problem mit lvm-partition > 2 terrabytes

Dieses Thema im Forum "Laufwerke / Speichermedien" wurde erstellt von SoftIce, 03.10.2005.

  1. #1 SoftIce, 03.10.2005
    SoftIce

    SoftIce Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.10.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    hellöu

    ich habe eine lvm2-partition von knapp 2 terrabytes. als ich diese vergrössert hatte (um 500 gb), war sie 2.15 terra gross. dies machte mein kernel allerdings nicht mit: fdisk -l /dev/lvmgroups/vol1 zeigte nur noch 150 giga - und mehr lässt sich auch nicht adressieren. also gesamtgrösse MOD 2 terra.

    habe dann mal ein bisschen die foren durchkämmt und rausgefunden, dass ich CONFIG_LBD (large block devices) im kernel aktivieren soll - in der make-menuconfig-description dazu steht, dass dies benötigt wird, um die 2 terra-grenze zu sprengen.

    leider hat's nicht viel gebracht: jetzt zeigt "fdisk -l" 0 bytes an, sobald die partition grösser als 2 terra ist. wenn ich sie mit vgreduce wieder verkleinere unter 2 terra, dann zeigt fdisk -l alles korrekt an...

    hab auch schon vgcreate -s 8M (standard ist 4 MB) probiert.

    any idea?
    thx

    SoftIce
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Von welcher Distro und welchem Kernel reden wir ?
     
  4. #3 SoftIce, 04.10.2005
    SoftIce

    SoftIce Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.10.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Debian (testing) mit Kernel 2.6.12.6

    Danke und greetz

    SoftIce
     
  5. #4 schwedenmann, 04.10.2005
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    2 Terrab

    Hallo

    Afaik liegt das am kernel und nicht am FS.
    Die max Größe die der kernel zuläßt sind 2Terrab.


    Mfg
    schwedenmann
     
  6. #5 Gummibear, 04.10.2005
    Gummibear

    Gummibear Computerversteher

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Mal eine ganz ketzerische Frage: brauchst Du wirklich mehr als 2 Terra am Stueck??? Ueberleg mal wie lange ein fsck da laeuft! Also bei Datenbanken ist der Regel eine groessere Menge kleinerer Devices besser.
     
  7. #6 SoftIce, 05.10.2005
    SoftIce

    SoftIce Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.10.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    ja, die frage ist berechtigt. es sind aber keine datenbanken da drauf.
    ich kann allerdings nicht glauben, dass der kernel prinzipiell auf 2 tb filesystems begrenzt ist... (ohne dass es dazu eine option gäbe)

    greetz
    SoftIce
     
  8. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Is auch net so ...

    http://www-uxsup.csx.cam.ac.uk/pub/doc/suse/suse9.2/suselinux-adminguide_en/ch20s04.html


    Eventl. baust dir nen Vanilla Kernel mit den entsprechenden Optionen ...
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Edward Nigma, 06.10.2005
    Edward Nigma

    Edward Nigma Back again!

    Dabei seit:
    30.08.2003
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Erde
    [Klugscheißmodus an]
    Es heißt Terabyte und nicht Terrabyte!
    [Klugscheißmodus aus]

    Das wollt ich nur mal am frühen Morgen gesagt haben. :)
     
  11. #9 SoftIce, 07.10.2005
    SoftIce

    SoftIce Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.10.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    @Edward Nigma: So kluggeschiessen ist das nicht mal. Ich Hirni hab nämlich immer nach "Terra" gegooglet - darum fand ich auch keine Lösung fürs Problem =)

    @devilz: denke nicht, dass das etwas bringt...
    Zitat von http://www-128.ibm.com/developerworks/library/l-lvm2.html

    "By increasing the extent size above 4 MB, the maximum physical volume size will be scaled accordingly, up to a maximum of 1 Petabyte (although the current real-world size limit is 2 Terabytes on x86 systems)."
     
Thema:

problem mit lvm-partition > 2 terrabytes

Die Seite wird geladen...

problem mit lvm-partition > 2 terrabytes - Ähnliche Themen

  1. Problem mit LVM-Partition und der Entschlüsselung

    Problem mit LVM-Partition und der Entschlüsselung: Hallo Community, ich bin mittlerweile fast am Verzweifeln... Folgendes ist passiert: Ich hatte Ubuntu (ich glaube 9.04) installiert, was...
  2. Virtualboxproblem

    Virtualboxproblem: Hallo Folgnedes Problem: Ich kann ohne Probleme In Debian-Sid, 64Bit und virtualbox-dkms Unixoide installieren, wenn es sich um eine...
  3. grub-pc Probleme bei upgrade

    grub-pc Probleme bei upgrade: Hallo, ich habe beim dist-upgrade folgendes Problem: ---------- Nach dieser Operation werden 0 B Plattenplatz zusätzlich benutzt. Trigger für...
  4. Problem bei apt-get upgrade (Kali 2.0)

    Problem bei apt-get upgrade (Kali 2.0): Hi, seit paar Tagen habe ich einige Probs. Dachte es sei mal an der Zeit für ein Update und nun tauchen da einige Fehler auf: Es müssen noch 0 B...
  5. Probleme mit YUM

    Probleme mit YUM: Hallo, ich habe CentOs 7 als Dualboot mit Windows 7 auf einen Dell Latitude E5510 installiert. Dies hat soweit auch alles geklappt. Leider habe...