Nee das glaub ich jezt nicht! Ein BlackScreen?

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von Borderlinedance, 26.09.2005.

  1. #1 Borderlinedance, 26.09.2005
    Zuletzt bearbeitet: 26.09.2005
    Borderlinedance

    Borderlinedance Tripel-As

    Dabei seit:
    09.09.2005
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Switzerland
    Hi Leute

    Also ich galaub das echt nicht.

    Ich hab da mein Testrechner (VIA Epia-M), mit nem 17"TFT.
    Das Epia soll ja Linux taugliche HW sein.

    Ok! dachte ich..
    dan Pack ich doch mal Fedora4 drauf. :think:

    Gedacht getan. :D

    DVD gestartet, noch schnell ENTER gedrückt weil ich nicht warten kann.
    Dann sollte der Medientest kommen (nerf), die kiste ist nicht die schnellste.

    Doch genau jezt BlackScreen (kein Bild), das DVD leuft noch, der Rechner (HD) auch.

    Nu war ich erst mal baff, aber da ich Fedora schon mal installiert hab,
    weis ich dass ich mit *1x RECHTS + 1x ENTER* den Medientest umgehen kann. :P

    Also bin ich (immer noch im Dunkeln/Blind) so zum Testen, den Mediencheck umgangen.

    Doch was passier jezt! 8o

    Jezt hatte ich plötzlich wieder ein Bild!
    Schön Blau, mit dem Fedora Schriftzug. :finger:

    Naja Suppi, das blieb dan auch so, durch die ganze Installation durch.
    Und nach der Installation war auch alles ok. :D
    *DeppelFreu*

    Aber kann mir mal bitte jemand klahr machen, wisso man da (ausgerrechnet da) kurzzeitig im "Dunkeln" Arbeiten muss?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Ja klar - dein Monitor konnte die Bildfrequenz nicht darstellen .... simple und ganz einfache Erklärung ;)
     
  4. #3 Borderlinedance, 27.09.2005
    Borderlinedance

    Borderlinedance Tripel-As

    Dabei seit:
    09.09.2005
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Switzerland
    Ne bin mir nicht sicher, aber ich glaube ganz fest das es an der GraKA liegt.
    Hab ohne Probs. auf nem andern Rechner mit dem selben TFT installiert.

    Aber eigentlich dürfte das doch gar nicht sein?
    Mann müsste min. zuvor auf Zeileneingabe (o. VESA) umschlten können.
     
  5. #4 DennisM, 27.09.2005
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Doch, ich denke mal der probiert verschiedene Video Modi aus.

    MFG

    Dennis
     
  6. #5 Borderlinedance, 27.09.2005
    Borderlinedance

    Borderlinedance Tripel-As

    Dabei seit:
    09.09.2005
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Switzerland

    Wie meinst du das?
     
  7. #6 DennisM, 27.09.2005
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Ja er testet welche Video Modi von deinem Bildschirm unterstützt sind.

    MFG

    Dennis
     
  8. #7 Borderlinedance, 27.09.2005
    Borderlinedance

    Borderlinedance Tripel-As

    Dabei seit:
    09.09.2005
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Switzerland
    Jaa ok das muss er, aber da müsste ja dann auch irgend wann ein Bild kommen.
    Das tut es aber da nicht, erst wenn der Screeen mit dem Logo kommt.
    Beim (und werend dem) Medientest hab ich kein Bild.
    Also der ganze bereich mit dem Blau/Roten Menü, ist bei mir dann einfach nur Schwarz -> 0 Sicht.
    Der reine Blindflug.
     
  9. #8 bananenman, 27.09.2005
    bananenman

    bananenman Routinier

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    0
    die epia-boards sind sehr empfindlich was den ram angeht - deswegen wird von den allermeisten händlern ausschließlich infineon empfohlen. no-name-ram mit schlechter tacktung und unsauberen signalwerten erzeugen die seltsamsten fehler auf diesen boards - die palette reicht da von "es tut sich gar nichts" über "gelegentlich tut sich was" bis hin zu "manchmal habe ich so ein seltsames zucken in der grafik".
     
  10. #9 Borderlinedance, 27.09.2005
    Borderlinedance

    Borderlinedance Tripel-As

    Dabei seit:
    09.09.2005
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Switzerland
    ...ups... 8o

    ..und ich dacht das ist algemein nur bei asus so.
    Hmm.. muss mal schnell nachgucken was ich den da drinna hab. :)
    Elixir 266MHz CL2.5 256MB
    Normalerweise vertraue ich meine Memmorys der Firma KINGSTON an.
    (CL2 wenns geht)
    Aber ich hatte es eilig und die waren grad da. :O

    Eigentlich laufen die Board's damit stabiel.
    Die normalen Ram-Fehler die man so kennt, hab ich bis jezt nicht fesstellen können.

    Und ob der Grafikfehler wirklich dadurch behoben werden kann?

    Naja ich hab noch ein paar Kingston rum liegen, auch CL2.5 allerdings 400MHz. :(
    Damit könnt ichs ausprobieren, aber ein guter test ist das natürlich nicht.

    Aber wenn's funktioniert hätte ich natürlich entlich einen guten Grund,
    mir zwei 1GB HyperX (266MHz) zu kaufen. :devil: :P
     
  11. #10 Borderlinedance, 28.09.2005
    Borderlinedance

    Borderlinedance Tripel-As

    Dabei seit:
    09.09.2005
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Switzerland
    Hab das mit dem RAM nun mal ausprobiert.
    Hat aber nicht funktioniert, hatte troz dem besseren RAM einen BlackScreen.

    Kleines nebenbei: Debian / Ubuntu und CO. kann ich zb. auch nicht installieren.
    Da gibts auch einen BlackScreen sobald der Installer leuft. :(
     
  12. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Ich sagte doch das es nur ein TFT Problem ist ... der Installer wechselt in eine Auflösung, die dein TFT nicht darstellen kann.

    Eventl. kannst du den Installer in einem VESA Modus starten lassen, der in einem Bereich liegt den dein TFT darstellen kann.

    PS: Das is kein Bug sondern ein TFT Problem ;)
     
  13. #12 Borderlinedance, 28.09.2005
    Borderlinedance

    Borderlinedance Tripel-As

    Dabei seit:
    09.09.2005
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Switzerland
    ????
     
  14. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Jaja - welche Grafikkarte ist denn in deinem Epia Verbaut ?

    Vielleicht hast du ja recht das die andere Karte dann eventl. mit der Freqzuenz runter/hoch geht, so dass dein TFT noch anspricht und halt auf dem Epia die Karte das nimmer macht ...

    Wenn du nun in dein Epia diese Karte probierst die woanders lief, weißt du ja 100%ig obs an der Kombination Grafikkarte/TFT/Vesa Modus liegt *g*
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Borderlinedance, 29.09.2005
    Borderlinedance

    Borderlinedance Tripel-As

    Dabei seit:
    09.09.2005
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Switzerland
    Von KNOPPIX wir der GraKa-Chip als "Apollo CLE266" erkannt.
    Via schreibt von einer "VIA Apollo CLE266" GraKA. (..was sonst). ;)
    Eigentlich gar nicht schlecht da Teil.

    Die aussage von VIA...

    ...würde ich aber nicht unterstüzen. :))
     
  17. #15 Borderlinedance, 01.10.2005
    Borderlinedance

    Borderlinedance Tripel-As

    Dabei seit:
    09.09.2005
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Switzerland
    Ich glaube das Prob. ist gelöhst.

    Ich hab in den einen vorhanden PCI-Slot, eine "Excalibur Radeon 9250 - 128MB PCI" GraKA reingesteckt. Danach noch das Bios Configuriert, und die installation mit der neuen GraKA und dem selben TFT (Philips 170S2) gestartet.

    Es funktioniert, kein BlackScreen mehr. :)

    Scheint also das die GraKa, dem Installer von Debian und Co. wirklich nicht gewachsen ist.
    Würde aber dan auch heissen dass das Mini-ITX Mainboard VIA Epia-M auch nicht wirklich komplett Linux tauglich ist. ?(

    PS: Ich hab übrigens zuvor noch mit einem 17" CRT Monitor versuch, der brachte aber (mit der CLE266 GraKa) auch ein BlackScreen. :oldman
     
Thema:

Nee das glaub ich jezt nicht! Ein BlackScreen?

Die Seite wird geladen...

Nee das glaub ich jezt nicht! Ein BlackScreen? - Ähnliche Themen

  1. Netzwerklast unglaublich!!!!

    Netzwerklast unglaublich!!!!: Hallo zusammen, bei einem Internet Gateway von mir (Debian Etch, Squid + Postfix) habe ich seit dem Update von 2.6.8 auf 2.6.24 das Problem, dass...
  2. Ich glaub ich spinne

    Ich glaub ich spinne: Hi, Also eigentlich wollte ich heute zum ersten Mal, meinen 2 Computer "synchronisieren", soll heissen ich wollte mein gesamtes home-Verzeichnis...
  3. Glaubensfrage, Apache: Wohin mit den Hostverzeichnisen?

    Glaubensfrage, Apache: Wohin mit den Hostverzeichnisen?: Ich bin auf Linux/Debian etch ziemlich neu, und mir drängt sich die Frage auf, wohin ich die Hostverzeichnise legen soll. Unter windows war es...
  4. Welcher BSD-Glaubensgemeinschaft als Entwickler beitreten?

    Welcher BSD-Glaubensgemeinschaft als Entwickler beitreten?: Schönen Tag! Mein neues Ziel ist es irgendwann an einem Betriebssystem mitzuwirken und auf meiner Suche bin ich wohl bis nach BSD gelangt!...
  5. linux auf einem toshiba t2130cs (glaub 60 mhz)

    linux auf einem toshiba t2130cs (glaub 60 mhz): hallo zusammen habe mich lange zum thema gesucht aber nichts richtiges gefunden und da ich noch zustimmung von experten brauche ;-) laptop:...