Portbereich Firewall

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von Alex.Schwarz, 13.05.2006.

  1. #1 Alex.Schwarz, 13.05.2006
    Alex.Schwarz

    Alex.Schwarz Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe User,

    habe hier eine Frage. Da ich LINUX NEWBIE bin und mich ein wenig mit Suse & Firewalling beschäftigen möchte ist bei mir ein kleine Problemchen aufgetreten. Wie kann ich einen Portbereich unter Yast freigeben:hilfe2:
    Unter erweitert kann ich nur einzelne Ports freigeben ...
    z.B. Portfreigabe für Asterisk UDP 10000-20000 ... wie mache ich das???
    Wäre nett wenn mir evt. jemand auf die Sprünge helfen kann.

    Alex
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 slasher, 14.05.2006
    slasher

    slasher König

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    0
    ungefähr so:
    Code:
    iptables ... -p tcp --dport 10000:20000 -j ACCEPT
     
  4. #3 lordlamer, 14.05.2006
    lordlamer

    lordlamer Haudegen

    Dabei seit:
    15.05.2003
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hamburg
    hi

    da wo du die firewall konfiguriest müsste es auch die möglichkeit geben weitere ports per hand einzutragen. das kannst du dann dort machen. genauenwortlaut in yast kann ich dir aber nicht sagen. müsste aber da sein wo du ssh,http freigeben kannst.

    frank
     
  5. #4 Alex.Schwarz, 14.05.2006
    Alex.Schwarz

    Alex.Schwarz Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke

    Danke für Eure schnellen Antworten ... werde ich sofort mal austesten:)
     
  6. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Um sich mit Firewalling zu beschaeftigen, wuerde ich aber nicht unbedingt YaST empfehlen. Erstens weisst du dann immer noch nicht, was im Hintergrund wirklich passiert und wenn man sich mal die Ausgabe von 'iptables -L' anschaut, nachdem man eine SuSE-FW aufgesetzt hat, schlaegt man die Haende ueber den Kopf zusammen (die Default-Ketten INPUT, OUTPUT und FORWARD werden sinnloserweise durch "SuSE-eigenen" Ketten ersetzt usw.).
    Ich wuerde daher eher slashers Weg empfehlen und dir die Beschaeftigung mit iptables ans Herz legen. Beim YaST-KlickiBunti lernst du ja nicht wirklich was dabei. Einen kleinen Einstieg koennte dir evtl. das Skript unter http://www.unixboard.de/vb3/showthread.php?t=18010 im 3 Posting und die Manpage zu iptables liefern. :) (Bei SuSE ist der richtige Pfad zu iptables nicht /sbin/iptables sondern /usr/sbin/iptables! Muss also im Skript geaendert werden.)
     
Thema:

Portbereich Firewall

Die Seite wird geladen...

Portbereich Firewall - Ähnliche Themen

  1. Firewall pfSense 2.3 erschienen

    Firewall pfSense 2.3 erschienen: Version 2.3 der auf FreeBSD beruhenden Firewall-Distribution pfSense bringt unter anderem eine noch einmal neu geschriebene Weboberfläche und eine...
  2. DNS, DNS-Crypt und Firewall

    DNS, DNS-Crypt und Firewall: Hallo! Ich bin gerade wieder an meiner Hardware-Firewall dran und drehe ein paar Hähne enger zu. Da kam mir die Frage mit dem DNS auf. Ich habe...
  3. Firewall Smoothwall Express 3.1 veröffentlicht

    Firewall Smoothwall Express 3.1 veröffentlicht: Die Entwickler der Smoothwall-Gemeinschaft haben ihre freie Firewalldistribution Smoothwall Express in der Version 3.1 veröffentlicht. Smoothwall...
  4. Untangle NG Firewall 11 veröffentlicht

    Untangle NG Firewall 11 veröffentlicht: Das US-amerikanische Unternehmen Untangle hat seine Firewall- und Gateway-Distribution Untangle NG Firewall in der Version 11 veröffentlicht....
  5. Opensuse 13.1 yast Firewall.....

    Opensuse 13.1 yast Firewall.....: Hi Guys, ich versuche gerade mal die Firewall einzurichten mit Masquarading das ich den ganzen internet verkehr von meinem Router WANs Port ans...