Linux Grub Error 17 ( für Anfänger !! ;-))

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von ElizaD., 25.09.2007.

  1. #1 ElizaD., 25.09.2007
    ElizaD.

    ElizaD. Grünschnabel

    Dabei seit:
    25.09.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag!!

    Ich hoffe ihr könnt weiterhelfen!

    Ich weiss das dieses Problem schonmal behandelt wurde hier im Forum doch da ich totaler Anfänger bin (ok., und dazu noch weiblich, um hier mal die gängigen Klischees zu bedienen, von wegen Frauen und Technik......!! ;-)) , komme ich mit den Anweisungen nicht klar. Also z.Bsp. schon so Anweisungen wie "Partition verschieben" sind für mich nicht sooo hilfreich, weil ich noch nicht mal weiss wie das geht. Hab den PC quasi geerbt, und nun das Problem am Hals!! ;-)

    Also es kommt wie schon in der Überschrift zu lesen ist aus heiterem Himmel beim hochbooten die Meldung "Grub Error 17". Der PC lief aber bisher immer super! Also keine Ahnung was passiert ist.:think: ?(

    Und danach geht nichts mehr weiter. Was kann ich tun? Lieber direkt professionelle Hilfe holen oder kann mir hier bitte bitte jemand helfen????? Das wäre super!!:D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MTS

    MTS Kaiser

    Dabei seit:
    09.11.2002
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Bochum
    Hallo.
    Was hast du denn zuvor verändert?
     
  4. buli

    buli Debianator

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen/Ruhrgebiet
    In der /boot/grub/menu.list muss in der Zeile "root" die richtige Partition eingetragen sein. (Bootpartition) i.d.R hda1
    Bedenke dabei, dass GRUB von Null anfängt, zu zählen:
    hda1 == root (0,0)
    hda2 == root (0,1)
    hdb1 == root(1,0)
    usw

    Die Partitionstabelle findest du mit
    Code:
    fdisk -l 
    heraus.

    Desweiteren müssen das Kernelimage und die (falls vorhanden) initrd richtig eingetragen sein.
    Überprüfe die Eintäge mittels einer Live-CD.
     
  5. #4 ElizaD., 25.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 25.09.2007
    ElizaD.

    ElizaD. Grünschnabel

    Dabei seit:
    25.09.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0

    Gar nichts!

    Ich war 20 Tage weg im Urlaub, und als ich wiederkam und ihn anschalten wollte kam diese Meldung! Ich kann da auch nichts eintippen oder so, die Meldung kommt so früh, das ich nichts machen kann.
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .


    Ja das kann ich machen denke ich, so eine CD müsste hier rumfliegen. Aber was ist wenn das nicht so stimmt, wie ändere ich das dann? :think:
     
  6. #5 Athur Dent, 25.09.2007
    Athur Dent

    Athur Dent Handtuchhalter

    Dabei seit:
    08.12.2006
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Welche Distri. verwendest Du denn?
    Hast Du die Installations CD/DVD dazu?
     
  7. buli

    buli Debianator

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen/Ruhrgebiet
    Code:
    $EDITOR /boot/grub/menu.list
    Falls du Debian hast, kannst du auch ein
    Code:
    update-grub
    versuchen.
     
  8. reni

    reni Guest

    sorry, aber das File heißt /boot/grub/menu.lst ... ohne dem "i" ;)
     
  9. buli

    buli Debianator

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen/Ruhrgebiet
    Code:
    cat /boot/grub/menu.lst
    In der Tat!
    Sry!

    Das mit dem "i" war ja die sources.list.
    :D
     
  10. mki234

    mki234 Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich habe das gleiche Problem und wollte nicht extra einen neuen Thread aufmachen.

    Meine Situation:

    Ich habe als OS WinXP SP2 und habe mir mithilfe einer Live CD Ubuntu installiert. Nun kommt beim Booten nur die Fehlermeldung

    GRUB Loading stage 1.5.
    Grub loading, please wait...

    Error 17


    Ich habe schon diverse andere Threads darüber gelesen, bin jedoch nicht wirklich schlau daraus geworden.

    Wenn ich "fdisk -l" eingebe (hat eine ganze Weile gebraucht bis ich rausgefunden habe, wo cih Befehle eingeben kann, bin also ein totaler Noob) erscheint folgendes:

    Usage: fdisk [-b SSZ] [-u] DISK Change partition table
    fdisk -l [-b SSZ] [-u] DISK List partition table(s)
    fdisk -s PARTITION Give partition size(s)s in blocks
    fsik - v Give fdisk version


    und wenn ich mkdir /boot/grup probiere kommt: cannot create directory '/boot/grub': Permission denied
    Woanders hab ich gelesen, dass ich wohl erst root werden muss, aber da hab ich nicht durchgeblickt wie das geht.

    Zu meiner Festplatte:

    Habe eine 60GB Platte. die in mehrere Partitionen aufgeteilt ist. Der Partitionsmanager in der Live CD gibt folgendes an:

    /dev/sda1 ntfs (da ist mein Win drauf)
    /dev/sda2 unknown (keine Ahnung was das ist, sinf knapp 5GB)
    /dev/sda3 extended (Flags: lba) (da ist glaub ich Linux drauf)
    /dev/sda5 ntfs (eine Partition auf der ich meine Daten in Win habe)
    /dev/sda6 ntfs (eine weitere Daten Partition unter Win)
    /dev/sda7 linux-swap
    /dev/sda8 linux swap
    /dev/sda4 ext3 (Flags: boot)


    Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen
     
  11. #10 kartoffel200, 13.12.2007
    kartoffel200

    kartoffel200 AMD Fanboy Since 2003

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    L wie localhost
    Wenn ich mich recht erinnere hat man den Error wenn man z.B. einen Grub auf einer Platte diesen aber nicht nutzt. Ich hatte es mal das ich von einer S-ATA Platte gebootet habe und Kubuntu den Grub immer auf hda (eine IDE Paltte) geschrieben hat. Dann hatte ich Kubuntu installiert ohne das die Platte angeschlossen war und es ging. Wenn ich heute aber die Bootreihenfolge verstelle, so das er die IDE Platte bottet, kommt so was auch.
    Einmal ins Bios gucken, wie die Bootreihenfolge ist und wie viel Platten oder Partitonen vorhanden sind. (Partionen kann man im Bios nicht gucken da einfach mal mit Knoppix gucken)
     
  12. #11 mki234, 13.12.2007
    Zuletzt bearbeitet: 13.12.2007
    mki234

    mki234 Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    ich habe nur eine Platte mit mehreren Partitionen. Ich kann im BIOS keine andere Platte/Partition auswählen.

    Die vorhandenen Partitionen hab ich ja schon aufgelistet.

    Edit: Jetzt hab ich rausgefunden, dass man mit su - root wird, dann muss ich ein passwort eingeben, aber es erscheitn nichts auf dem Bildschirm wenn ich tippe
     
  13. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Marvin

    Marvin User

    Dabei seit:
    26.09.2006
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zuhause
    Du kannst das Passwort trotzdem eingeben.
     
  15. #13 bytepool, 13.12.2007
    Zuletzt bearbeitet: 13.12.2007
    bytepool

    bytepool Code Monkey

    Dabei seit:
    12.07.2003
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/sweden/göteborg
    hi,

    wie dir die anzeige von fdisk -l schon verraet musst du natuerlich noch ein device angeben, wovon die partitionstabelle gelistet werden soll. Also fdisk -l /dev/sda in deinem Fall. Aber die hast du ja eh schon gelistet, sollte sich also erledigt haben.

    Was aber nicht unwichtig waere, ist deine "/boot/grub/menu.lst".
    Bitte mal posten.

    Und zu "mkdir /boot/grub", was soll das denn bringen? Mit mkdir (make directory) erstellst du ein neues Verzeichnis, aber /boot/grub sollte schon existieren.

    edit:
    Und falls du Ubuntu installiert hast, wird dir "su" herzlich wenig bringen, weil es bei Ubuntu standard maessig keinen root account gibt, du machst alles mit "sudo".

    mfg,
    bytepool
     
Thema:

Linux Grub Error 17 ( für Anfänger !! ;-))

Die Seite wird geladen...

Linux Grub Error 17 ( für Anfänger !! ;-)) - Ähnliche Themen

  1. Linux Live USB Stick mit GRUB2

    Linux Live USB Stick mit GRUB2: Hallo, ich sitze schon seit über einem Jahr darüber, einen Multiboot USB Stick mit verschiedenen Linux Live Betriebssystemen zu erstellen....
  2. fehlerhaftes Grub nach ArchLinux-Installation

    fehlerhaftes Grub nach ArchLinux-Installation: Hey. Erstmal 'schuldigung, wenn dieses Thread hier falsch platziert sein sollte. Bin ganz neu in diesem Forum, und suche eine freundliche...
  3. Grub: Installation von Diskette ohne Linux möglich?

    Grub: Installation von Diskette ohne Linux möglich?: Tag zusammen, mein Wunsch wäre, drei Windows Partitionen auf einer oder zwei Platten zu haben und mit Grub beim Booten wählen zu können. Da...
  4. grub bootet kein linux mehr

    grub bootet kein linux mehr: hi, ich hab vor kurzem mein windows neu aufgesetzt. Da ich gelesen hab, dass nach einer windows neuinstallation grub nicht mehr funktioniert, bin...
  5. Grub Bootloader Konfiguration für Linux Suse 10.2 KDE

    Grub Bootloader Konfiguration für Linux Suse 10.2 KDE: Hallo Ihr fleißigen Helfer da draußen, ich habe jetzt den ganzen Abend schon gegoogled, ausprobiert, usw . und stehe kurz vorm Kapitulieren:...