Netzwerkkarte erkennen

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von JonasB, 02.07.2007.

  1. JonasB

    JonasB Grünschnabel

    Dabei seit:
    02.07.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich habe hier einen Sun Rechner mit SunOS 5.9 stehen, den ich gerne als Server im Netzwerk nutzen würde. Allerdings ist dies mein erster Kontakt mit der Unix Welt, weswegen ich mich da noch ziemlich reinarbeiten muss (man fühlt sich auf einmal so alt und unwissend). Im Prinzip ist der Server soweit eingerichtet, allerdings konnte ich ihn bislang nicht dazu bringen andere Computer im Netz zu erkennen und umgekehrt. Bei den anderen Computers handelt es sich um Windows Systeme.

    Bei meinen Recherchen im Netz, bin ich immerhin soweit gekommen, dass ich mir mit ifconfig -a die Netzwerkkonfiguration angucken kann. Da finde ich dann den lokalen Loopback lo0 und noch ein gewisses ge0. Der ge0 habe ich dann eine LAN-IP gegeben, aber trotzdem landen alle Pings im Leeren. Die Karte ist auch up.

    Ich habe die Vermutung, dass sich eine zweite Netzwerkkarte im Server befindet, nur weiß ich leider nicht welche. Gibt es irgendwie eine Möglichkeit nach Hardware-Komponenten zu suchen, oder habt ihr sonst eine Idee wo das Problem liegen könnte? Ich weiß, es gibt wahrscheinlich 1000 Möglichkeiten, aber ich weiß nciht, wie ich das Problem genauer beschreiben soll.

    Beim Hochfahren kommt noch die Fehlermeldung:
    SUNW, pci-gem0: Could not establish link - Check if the cable is plugged in

    Könnte das damit zu tun haben? Vielen Dank im Vorraus für die Hilfe bei meinem schwammigen Problem :think: :(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. z00k

    z00k I love my slack! Do u?

    Dabei seit:
    24.01.2005
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    earth.getLocation("z00k");
    Hmm also mit SunOS kenn ich mich nicht wirklich aus, aber wenn das ne Sun kiste mit sparc architektur ist, kannst du auch ohne Probleme Linux installieren wenn du das willst.

    wenn du an nem dhcp server haengst, koenntest du ja einfach mal der karte per
    Code:
    dhcpcd ge0
    oder aehnliches versuchen, ne IP zuzuweisen


    gReetZ
     
  4. JonasB

    JonasB Grünschnabel

    Dabei seit:
    02.07.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort.

    dhcpcd kennt der Server leicher nicht.

    Der Netzwerkkarte habe ich aber auch über

    Code:
     ifconfig ge0 192.168.1.150 
    eine IP zugewiesen und auch über

    Code:
     ifconfig ge0 up 
    aktiviert. Nur leider läuft jeder Ping ins Leere. So wie das aussieht, hat der PC zwei LAN-Anschlüsse. Hinten dran ist einmal ein normaler RJ45 Anschluss und ein komischer mit zwei Anschlüssen, jeweils so viereckig mit einem Loch in der Mitte. Ich glaube das ist irgendwie ein optischer Glasfaser Anschluss oder so.

    Ich vermute, dass die ge0 zu genau diesem Anschluss gehört und die RJ45 Netzwerkkarte nicht aktiviert ist. Ein Kabel für diesen Anchluss war bislang nicht aufzutrieben. Deswegen würde ich gerne nach der RJ45 Netzwerkkarte suchen und diese aktivieren. Nur wie?
     
  5. #4 z-shell, 04.07.2007
    z-shell

    z-shell Debianator

    Dabei seit:
    30.05.2007
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/z-shell
    Evtl hilft dir
    Code:
    ifconfig -a
    weiter
     
  6. #5 JonasB, 04.07.2007
    Zuletzt bearbeitet: 04.07.2007
    JonasB

    JonasB Grünschnabel

    Dabei seit:
    02.07.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Tip. Mit ifconfig -a finde ich den lo0, diesen loopback Adapter mit der IP 127.0.0.1 und die angesprochene ge0, der ich auch eine IP etc zugewiesen habe, aber leider keine Verbindung mit den anderen PCs im Netzwerk bekomme. Außer lo0 und und ge0 kommt da leider nichts :(

    Muss ich vielleicht dem lo0 eine LAN Ip zuweisen? Hatte das bisher so verstanden, dass der immer da ist und benutzt wird wenn der PC auf sich selbst zugreift.
     
  7. reni

    reni Guest

    Ne ne ... lass das mal so. Das ist schon ok ;)

    Poste doch bitte mal die Ausgabe von "ifconfig -a"
    Und "dmesg" kann dir etwas über die verbaute Hardware sagen.
     
  8. #7 JonasB, 04.07.2007
    Zuletzt bearbeitet: 04.07.2007
    JonasB

    JonasB Grünschnabel

    Dabei seit:
    02.07.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke aber über dmesg kriege ich eine ewig lange Liste (bestimmt ein paar Tausend Zeilen). Daraus werde ich nicht wirklich schlau. Gibt es eine Möglichkeit das einzuschränken. Die man Seite gibt ebenso wie Google diesbezüglich wenig her. Verstehe das so, dass der Befehl den error Log ausliest :think:
    ifconfig -a gibt folgendes aus:

    Code:
    lo0: flags=1000849<UP,LOOPBACK,RUNNING,MULTICAST,IPv4>mtu 8232 index1
        inet 127.0.0.1 netmask ff000000
    
    ge0: flags=1000843<UP,BROADCAST,RUNNING,MULTICAST,IPv4>mtu 1500 index2
        inet 192.168.1.150 netmask ffffff00 broadcast 192.168.1.255
        ether 8:0:20:c4:35:88
    
    Steckt da irgendwo ein Hinweis, was mein Problem ist?
     
  9. reni

    reni Guest

    Das ist ein Fibre Channel-Anschluss ;)

    Versuch mal mit "prtdiag" bzw. "prtconf" die Infos zur Netzwerkkarte zu bekommen.
     
  10. dizzgo

    dizzgo Lernbereite Riesenratte

    Dabei seit:
    04.08.2005
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /ch/sg///
    Ist ein Standard Gateway gesetzt? Zeig mal was
    Code:
    netstat -r
    anzeigt.
    Gruss
    d22
     
  11. #10 rygar, 05.07.2007
    Zuletzt bearbeitet: 05.07.2007
    rygar

    rygar Routinier
    Moderator

    Dabei seit:
    15.07.2002
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaarst
    Hmmm... was für ne Sun ist es eigentlich ?

    Jedenfalls ist ge0 definitiv ein Gigabit Ethernet Adapter (daher je ge :) ).

    Es sollte aber eigentlich noch ein hme0 vorhanden sein.

    Versuch mal : ifconfig hme0 plumb

    Und dann mal mit ifconfig nachsehen ob Du das Interface dann siehst.

    mfG,

    Rygar
     
  12. JonasB

    JonasB Grünschnabel

    Dabei seit:
    02.07.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Tips. Der Befehl ifconfig hme0 plumb hat es letztenlich gebracht. Er hat die Karte erkannt. Nachdem ihr ihr eine IP zugewiesen habe, die Karte auf up gesetzt habe und den ge0 auf down kommen die Pings zu den anderen PCs durch :))
    Hatte schon fast die Hoffnung aufgegeben.

    Allerdings geht es jetzt weiter. Der Ping kommt zwar an, aber mehr auch nicht. Jetzt würde ich gerne von den Windows PCs auf die Festplatte zugreifen. Über den Browser komme ich nicht dran, auch die Windows Computer Suchfunktion findet nichts. Ich habe versucht ein Verzeichnis zu erstellen und es mit chmod -a+rwx versehen. Hat leider nichts gebracht.

    Muss ich da jetzt irgendwie ein ftp Protokoll einrichten, oder gibt es eine andere (möglichst einfache) Möglichkeit?
     
  13. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. reni

    reni Guest

    Das Stichwort dafür ist "Samba".
     
  15. rygar

    rygar Routinier
    Moderator

    Dabei seit:
    15.07.2002
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaarst
    Ohhh weh...

    Da gibt es definitiv mehr als eine Möglichkeit. Mir fallen jetzt schonmal mind. 5 ein. :)

    Samba, FTP, HTTP, SCP, NFS usw.

    Auf http://www.sunfreeware.com/ findest du fast alles was es so an Programmen auch für Linux/BSD gibt als Solaris Package.

    Schau Dich da mal was um und ein bisschen bei Google.
    Ich würde wenn ich mit Solaris/Unix noch nicht viel zu tun hatte erstmal mit FTP als erstes anfangen. (da gibts z.b. proftp, vsftp)

    Wenn du dir eine Möglichkeit ausgesucht hast und nicht weiter kommst such Dir hier das passende Forum und mach nen passenden neuen Thread dazu auf.

    Viel Spass :)
     
Thema:

Netzwerkkarte erkennen

Die Seite wird geladen...

Netzwerkkarte erkennen - Ähnliche Themen

  1. RedHat per Hyper-V virtualisieren (Netzwerkkarte nicht gefunden)

    RedHat per Hyper-V virtualisieren (Netzwerkkarte nicht gefunden): Guten morgen liebe unixboard Community =) Seit geraumer Zeit versuche ich auf einem Hyper-V Server eine RedHat Maschine zum laufen zu bekommen....
  2. Routing mehrere Netzwerkkarten

    Routing mehrere Netzwerkkarten: Guten Abend, nach dem ich das Problem mit dem SIP und der Firewall gelöst habe, stehe ich vor dem Problem mit dem Routing. Der Gateway hat jetzt...
  3. RedHat 3: Reihenfolge der Netzwerkkarten

    RedHat 3: Reihenfolge der Netzwerkkarten: Ich suche nach einer Möglichkeit die Reihenfolge meiner Netzwerkkarten bei RH 3 zu ändern, z. B. eth2 soll als eth0 angesprochen werden....
  4. Virtuelle Netzwerkkarten unter Linux einrichten

    Virtuelle Netzwerkkarten unter Linux einrichten: Hi. Wie richtetet man virtuelle Netzwerkkarten unter Linux ein? A: Aufteilung einer physikalischen Netzwerkkarte in mehrere virtuelle, um...
  5. samba und 2 netzwerkkarten

    samba und 2 netzwerkkarten: Hallo zusammen, Ich möchte 2 getrente netwerke haben wie stelle ich das samba das beizubringen das er auf 2 netzwerkkarten lauschen soll, die...