ln --symbolic ?

Dieses Thema im Forum "Shell-Skripte" wurde erstellt von r00ki3, 30.06.2005.

  1. r00ki3

    r00ki3 Jungspund

    Dabei seit:
    29.06.2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr lieben,

    frisch angemeldet, gerade reingestoplert und schon die erste Frage an die
    bash - Spezis unter Euch:

    ich habe einen ln -s in einem Verzeichnis auf ein anderes Verzeichnis gesetzt.
    Der vergebene Linkname enthält das Zeichen @ ( zugegeben, etwas exotisch, aber muss so sein ). Wenn die Shell nun mittels find...--follow.... im Ziel etwas suchen soll, fällt sie auf die Nase mit "too many levels of symbolic links". Wenn ich hingegen mittels cd dem Link folge, komme ich korrekt an.

    Was mache ich falsch ? Lt. man bash ist es so, daß das eine interne Shellfunktion oder ein reserviertes Zeichen ist.

    Vielen Dank vorab
    Daniel
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Antworten inkl. passender Shell-Befehle!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lordlamer, 30.06.2005
    lordlamer

    lordlamer Haudegen

    Dabei seit:
    15.05.2003
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hamburg
    dann hast du ein symbolischen link gesetzt der quasi auf sich selber zeigt. das heisst du könntest ewig in diese unterverzeichnisse wechseln.

    kleines beispiel:

    ln -s /etc /etc/neues-etc

    dann kommst du immer wenn du ein cd /etc/neues-etc machst wieder in /etc rein wo dann auch wieder neues-etc liegt ;)

    deswegen springt find da auch raus.

    mfg frank
     
  4. r00ki3

    r00ki3 Jungspund

    Dabei seit:
    29.06.2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kaum machts man's richtig......du hattest Recht, vielen herzlichen Dank !


    Daniel
     
Thema:

ln --symbolic ?