Oracle 9i Datenbankinstallation unter RedHat 9.0

Dieses Thema im Forum "Anwendungen" wurde erstellt von crazyKaktus, 13.08.2004.

  1. #1 crazyKaktus, 13.08.2004
    crazyKaktus

    crazyKaktus Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.08.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Servus,
    ich habe ein Problem bei der Installation von Oracle 9i unter RedHat9.
    Bei 17% hält der Universal Installer an. Nach einigen Recherchen habe ich herausgefunden, dass es nicht an Oracle im eigentlichen Sinne liegt:

    Ich weiß allerdings nicht wie man mit besagter environment variable umgeht oder vielmehr wie man diese ändern kann.

    Ich wäre sehr dankbar, wenn mir das jemand verraten könnte :O

    :help:

    Viele Grüße von Rhein und Mosel
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mjup

    mjup Tripel-As

    Dabei seit:
    20.05.2003
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BGLD
    Probier mal export LD_ASSUME_KERNEL=2.4.1 vor der installation einzugeben.

    Da ist die variable aber nut temporär gesetzt. Da die prozesse warscheinlich unter einem Oracleuser gestertet werden(z.b orav920) kanst sie ja bei dem ins enviorment eintragen.


    Würd ich zuminest probieren?
     
  4. #3 crazyKaktus, 13.08.2004
    crazyKaktus

    crazyKaktus Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.08.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab´ jetzt mal
    eingeben.
    Es hat sich aber leider nichts geändert!

    Inwiefern ist die Umgebungsvariable User-abhängig?

    Ich führe die Installation als User durch und hab den Befehl als root in der Konsole eingegeben!
     
  5. mjup

    mjup Tripel-As

    Dabei seit:
    20.05.2003
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BGLD
    Naja. Die meisten Variablen werden im Profiel gesetzt.

    Aber wenn du die install als user ausführst, musst du den exportbefehl auch als user ausführen. Da die variable nur für dise shell und die von der shell gestarteten Programme gilt.

    Mit Globalen Variablen hab ich mich nochnicht beschäftigt. und vorallem nicht auf Redhat. Wir ham Oracle nur auf Sun lauffen.
     
  6. #5 crazyKaktus, 13.08.2004
    crazyKaktus

    crazyKaktus Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.08.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Also hab den Befehl nochmal als user ausgeführt, keine Veränderung...
    Ich führe das install file aber im GUI aus! Funzt vielleicht deshalb net !?
     
  7. mjup

    mjup Tripel-As

    Dabei seit:
    20.05.2003
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BGLD
    Warscheinlich. Probier mal das file uber die shell zu starten. ./dateiname oder sh dateiname natürlich im richtigen verzeichiss.


    Ich mach jetzt Wochenende. Das heisstich bin dann offline.
    Mfg.
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 crazyKaktus, 13.08.2004
    crazyKaktus

    crazyKaktus Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.08.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Wünsch Dir ein schönes Wochenende und vielen Dank schonmal!
     
  10. #8 redlabour, 14.08.2004
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    Verschoben - Oracle ist keine Linuxdistribution ! ;)
     
Thema:

Oracle 9i Datenbankinstallation unter RedHat 9.0

Die Seite wird geladen...

Oracle 9i Datenbankinstallation unter RedHat 9.0 - Ähnliche Themen

  1. Oracle muss wegen Java zu Kreuze kriechen

    Oracle muss wegen Java zu Kreuze kriechen: Der amerikanische Softwarehersteller Oracle einigete sich mit der US-Handelsbehörde FTC darauf, dass sich das Unternehmen öffentlich der...
  2. Oracle reanimiert Linux-SPARC-Unterstützung

    Oracle reanimiert Linux-SPARC-Unterstützung: Nachdem mit Debian eine der letzten großen Distributionen die Unterstützung der SPARC-Plattform aufgekündigt hat, hat Oracle eine eigene...
  3. Oracle reanimiert Linux-SPARC-Unterstützung

    Oracle reanimiert Linux-SPARC-Unterstützung: Nachdem mit Debian eine der letzten großen Distributionen die Unterstützung der SPARC-Plattform aufgekündigt hat, hat Oracle eine eigene...
  4. Oracle integriert Docker in Solaris

    Oracle integriert Docker in Solaris: Bereits seit 2005, lange vor dem derzeitigen Container-Hype, kennt Solaris das Prinzip der Solaris-Zonen. Oracle möchte in einer kommenden...
  5. Oracle Linux 6.7 veröffentlicht

    Oracle Linux 6.7 veröffentlicht: Wie der Soft- und Hardwarehersteller Oracle bekannt gab, ist das neueste Update seiner Red Hat Enterprise-basierten Distribution nun für 32- und...