Noch eine Frage wegen Debian und NTFS Support

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von Jasmin, 16.08.2004.

  1. Jasmin

    Jasmin Mädel mit PC-Erfahrung

    Dabei seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    -
    Ja, ich weiß ich nerve. Tut mir leid :(
    Ich hab mir jetzt knappe 4 Stunden um die Ohren geschlagen und mich durch 10.000 Seiten Internetforen und Downloadarchive und schlag-mich-tot gewühlt, um rauszufinden, wie ich es hinbekomme, dass ich wenigstens Lesezugriff auf meine Windowspartition bekomme.

    Ich hab da auch ne Seite gefunden, aber die hat nur die Treiber für Kernel 2.4.x. Ich hab aber 2.6.7.1-386. Könnte mir da jemand nochmal bei helfen, bitte? *Hundeblick macht*
    http://sourceforge.net/project/showfiles.php?group_id=13956

    Mein Freund hatte sich SuSe installiert, der hat irgendwie den NTFS Treiber automatisch dabei *neid*.
    Ansonsten hab ich nur auch wieder Dinger für Fedora(??) und Red Hat gefunden *seufzt*
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. tig

    tig Tripel-As

    Dabei seit:
    09.02.2004
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Hm... NTFS in den Kernel oder als Modul tun?
    beim default Debian Kernel sollte der eigentlich drin sein.

    Versuch mal
    Code:
    mount -t ntfs /dev/hd* /mnt/
     
  4. Jasmin

    Jasmin Mädel mit PC-Erfahrung

    Dabei seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    -
    Jippie, danke das ging supi :))
    Muss ich das jedesmal eingeben oder kann ich das auch beim Start automatisiert machen lassen?
     
  5. #4 Dr_Ompaa, 16.08.2004
    Dr_Ompaa

    Dr_Ompaa Hobbyphilosoph

    Dabei seit:
    30.04.2002
    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart/Germany
    kannste in /etc/fstab eintragen ... also z.B.

    /dev/hdaX /mnt/windoze ntfs noatime,user 0 0
     
  6. Jasmin

    Jasmin Mädel mit PC-Erfahrung

    Dabei seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    -
    Danke für die Hilfe. Ich muss da nochmal nerven :((
    Ich kann nur dann auf das gemountete Windowslaufwerk zugreifen, wenn ich als root eingeloggt bin. Dummerweise verlangt wine nach einem normalen Account wenn ich das konfigurieren will. Ausserdem will ich ja nicht dauernd root nutzen, wenn Linux schon so nette Sicherheitsmöglichkeit bietet. Woran liegt das? Sicher wieder ein Fehler meinerseits..,
     
  7. #6 schwedenmann, 16.08.2004
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Mounten

    Hallo

    Also mounten in der shell als root per su + PW, wenn du du als user angemeldet bist, dann mount /dev/windoof /mnt/xyz

    Aber willst du unbedingt wine nutzen, wozu brauchst du das ?

    MFg
    Schwedenmann
     
  8. Jasmin

    Jasmin Mädel mit PC-Erfahrung

    Dabei seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    -
    Naja, will analog versuchen ob ich mit wine Ultima Online zum laufen kriege, falls der Linux Client so schrecklich mies sein soll :))
    Werd das jetzt mal ausprobieren
     
  9. Jasmin

    Jasmin Mädel mit PC-Erfahrung

    Dabei seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    -
    Ich gebs auf. Ich bin zu blöd dafür. Echt mal. Ich glaub ihr habt wahrscheinlich noch nie jemanden gehabt, der sich so derart blöd anstellt wie ich *seufzt*

    Wenn ich folgendes eingebe:

    mount -t ntfs /dev/hda1 /mnt/windows

    Dann krieg ich die Fehlermeldung: mount point /mnt/windows does not exist
    Das gleiche krieg ich wenn ich /mnt/windows in der fstab eintrage.
    Und das mit dem hinkriegen für nen normalen User konnte ich auch irgendwie net nachvollziehen :( Und im Net finde ich irgendwie absolut null brauchbare Dokumentation die ich verwenden kann. Kann sein dass ich auch falsch gesucht habe... Mounten kann ich das nur auf /mnt
    wieso auch immer da spuckt es keine Fehlermeldung aus und als root kann ich das dann einsehen. Nur eben nicht als normaler user. Ich glaub ich bin wirklich zu blöd für Linux *flenn*
     
  10. #9 qmasterrr, 16.08.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    Überleg mal du willst /dev/hda1 nach /mnt/windows einhägen aber /mnt/windows gibt es nicht was ist wohl zu tun? ... mkdir /mnt/windows

    /dev/hda1 /mnt/windows ntfs auto,users 0 0

    so müsste es gehen
     
  11. #10 schwedenmann, 16.08.2004
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    mounten

    Hallo


    wenn du /mnt/windows angibts, dann mußt du natürlich in /mnt das Verzeichnis windows erstellen. !!
    mach mal apt-get install mc.
    dann rufe in der shell mc auf. Ist der Midnightcommander, ein filemanager wie der Norton Commander oder unter Windoof der Wincommander (heißt jetzt Totalcommander).
    Um zu mounten mußt du rootrechte haben.
    Wenn du als normaler user eingeloggt bist, in der shell su (dann rootpaßwort).
    Dann kannst du mount ausführen.

    MfG
    Schwedenmann
     
  12. Jasmin

    Jasmin Mädel mit PC-Erfahrung

    Dabei seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    -
    Oh gott, bin ich doof *seufzt*
    Ja, klar natürlich, geht ja nicht anders.
    Hab jedenfalls den Dreh gekriegt.
    Das Problem bei mir ist, ich weiß im Moment nur wie ich wine bei laufendem Windowmanager konfigurieren kann. Da soll ich aber allerdings mit normalen Userrechten einloggen. Das ist halt das Problem *seufzt* Egal wie ich das Laufwerk mounte, wenn ich mit normalen Userrechten im KDE eingeloggt bin, kann ich nicht darauf zugreifen.
    Also entweder geht das überhaupt nicht wie das soll, oder ich muss wine anders konfigurieren.
     
  13. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 qmasterrr, 17.08.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    so ich habe es grade mal bei mir selbst ausprobiert und eine lösung gefunden

    /dev/hda1 /mnt/windows ntfs auto,user,umask=022 0 0

    das muss in die fstab
     
  15. Jasmin

    Jasmin Mädel mit PC-Erfahrung

    Dabei seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    -
    Es funktioniert!! *knutsch* Danke!! :))
     
Thema:

Noch eine Frage wegen Debian und NTFS Support

Die Seite wird geladen...

Noch eine Frage wegen Debian und NTFS Support - Ähnliche Themen

  1. Die meisten Repositorien auf GitHub haben immer noch keine Lizenz

    Die meisten Repositorien auf GitHub haben immer noch keine Lizenz: Die Zahl der Repositorien auf GitHub, die eine klare Lizenz haben, bewegt sich seit Jahren um die 20 Prozent und teilweise deutlich darunter. Der...
  2. Die meisten Repositories auf GitHub haben immer noch keine Lizenz

    Die meisten Repositories auf GitHub haben immer noch keine Lizenz: Die Zahl der Repositories auf GitHub, die eine klare Lizenz haben, bewegt sich seit Jahren um die 20 Prozent und teilweise deutlich darunter. Der...
  3. Fedora 20 noch eine Woche später

    Fedora 20 noch eine Woche später: Die Freigabe der Version 20 der Linux-Distribution Fedora verzögert sich noch einmal um eine Woche. Statt dem 10. Dezember peilt das Projekt jetzt...
  4. Hast Du noch Windows auf einer Platte?

    Hast Du noch Windows auf einer Platte?: ich frage einmal einfach so... hast Du noch Windows auf einer Platte und kannst es auch booten? Warum spielt hier keine Rolle. Ja oder Nein?
  5. ist eine Swap Partition heute noch nötig....

    ist eine Swap Partition heute noch nötig....: Hi, ist es heute überhaupt noch notwendig bei einer Neuinstallation einer Linux Distribution eine extra Swap Partition anzulegen? Mein Rechner...