Ports/Packages einander im Weg?

Dieses Thema im Forum "FreeBSD" wurde erstellt von kasumi, 31.01.2012.

  1. kasumi

    kasumi Eroberer

    Dabei seit:
    14.07.2011
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südlich von Böhmen.
    Hallo.

    Ich habe Xorg unter FreeBSD 9 AMD64 über die aktuellen und per portsnap geholten Ports installiert. Dauerte zwar recht lang, verlief aber soweit problemlos. Jetzt installiere ich KDE per pkg_add und lauter verdächtige Meldungen kommen, etwa, dass kdenetwork-4.7.3 hal.0.5-14_17 braucht, aber hal.0.5-14_18 installiert ist? So war es vorhin auch bei Pidgin und schön langsambin ich am Ende mit meinem Latein.

    Kann man das irgendwie umgehen oder overriden? Oder stellen so geringfügig neuere Versionen tatsächlich Probleme dar?

    Danke soweit,

    Kasumi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 marcellus, 01.02.2012
    marcellus

    marcellus Kaiser

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Wie wärs, wenn du einfach dein system updaten würdest?

    Hal ist vielleicht keine schönheit, aber wenns dafür tatsächlich einmal ein update gibt würd ichs mir greifen, das muss schon was ganz wichtiges sein.

    Geringfügige Versionssprünge gibt es nicht, freebsd ist ein geschlossenes, getestetes Ökosystem, wenn du willst, dass die software funktioniert und dir ports sagt es will eine neue hal version haben wird das schon seinen Grund haben.
     
  4. #3 kasumi, 01.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 01.02.2012
    kasumi

    kasumi Eroberer

    Dabei seit:
    14.07.2011
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südlich von Böhmen.
    Es sind ja nicht die Ports, sondern pkg_add, das anscheinend als Dependencies veraltete Paketversionen eingetragen hat. Es ist die neueste Version, die in den Ports verfügbar ist, installiert. Einfach per make install clean in /usr/ports/x11/xorg. So, das hat vier Stunden gedauert. Da ich aber keine Lust hatte, KDE zu kompilieren, hab ich ihn einfach per pkg_add -r kde4 gezogen und da hagelte es Warnings. Aber anscheinend läuft es ganz gut, lediglich wenn man Pidgin starten will, friert der PC ein (hab ich auch schon bei Opera auf NetBSD beobachtet), aber das gehört nicht hier her. :)

    Kann es sein, dass die FreeBSD-Entwickler da geringfügig gepfuscht haben?

    EDIT:

    Hier mal ein Beispiel:

    Code:
    root@deneb ctorrent % pkg_add -r xchat
    Fetching ftp://ftp.freebsd.org/pub/FreeBSD/ports/amd64/packages-9.0-release/Latest/xchat.tbz... Done.
    pkg_add: warning: package 'xchat-2.8.8' requires 'pcre-8.20', but 'pcre-8.21_1' is installed
    pkg_add: warning: package 'xchat-2.8.8' requires 'xcb-util-0.3.6_1', but 'xcb-util-0.3.8,1' is installed
    pkg_add: warning: package 'xchat-2.8.8' requires 'dbus-1.4.14_1', but 'dbus-1.4.14_2' is installed
    pkg_add: warning: package 'xchat-2.8.8' requires 'glib-2.28.8_2', but 'glib-2.28.8_3' is installed
    pkg_add: warning: package 'xchat-2.8.8' requires 'cairo-1.10.2_2,1', but 'cairo-1.10.2_3,1' is installed
    
     
  5. Chiron

    Chiron Guest

    Nein, einfach ports und packages nicht mischen. Vor allem nicht, wenn man aktualisierte Ports verwendet.
     
  6. kasumi

    kasumi Eroberer

    Dabei seit:
    14.07.2011
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südlich von Böhmen.
    Weil sonst .. was passiert? Außer Warnings?
     
  7. #6 Fusselbär, 03.02.2012
    Fusselbär

    Fusselbär FreeBSD Noobie

    Dabei seit:
    02.08.2004
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Oben taucht das x11/xcb-util in den Abhängigkeiten auf,
    das wäre zum Beispiel so ein Kandidat der Probleme bereiten könnte.
    Schau hier:
    Code:
    more -p/20120116: /usr/ports/UPDATING
    
    Der Eintrag zu AFFECTS: users of x11/xcb-util
    Bessser ist es nicht zu mischen, wenn es aber gerade mal nicht anders gehen sollte, FreeBSD ist robust, mehr als schiefgehen kann es nicht. :devil:
    xchat ist nur ein Packet, FreeBSD ist ein komplettes Betriebssytem. Das Betriebssystem läuft ja, wenn xchat als Fertigpaket mit deinen installierten Ports nicht funktioniert kann man es einfach wieder entfernen und xchat aus den Ports installieren.
    Es könnte wegen der xcb-util Geschichte den X Server crashen, wenn das passieren sollte, dann weißt Du ja, dass das Fertigpaket nicht mit deinen Ports harmoniert.
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Ports/Packages einander im Weg?

Die Seite wird geladen...

Ports/Packages einander im Weg? - Ähnliche Themen

  1. 2 DCs wollen nicht miteinander spielen

    2 DCs wollen nicht miteinander spielen: Hallo zusammen, vorweg: ich bin hier und in der Linux-Welt recht neu, deshalb bitte ich um Nachsicht, wenn ich mich irgendwie dösig anstelle....
  2. Ordnerinhalt als Textdatei - ls packt alles hintereinander

    Ordnerinhalt als Textdatei - ls packt alles hintereinander: Hallo, ich nutze Openelec (eine stark abgespeckte Linux-Version) auf meinem Mediacenter-PC. Um auch unterwegs einen Überblick über meine...
  3. Kernel: Festplattenfehler wirbelt Merge-Prozess durcheinander

    Kernel: Festplattenfehler wirbelt Merge-Prozess durcheinander: Ein Hardware-Fehler hat die noch zu erledigende Arbeit beim Merge von Funktionen des neuen Kernels in das Daten-Nirvana gerissen. Nun bittet der...
  4. Sony: Gerichtliche Auseinandersetzung um Linux-Abschaltung

    Sony: Gerichtliche Auseinandersetzung um Linux-Abschaltung: In seiner am Dienstag beim District Court in Nord-Kalifornien eingereichten Sammelklage wirft ein PlayStation 3-Nutzer Sony Computer Entertainment...
  5. Script Datumsproblem Variablen durcheinander??

    Script Datumsproblem Variablen durcheinander??: Hallo zusammen habe ein kleines Backupsript welches täglich nachts um 23.50 Uhr einge Dump erstellt und per sftp auf einen Sicherungsserver...