OB-Wahl in München: Positionen der Parteien zu freier Software und Privatsphäre

Dieses Thema im Forum "Linuxnews/Programmversionen" wurde erstellt von newsbot, 11.03.2014.

  1. #1 newsbot, 11.03.2014
    newsbot

    newsbot Foren Gott

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    9.920
    Zustimmungen:
    0
    Die Free Software Foundation Europe und der Förderverein für eine Freie Informationelle Infrastruktur haben die Parteien vor der OB-Wahl in München zu ihren Positionen zu LiMux, freier Software und Privatsphäre befragt und stellen nun die Ergebnisse vor.

    Weiterlesen...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

OB-Wahl in München: Positionen der Parteien zu freier Software und Privatsphäre

Die Seite wird geladen...

OB-Wahl in München: Positionen der Parteien zu freier Software und Privatsphäre - Ähnliche Themen

  1. System-Administrator/in in München

    System-Administrator/in in München: Hallo ein Kunde sucht einen System-Administrator/in in München Sicher, schnell, kompetent und flexibel. Seit 1999 setzen wir für unsere Kunden...
  2. München: LiMux als Sündenbock für IT-Probleme?

    München: LiMux als Sündenbock für IT-Probleme?: Im Münchner Stadtrat soll später in diesem Jahr erneut über den Einsatz von Linux in der Stadtverwaltung diskutiert werden. Die Grünen vermuten,...
  3. München wird Mitglied im TDF-Beirat

    München wird Mitglied im TDF-Beirat: The Document Foundation (TDF) gibt bekannt, dass die Landeshauptstadt München Mitglied im Beirat der »The Document Foundation« geworden ist, wo...
  4. Kosten einer Rückmigration von Limux zu Windows in München

    Kosten einer Rückmigration von Limux zu Windows in München: In der anhaltenden Diskussion über Münchens Linux-Strategie hat Oberbürgermeister Reiter eine Anfrage der Fraktion »Bündnis 90/Die Grünen/Rosa...
  5. München: Beschwerden unabhängig von Linux

    München: Beschwerden unabhängig von Linux: In einem Interview mit der Computerzeitschrift c't nimmt der T-Chef der Münchner Stadtverwaltung, Robert Kotulek, Stellung zu der momentanen...