Mit BSD ins Netz...

Dieses Thema im Forum "Unix Derivate & sonst. Unix Fragen" wurde erstellt von Algi, 17.02.2003.

  1. Algi

    Algi Jungspund

    Dabei seit:
    16.02.2003
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Oberhausen
    Hi!
    Weis jemand wie ich mit BSD 5.0 ins Internet komme? Habe T-DSL und keinen Router was anscheinend mein Problem ist:(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ookami

    ookami Haudegen

    Dabei seit:
    06.07.2002
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    0
    BSD 5.0 ?(
     
  4. #3 ookami, 18.02.2003
    Zuletzt bearbeitet: 18.02.2003
    ookami

    ookami Haudegen

    Dabei seit:
    06.07.2002
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    0
    falls du FreeBSD meinst mache es so:

    Code:
    # /etc/ppp/ppp.conf
    default:
     set device PPPoE:rl1 # richtiges device angeben
     set MTU 1492
     set MRU 1492
     set dial
     set crtscts off
     set speed sync
     accept lqr
     disable deflate
     disable pred1
     disable vjcomp
     disable acfcomp
     disable protocomp
     enable dns
     set log Phase LCP IPCP CCP Warning Error Alert
     set ifaddr 10.0.0.1/0 10.0.0.2/0 0.0.0.0 0.0.0.0
     add default HISADDR
     set login
     set authname $BENUTZERNAME
     set authkey $GEHEIM
    
    und mit ppp starten und dann nur dial eingeben.

    cu
     
  5. Algi

    Algi Jungspund

    Dabei seit:
    16.02.2003
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Oberhausen
    jo...meine FreeBSD 5...muss mal gucken ob es so geht;) ich sag schonmal thx:))
     
  6. #5 moonlook, 19.02.2003
    moonlook

    moonlook !alleswissenwollen!

    Dabei seit:
    28.08.2002
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /dev/null
  7. Algi

    Algi Jungspund

    Dabei seit:
    16.02.2003
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Oberhausen
    Ich hab alles so eingegeben, aber der zeigt an "Configuration Label not Found"....nur was heisst dat und wie funzt es richtig?!?
     
  8. ookami

    ookami Haudegen

    Dabei seit:
    06.07.2002
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    0
    default: <- ist das da?
     
  9. Algi

    Algi Jungspund

    Dabei seit:
    16.02.2003
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Oberhausen
    ist da...und sind auch keine überflüssigen leerzeichen drinnen...müsste eigentlich gehen...aber geht leider nicht:(
     
  10. ookami

    ookami Haudegen

    Dabei seit:
    06.07.2002
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    0
    und mit überflüßigen leerzeichen? =)
     
  11. Algi

    Algi Jungspund

    Dabei seit:
    16.02.2003
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Oberhausen
    willst du mich verarschen?;) keene überflüssigen...löl....wenn man nur lesen könnte was *fg*
     
  12. #11 oversize, 20.03.2003
    Zuletzt bearbeitet: 20.03.2003
    oversize

    oversize Jungspund

    Dabei seit:
    26.11.2002
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    =============================
    Edit
    uups der war ja schon älter ....
    =============================

    benutze kein FreeBSD sondern OpenBSD.
    Mein conf file hat zwei label. Einmal den default, und einmal meine pppoe settings.
    ich starte ppp dan mit angabe meines labels pppoe etwa so:

    ppp -ddial pppoe

    schau mal hier rein: http://www.fmi.uni-passau.de/~grafj/openbsd/HOWTO_-_DSL_Router_mit_OpenBSD_3_2.html
    iss zwar für openBSD aber der ppp Teil könnte evtl interessant sein.

    have fun
    gruss oversize
     
  13. Algi

    Algi Jungspund

    Dabei seit:
    16.02.2003
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Oberhausen
    hm..weis net ob das wegen open-/freeBSD ist, aber uierst hat der turn 0 (mein ich) angezeigt, konnte net ins net...dann hab ichs nomma probiert dann war plötzlich die datei pppoe in /usr/sbin weg...:(
     
  14. #13 oversize, 24.03.2003
    oversize

    oversize Jungspund

    Dabei seit:
    26.11.2002
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    das interface über das du online gehst, siehe ppp.conf,
    sollte logischerweise aktiv sein. Ist es das?
    ' ifconfig <if> up '
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Algi

    Algi Jungspund

    Dabei seit:
    16.02.2003
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Oberhausen
    hi leute!
    Folgendes Problem:
    Wenn ich nun ppp -ddial mit ner richtigen pppconf starte dann sagt er irgendws von tun0,dann start ichs nochmal,dann kommt tun1 dann tun 2 udn dann sagt er,er habe keinen device zum tunneln gefunden,was ist nun falsch?
    Ich will doch einfach nur ins Inet...
     
  17. #15 oversize, 25.03.2003
    oversize

    oversize Jungspund

    Dabei seit:
    26.11.2002
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    starte einmal ppp, daraufhin sagt er ok, ich benutze tun0
    Dann ping doch einfach mal was. Du solltest, soweit ich das hier sagen kann, dann online sein.

    Falls du nichts pingen kannst, bzw, 'no route to host' check den status deiner netzwerkkarte.
    btw. bevor du ppp startest mach mal 'ifconfig -a' und schau dir das tun0 device an (noch ohne IP), wenn du nun ppp gestartet hast, sollte tun0 eine IP adresse haben. ' ifconfig -a '
    wenn dir ppp mit tun1 antwortet, dann hast ppp einmal zuviel gestartet. Man kann bestimmt auch mehrere Connections haben, aber frag mich nicht wie :)

    hm .. und dann solltest du eigentlich online sein...
    -> ping www.heise.de
     
Thema:

Mit BSD ins Netz...

Die Seite wird geladen...

Mit BSD ins Netz... - Ähnliche Themen

  1. Routing 2 Subnetze (WLAN und ETH)

    Routing 2 Subnetze (WLAN und ETH): Hallo, hoffe ich bin hier richtig. Ich habe ein Raspberry Pi welcher als WLAN-Accesspoint dient. Dabei sehen die Interfaces wie folgt aus: wlan1...
  2. Netzwerkaufbau mit simulierten Paketen unter Linux

    Netzwerkaufbau mit simulierten Paketen unter Linux: Hallo, ich habe folgendes Problem. Da ich noch sehr unerfahren in Sachen Linux bzw. Netzwerkaufbau bin, wollte ich fragen, ob Ihr mir vllt etwas...
  3. Eu-Richtlinie für Funknetzsicherheit könnte freier Software schaden

    Eu-Richtlinie für Funknetzsicherheit könnte freier Software schaden: 23 Organisationen, darunter die Free Software Foundation Europe (FSFE), haben sich zusammengeschlossen, um die von der Europäischen Union bereits...
  4. Sambaserver im Netzwerk nicht sichtbar

    Sambaserver im Netzwerk nicht sichtbar: Hallo liebe Forengemeinde, mein Name ist Oliver, bin 47 Jahre "jung" ;) und habe vor vielen Jahren eine Zeit lang mit Suse, Debian, Fedora &...
  5. Microsoft stellt Netzwerk-Software für Router und Switches auf Debian-Basis vor

    Microsoft stellt Netzwerk-Software für Router und Switches auf Debian-Basis vor: Auf dem OCP-Summit in San Jose stellt Microsofts Mark Russinowich die neue Netzwerk-Softwaresammlung SONiC vor, die auf der Basis von Debian...