MS Outlook sync mit LinuxServer

Dieses Thema im Forum "Anwendungen" wurde erstellt von -XomeX-, 18.10.2006.

  1. #1 -XomeX-, 18.10.2006
    -XomeX-

    -XomeX- Eroberer

    Dabei seit:
    11.05.2003
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,

    Folgende Beispiel Situation:
    LinuxServer (derzeit Gentoo, kann auch suse sein)
    Eine WinXP Workstation mit MS-Outlook
    Ein WinXP Laptop MS-Outlook

    Wenn ich mit dem Laptop unterwegs z.B. Mails empfange müssen diese mit der Workstation sprich über den LinuxServer synchronisiert werden, damit ich alle Outlooks quasi „up2date“ habe. Im Prinzip geht es hier um einen Exchange Service für Linux.

    Ich habe inzwischen egroupware.org ausprobiert, diese Anwendung kann aber keine Mails sondern nur Termine, Aufgaben und Kontakte synchronisieren.
    Des Weiteren habe ich scalix.de angeschaut, bin aber noch nicht sicher ob diese Anwendung meine Anforderungen erfüllt.

    Was meint ihr in welche Richtung könnte das gehen? Kennt jemand eine gute Lösung?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 root1992, 18.10.2006
    root1992

    root1992 von IT-Lehrern besessen

    Dabei seit:
    02.01.2006
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Märchenwald
    Vll irgentwas wie subversion mit Kmail? Schau dir mal subversion an.
     
  4. #3 -XomeX-, 18.10.2006
    -XomeX-

    -XomeX- Eroberer

    Dabei seit:
    11.05.2003
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kmail ist doch ein E-Mail Client!? Ich brauche einen Sync Service, der Kompatibel mit Oulook ist…
     
  5. #4 root1992, 18.10.2006
    root1992

    root1992 von IT-Lehrern besessen

    Dabei seit:
    02.01.2006
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Märchenwald
    Subversion ist denke ich nicht mit Outlook kompatibel, aber kmail hat soviel ich weis einen Ordner ~/Mail, denn kann man subversion immer am neuersten Stand halten. (Hoffe subversion kann das)
     
  6. #5 -XomeX-, 18.10.2006
    -XomeX-

    -XomeX- Eroberer

    Dabei seit:
    11.05.2003
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kmail kann ich sowieso nicht einsetzen auf win. Es muss doch sonst eine Möglichkeit geben…

    egroupware ist soweit so gut, aber eben ich muss auch Mails synchronisieren.
     
  7. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Ist es in dieser Situation nicht einfacher einen IMAP-Server zu nutzen? Damit bleiben die Emails (inkl. Ordner-Struktur) auf dem Server und können von jedem beliebigen Client genutzt werden.
     
  8. #7 -XomeX-, 18.10.2006
    -XomeX-

    -XomeX- Eroberer

    Dabei seit:
    11.05.2003
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ja klar wieso nicht, die Funktionalität muss einfach stimmen, wo die Ordner-Struktur ist spielt keine Rolle.

    Ist IMAP mit Outlook kompatibel?
     
  9. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Klar, Outlook unterstützt auch problemlos IMAP-Postfächer. Positiver Nebeneffekt: Es gibt sehr gute Webinterfaces für IMAP, so dass man somit auch gleich (sofern gewünscht natürlich) einen Webmailer (squirrelmail o.ä.) anbieten kann.
     
  10. #9 -XomeX-, 18.10.2006
    -XomeX-

    -XomeX- Eroberer

    Dabei seit:
    11.05.2003
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    OK, aber wie ist das genau, holt dann der IMAP-Server z.B. meine Mails bei gmail ab?
     
  11. #10 pitschi5, 18.10.2006
    pitschi5

    pitschi5 ***BOFH

    Dabei seit:
    30.04.2005
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wasserliesch, Germany
    Hi,
    für Dein Problem könntest du sehr gut Scalix nutzen. Scalix ist komplett Outlook fähig. Du kannst intern Outlook nutzen und dich extern direkt über Outlook mit dem Scalix verbinden, wie mit einem Exchange und als Plus hast du sogar ein Webmail mit dem du Mails und sogar Kontakte und Kalender über ein Webinterface von außerhalb pflegen kannst. Du arbeitest dann mit deiner Workstation auf dem Scalix-Server und arbeitest von außen mit dem Laptop auch auf dem Scalix-Server (oder halt mit dem Webmail). Du arbeitest also immer egal von welchem Client auf dem aktuellen Datenbestand. Die ganze Synchronisation von Workstation, E-Mail-Konto und Laptop fallen also weg.
    Das wäre der einfachst Weg für dein Vorhaben.

    so long....
     
  12. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Du kannst die Mails per Fetchmail abholen und in die IMAP-Postfächer weiterleiten.
     
  13. #12 -XomeX-, 19.10.2006
    -XomeX-

    -XomeX- Eroberer

    Dabei seit:
    11.05.2003
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    @theton Ah so ist das. Was mir natürlich der IMAP Server wieder nicht bietet ist das ganze Termin, Kontakt und Adressen Management.

    Für Scalix müsste ich dann von gentoo auf suse umstellen. Gibt es noch was ähnliches wie scalix oder ist das „einzigartig“? :D
     
  14. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Termine, Kontakte und Adressen lassen sich aber über eGroupware synchronisieren und in das Web-Interface kann man mit felamimail auch die IMAP-Accounts einbinden.
    Ein korrekt eingerichteter eGroupware-Server (eGroupware+IMAP+SMTP) sollte daher eigentlich gehen.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 pitschi5, 19.10.2006
    pitschi5

    pitschi5 ***BOFH

    Dabei seit:
    30.04.2005
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wasserliesch, Germany
    Hi,
    du musst nicht auf SuSE wechseln, Scalix läuft auf jeder Linux Distribution die die Bedingungen erfüllt.
    Hier findest du ein Installationshandbuch und was alles nötig ist zur Installtion
    http://www.scalix.com/de/downloads/documentation.html

    so long...
     
  17. #15 -XomeX-, 19.10.2006
    -XomeX-

    -XomeX- Eroberer

    Dabei seit:
    11.05.2003
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ja habe ich mir auch so gedacht, dass man das mit egroupware ergänzen könnte… ich muss dann einfach verschiedene Komponenten zusammensetzen. Bezüglich Updates kann dies ein Vor- oder Nachteil sein.

    Scalix ist sozusagen ein all-in-one pack und dementsprechend (hoffentlich) auch einfach zu administrieren.

    Ich werde falls genügend Zeit vorhanden beides Testen, sofern mich die erste Variante nicht vom Sessel haut. :D

    Danke euch soweit!
     
Thema:

MS Outlook sync mit LinuxServer

Die Seite wird geladen...

MS Outlook sync mit LinuxServer - Ähnliche Themen

  1. Konfiguration zum Caldav und Carddav sync mit Thunderbird und Outlook?

    Konfiguration zum Caldav und Carddav sync mit Thunderbird und Outlook?: Hallo, ich versuche schon einige Zeit einen sync mit meinem Open Xchange v6.22 Server einzurichten. Ich habe dazu auf dem Thunderbird die beiden...
  2. Zarafa will Outlook-Unterstützung auslaufen lassen

    Zarafa will Outlook-Unterstützung auslaufen lassen: Zarafa will die Unterstützung von MS Outlook als Client seiner gleichnamigen Groupware auslaufen lassen. Doch möglicherweise hat das Unternehmen...
  3. Outlook-Emails in einem Linux-Emailclient öffnen

    Outlook-Emails in einem Linux-Emailclient öffnen: Hallo! Habe hier fünf msg-Dateien bekommen. Das sind Mails aus Outlook, teilweise mit großen, inkludierten Anhängen. Die kleinen davon kann...
  4. Mailversand mit Outlook2010 und Postfix unter Synology Linux

    Mailversand mit Outlook2010 und Postfix unter Synology Linux: Hi zusammen, ich habe eine NAS-Box mit Synology-Linux. Hierüber hab ich das Programm E-Mail-Server installiert. Mailversand erfolgt über...
  5. Squid als RPCoHTTPS Proxy für Outlook Anywhere

    Squid als RPCoHTTPS Proxy für Outlook Anywhere: Hallo Community, ich habe bereits versucht in einem anderen Forum Hilfe zu finden leider ohne Erfolg, darum versuche ich nochmal hier mein...