Postfix fetch all Mailbox

Dieses Thema im Forum "Web- & File-Services" wurde erstellt von foexle, 30.07.2009.

  1. foexle

    foexle Kaiser

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    1.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarbrücken
    Hi Leute,
    ich habe mal wieder etwas neues :)

    Also ich würde gerne den Postfix so konfigurieren, das alle eingehenden Mails die als Empfänger *@examle.com haben in ein Postfach gesteckt wird.
    Das heißt die user müssen ignoriert werden. Also alles akzeptieren egal was vor dem @ steht. Idealerweise würde ich @example.com in mydestination schreiben. Allerdings sollte postfix dann nicht mehr in die virtual_alias_maps schaun o.ä, denn ich würde die DB-Zugriffe gerne vermeiden.


    Hat sowas jemand schon mal gemacht ?

    Falls Ihr die Beschreibung nicht versteht einfach nochmal nachfragen;)

    Grüße
    Heiko
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jabo

    Jabo Aufgabe ohne Minister

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    aber das mußt du doch in irgend einer Form als Alias realisieren, oder? Und das macht Postfix doch über die Datenbank.
     
  4. foexle

    foexle Kaiser

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    1.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarbrücken
    naja es gibt ja 2 verschiedene ... einmal die virtual_aliases und die alias_maps ...
    sinnvoll wäre natürlich alias maps zu verwenden, denn da schaut er als erstes rein, aber dennoch brauch ich da einen user ... nur eine domain reicht da nicht :(

    ich will doch einfach nur sagen können, kommen mails an diese domain example.com an, dann nimm sie an ... mehr nicht .. die auslieferung werde ich mit procmail relaisieren ... aber ich will nicht das postfix die einkommenden mails rejected, weil der benutzer nicht existiert
     
  5. #4 floyd62, 30.07.2009
    floyd62

    floyd62 Routinier

    Dabei seit:
    01.05.2007
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Ungetestet ... versuchs doch mal mit einem lokalen "catchall" Benutzeraccount und
    Code:
    luser_relay = catchall
    local_recipient_maps =
    
    ... and gib Bescheid, ob's funktioniert ;-)
     
  6. foexle

    foexle Kaiser

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    1.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarbrücken
    ok danke das ist schon mal nicht schlecht... allerdings habe ich so immer noch die DB-Zugriffe, die unnötig sind. Aber das werde ich testen danke !
     
  7. Jabo

    Jabo Aufgabe ohne Minister

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    warum willst du einerseits, daß Postfix das kennt, aber andererseits darf es nicht in seine Daten gucken?
     
  8. foexle

    foexle Kaiser

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    1.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarbrücken
    Doch natürlich muss Postfix in seine Daten schaun :> nur eben nicht in die virtual_alias_maps bzw virtual_alias_domains, da ich diese DB Zugriffe vermeiden möchte.
    Er soll lokal in seinen Alias Tabellen schauen, nach der Domain und nicht nach dem Benutzer. Wenn er erkennt "Ah diese Mail geht an @example.com, dann brauch ich den Nutzer nicht das kommt alles in ein Postfach"

    Grüße
     
  9. Jabo

    Jabo Aufgabe ohne Minister

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    hm, ich hatte das hier genau so verstanden:
    Code:
    ~>/man virtual
    [color=gray][...][/color]
    TABLE SEARCH ORDER
           Normally, a lookup table is specified as a text file that serves as  input
           to  the  postmap(1) command. The result, an indexed file in dbm or db for-
           mat, is used for fast searching by the mail system.
    
           The search order is as follows. The search stops upon the first successful
           lookup.
    
           ·      When   the   recipient   has  an  optional  address  extension  the
                  user+extension@domain.tld address is looked up first.
    
                  With Postfix versions before 2.1, the optional address extension is
                  always ignored.
    
           ·      The  user@domain.tld  address, without address extension, is looked
                  up next.
    
           ·      [color=red][b][i]Finally, the recipient @domain is looked up.[/i][/b][/color]
    [color=gray][...][/color]
    
    und da dachte ich Mailbox anlegen und Alias in die DB schreiben
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 saeckereier, 31.07.2009
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Ok, und warum sollte er das nicht machen? Wahrscheinlich gibt's da eh einen internen Cache für. Wo ist das Problem mit dem Zugriff? Die Performanz wird das wohl eher nicht beeinträchtigen und was anderes fällt mir auch nicht ein.

    EDIT: Das geht so in die Richtung: Man kann natürlich versuchen jedes Problem mit einem Hammer zu lösen, aber das bedeutet nicht, dass das elegant oder überhaupt machbar ist
     
  12. Jabo

    Jabo Aufgabe ohne Minister

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Vor allem ist bloß, weil man einen Hammer hat, nicht jedes Problem ein Nagel :D

    aber zum Thema: aus dem Chat weiß ich, daß der Server eine SQL-Datenbank für reguläre Zustellung nutzt. Postfix hat aber intern Berkley-DB.

    Wenn man also in so einer @domain.tld eingibt und dort einen in der SQL-Datenbank existenten Benutzer für die Umleitung einträgt, dachte ich, daß Postfix zu allerletzt (User nicht gefunden) diesen Eintarg abfragt, dort eine Umleitung findet und die wieder von vorne sucht, also in der SQL-DB findet.

    An der Stelle setzt aber meine Erfahrung aus, ich hab selber Postfix noch nicht mit SQL betrieben.
     
Thema:

Postfix fetch all Mailbox

Die Seite wird geladen...

Postfix fetch all Mailbox - Ähnliche Themen

  1. fetchmail/procmail/postfix - berechtigungsproblem

    fetchmail/procmail/postfix - berechtigungsproblem: Hi, das berechtigungsproblem äußert sich dadurch, das die abgeholten mails im maildir immer root.mail gehören und nicht dem eigentlichen...
  2. Postfix, Cyrus, Fetchmail

    Postfix, Cyrus, Fetchmail: hallo zusammen, ich versuche nun seit einem geschlagenen monat einen lokalen mailserver einzurichten, der für meine wg als lokalen...
  3. Postfix und Fetchmail

    Postfix und Fetchmail: Wir haben eine Standleitung! Mails lassen sich bei mir mit Postfix jetzt wunderbar verschicken, nur beim Zusammenspiel Fetchmail und Postfix tritt...
  4. postfix - fputs-error

    postfix - fputs-error: Ich hoffe, dass sich wer von euch mit postfix bzw. der Fehlermeldung auskennt. Ich habe nach dem Youtube-Video postfix eingerichtet: [MEDIA] Nun...
  5. Mein Server Ubuntu 14.04.3 LTS versendet spam (postfix/dovecot)

    Mein Server Ubuntu 14.04.3 LTS versendet spam (postfix/dovecot): Mir wurde gerade von meinem Hoster mitgeteilt, daß mein Server bai abusix.org geblacklistet wurde. Wenn ich in die logs schaue, so sehe ich z.B.:...