Netzwerkproblem

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von Strg+Alt+Entf, 01.04.2007.

  1. #1 Strg+Alt+Entf, 01.04.2007
    Strg+Alt+Entf

    Strg+Alt+Entf Jungspund

    Dabei seit:
    28.11.2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    ich habe ein Problem mit der Verbindung ins Internet. Mein Mitbewohner kann sich unter Windows einfach eine neue Verbindung einrichten und ist sofort online. Wenn ich unter Ubuntu eine Verbindung mit pppoeconf einrichte, komme ich aber nicht mehr online. Welche Konfigurationsdatei könnte da eine Macke haben? Die Hardware ist 100%ig funktionsfähig und es besteht also kein Zweifel daran, dass es an der Konfiguration von Ubuntu liegt. Das einzige, was ich in der Zwischenzeit an der Konfiguration verändert habe, ist das Startscript von wiki.ubuntuusers.de.

    Ich habe nur versucht hiervon das Tutorial "Befehle beim Start/Ende der Verbindung ausführen" durchzugehen. Diese Schritte habe ich alle durchgeführt und dabei muss sich was entscheidendes verändert haben, weil das Internet nun nicht mehr funktioniert. Wo kann da nun der Fehler sein? Die Dateien /etc/ppp/ip-up.local und /etc/ppp/ip-down.local sind standartmäßig leer, oder?

    gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. buli

    buli Debianator

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen/Ruhrgebiet
    In der /etc/networks/interface sollte deine Netzwerkkarte eingetragen sein.
    Ungefähr so:

    Code:
    root@debian:/home/buli-> cat /etc/network/interfaces
    # This file describes the network interfaces available on your system
    # and how to activate them. For more information, see interfaces(5).
    
    # The loopback network interface
    auto lo
    iface lo inet loopback
    
    # The primary network interface
    auto eth0
    iface eth0 inet dhcp
            #adress 192.168.2.100
            network 192.168.2.1
            broadcast 169.254.0.255
            # dns-* options are implemented by the resolvconf package, if installed
            dns-nameservers 213.191.74.12
            dns-search linux
    
    auto dsl-provider
    iface dsl-provider inet ppp
         provider dsl-provider
    # please do not modify the following line
         pre-up /sbin/ifconfig eth0 up # line maintained by pppoeconf
    Desweiteren sollten die Nameserver in der /etc/resolv.conf eingetragen sein.
    Code:
    nameserver xxx.xxx.xxx.xxx
    nameserver xxx.xxx.xxx.xxx.
    Mit pon kannst du die Verbinung aufbauen, mit poff wieder beenden.

    Wenn du allerdings nen router hast, lass pppoeconf weg!
    Dann reicht ein dhclient.
    Vorrausgesetzt, du hast DHCP im Router aktiviert.
     
  4. #3 Strg+Alt+Entf, 01.04.2007
    Zuletzt bearbeitet: 01.04.2007
    Strg+Alt+Entf

    Strg+Alt+Entf Jungspund

    Dabei seit:
    28.11.2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ein Router ist nicht dazwischen.

    Die Nameserver sind in der /etc/resolv.conf eingetragen. In der /etc/networks/interface sind auch alle Netzwerkinterfaces angegeben. Das Netzwerkinterface eth0 hat natürlich nicht wie bei dir Netzwerk- oder Broadcastadresse, weil ich nicht online bin. Sonst sieht alles relativ gleich aus. Gibts vielleicht noch ein paar Befehle mit denen man testen kann, ob die Geräte richtig funktionieren oder um das Problem einzuschränken?
     
  5. #4 Zedar, 19.04.2007
    Zuletzt bearbeitet: 19.04.2007
    Zedar

    Zedar Conquer All

    Dabei seit:
    26.02.2007
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gemünden
    Nein, du sollst auch in der /etc/network/interfaces die IP Adresse vergeben.

    Automatisch wird die nur über DHCP vergeben. d.h wenn du keinen Server/Router hast, der DHCP unterstützt musst du ne statische IP angeben.

    Sieht dann ungefähr so aus:

    Code:
    # This file describes the network interfaces available on your system
    # and how to activate them. For more information, see interfaces(5).
    
    # The loopback network interface
    auto lo
    iface lo inet loopback
    
    # The primary network interface
    #allow-hotplug eth1
    auto eth1
    iface eth1 inet static
    	address 192.168.178.11
    	netmask 255.255.255.0
    	gateway 192.168.178.1
    Man beachte das "static" hinter eth1

    Zu den Befehlen könnte ein
    Code:
    man ifconfig
    (gibts das bei Ubuntu?) oder ein einfaches Googlen helfen.

    Ansonsten ping oder lspci (listet alle PCI-Karten Geräte auf).

    Gruß Zedar


    Edit: Über was geht ihr denn ins Internet?
     
  6. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Netzwerkproblem

Die Seite wird geladen...

Netzwerkproblem - Ähnliche Themen

  1. open server 5.0.7 netzwerkproblem und hilfestellung gesucht

    open server 5.0.7 netzwerkproblem und hilfestellung gesucht: Hallo ihr nutzer, Gleich vorneweg ich würde mich als totalen neuling im unix bereich bezeichnen und deswegen suche ich die hilfe bei euch....
  2. RT5380 / RT2800PCI Netzwerkprobleme

    RT5380 / RT2800PCI Netzwerkprobleme: Hallo liebe Foranten, ich habe aktuell ein Problem mit einem mir überlassenen HP-Notebook. Ich habe Debian testing installiert. Verbaut ist...
  3. Unbekanntes Netzwerkproblem [kernel?]

    Unbekanntes Netzwerkproblem [kernel?]: Moin, ich hab ein stranges Problem mit meiner Netzwerkkarte. Leider hab ich keine Idee woran es liegt. Das ganze ist nicht wirklich...
  4. Netzwerkproblem

    Netzwerkproblem: Ich habe vor einiger zeit mal die "Auto eth0" des NetworkManadgers gelöscht nunja... nun muss die eth 0 aber wider funktionieren da der pc wieder...
  5. Netzwerkproblem mit Tru64 Unix

    Netzwerkproblem mit Tru64 Unix: Hallo, ich möchte eine telnet verbindung mit tru64 unix herstellen, tru64 unix lauft auf dem personal alpha emulatur unter vista ich kann...