linux-verseuchter macosx-noob bittet um hilfe

Dieses Thema im Forum "MacOS X / Darwin" wurde erstellt von mad0206hatter, 27.12.2006.

  1. #1 mad0206hatter, 27.12.2006
    mad0206hatter

    mad0206hatter Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.12.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    liebe mitmenschen!

    this is a call for :hilfe2:

    nämlich: bin linux slackware gewohnt, hab jetzt auf n mac umgesattelt und: werde aus dem dateisystem nicht schlau. wer kann mir erklären (bitte in einfachen worten), was (a) das äquivalent von "root" ist und (b) nach welcher logik der "dateienbaum" aufgebaut ist (ich erkenne da nämlich keine)? bittedanke!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Das passwort von root ist bei einem vorinstallierten MacOSX nicht unbedingt gesetzt. sudo sollte jedoch funktionieren, und damit kannst Du auch das Passwort von 'root' setzen. Oder meinst Du etwas anderes?

    Nach welcher Logik ist denn ein Linux-Verzeichnis aufgebaut? Unter MacOSX hast Du die Heimatverzeichnisse unter /User. Geraete werden unter /Volumes eingehaengt. Systemspezifische Daten liegen unter /System oder /System/Library.
    Die Anwendungen liegen unter /Applications.

    Hilft das?
     
  4. #3 mad0206hatter, 28.12.2006
    mad0206hatter

    mad0206hatter Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.12.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    danke, ja, ist schon mal was.

    was ich mit "logik" meine: in linux gibz root, darf alles, und die einzelnen user, dürfen jeweils verschieden viel, und haben demenstsprechend auf verschiedene teile des systems zugriff/keinen zugriff. das lässt sich als "baum" darstellen (root/usr/...).
    unter mac aber (wenn ichs mir mit dem mc unter xwindows oder, unter aqua oder wie das heißt, mit dem finder ansehe) das verzeichnis "system" (also was ich als "root"-äquivalent begreife) NEBEN dem "user"-verzeichnis, statt ihm übergeordnet zu sein. und ich kann meine schöne "baum"-metapher nicht verwenden, um mir das system vorzustellen, und bin verwirrt.
     
  5. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Dann oeffne doch ein Terminal, gibt 'cd /' ein und sieh Dich dann mit 'ls' um.
     
  6. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

linux-verseuchter macosx-noob bittet um hilfe