Namensstreit mit Red hat und Fedora

Dieses Thema im Forum "Linuxnews/Programmversionen" wurde erstellt von chiefadri, 23.11.2003.

  1. #1 chiefadri, 23.11.2003
    chiefadri

    chiefadri *******

    Dabei seit:
    12.11.2002
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Memmelsdorf, bei Bamberg
    Zitat anfang:
    "Forscher der Universitäten Cornell und Virginia wehren sich gegen den Schutz des Namens "Fedora" als Markenbezeichnung für die Consumer-Version der Linux-Distribution von Red Hat."
    Zitat Ende.

    Mehr hier
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. thorus

    thorus GNU-Freiheitskämpfer

    Dabei seit:
    03.11.2002
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Passau, Niederbayern
    Wieder ein Grund RedHat/Fedora (ich mein jetzt das RedHat-Teil natürlich) nicht zu benutzen.
    Ich finde, dass das so nicht angehen kann, da gibts nur eins: Boykott!
     
  4. dalex

    dalex Tripel-As

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Augsburg
    Hätte da nen Vorschlag:

    BlackHat

    Klingt doch gut.

    Gruß dalex
     
  5. thorus

    thorus GNU-Freiheitskämpfer

    Dabei seit:
    03.11.2002
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Passau, Niederbayern
    Öhm, warum denn nicht?
    Wenn du vom Fedora Projekt wärst, was würdest du sagen?
     
  6. #5 Edward Nigma, 24.11.2003
    Edward Nigma

    Edward Nigma Back again!

    Dabei seit:
    30.08.2003
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Erde
    Mir is das doch egal wie die Distribution heißt. Auf meinem Rechner läuft Fedora super und das nicht weils Fedora heißt.
     
  7. #6 redlabour, 24.11.2003
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW

    Es ist doch ansich gar nicht so schwer, oder ? ;)

    Bitte demnächst News auch zuerst auf dem Portal melden :
    Submit News

    und dann einen Thread eröffnen bei den News :
    Linuxnews/Programmversionen

    Danke !!! :bounce:
     
  8. thorus

    thorus GNU-Freiheitskämpfer

    Dabei seit:
    03.11.2002
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Passau, Niederbayern
    Es geht nich primär darum, dass RedHat Fedora als Namen gewählt hat, das könnte man noch akzeptieren.
    Aber, dass RedHat den Namen lizensiert hat, obwohl sie wissen, dass es so ein Projekt gibt, finde ich wirklich eine bodenlose Frechheit.
    RedHat will unbedingt die Community zerstören, ich kann das nicht akzeptieren.

    Ich gehöre nicht zum Fedora Projekt, aber trotzdem kann ich mich in ihre Lage versetzen.
     
  9. #8 redlabour, 24.11.2003
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    Finde es faszinierend das mich vor ein paar Monaten jeder ausgelacht hat wenn ich RH in einem Zuge mit Microsoft genannt habe. :D
     
  10. #9 damager, 24.11.2003
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    @redlabour
    FULL ACK

    RedHat <- :dagegen:
     
  11. #10 chiefadri, 24.11.2003
    chiefadri

    chiefadri *******

    Dabei seit:
    12.11.2002
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Memmelsdorf, bei Bamberg
    OK, wird gemacht. :)
     
  12. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. chuck

    chuck die bloede kuh

    Dabei seit:
    28.08.2003
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Dann solltest du aber auch konsequent sein und keinen software/code der von Red Hat kam verwenden. :)
     
  14. #12 Belkira, 24.11.2003
    Belkira

    Belkira Routinier

    Dabei seit:
    18.06.2002
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    -
    Wo der Fedora, den der Shadowman TM trägt, in der Linux Community doch schon seit Jahren mit Red Hat assoziiert wird.

    Aber natürlich gab es vorher Gespräche und Abmachungen, du müßtest dich nur kundig machen.

    http://www.fedora.us/pipermail/fedora-devel/2003-November/002347.html


    ....
     
Thema:

Namensstreit mit Red hat und Fedora

Die Seite wird geladen...

Namensstreit mit Red hat und Fedora - Ähnliche Themen

  1. Fedora 24 verspätet sich um weitere Woche

    Fedora 24 verspätet sich um weitere Woche: Die Freigabe der Version 24 der Linux-Distribution Fedora verzögert sich um mindestens eine weitere Woche. Damit wird die kommende Version...
  2. Phase 1 auf dem Weg zu Fedora Workstation abgeschlossen

    Phase 1 auf dem Weg zu Fedora Workstation abgeschlossen: Christian Schaller erläutert in seinem Blog die Ziele, die die Initiative Fedora-Next für die Workstation-Variante der Distribution gesetzt hatte...
  3. Fedora veröffentlicht eine Alpha-Version zu Fedora 24

    Fedora veröffentlicht eine Alpha-Version zu Fedora 24: Mit drei Wochen Verspätung zum ursprünglich geplanten Termin veröffentlicht das Team von Fedora eine Alpha-Version zu dem für Juni geplanten...
  4. Fedora möchte die Distribution weiter modularisieren

    Fedora möchte die Distribution weiter modularisieren: Die von Red Hat gesponsorte Distribution Fedora möchte ihre Infrastruktur modularer gestalten. Dazu hat sich eine Arbeitsgruppe gebildet....
  5. Fedora 24: Wayland nicht als Standard

    Fedora 24: Wayland nicht als Standard: Entgegen der ursprünglichen Planung wird Fedora 24 weiterhin auf X11 aufsetzen und nicht Wayland als Standard nutzen. Als Grund nennen die...