Linux als Standard auf dem Pc

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von Ares, 08.06.2007.

  1. Ares

    Ares Tripel-As

    Dabei seit:
    15.10.2005
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Bis jetzt habe ich Linux ja nur auf meim Notebook (openSuse 10.2)
    Aber mein Pc macht mir mit dem scheiss XP nur probleme und er läuft auf einmal instabil,dabei lief er 2 Jahre ohne ein Systemabsturtz und ohne Formatiert werden zu müssen.

    Nun bin ich am Überlegen ob ich nicht Linux zum Standard mache auf meim Pc.
    Ich habe mir mit VMware auch schon viele Linux Distributution angesehn.

    Aber welches Linux eignet sich am besten für Spieler ?
    Wichtig ist halt das ich Starcraft,Steam (CS/CS:S/HL/HL2 etc),C&C3 Gamen kann.

    Da mein Notebook nicht genug leistung hat habe ich mich mit dem teil Gamen noch nicht bei Linux auseinander gesetzt.

    Ich weis zwar das es diese Software Wine und Cedega gibt aber ob die Spiele auch alle damit laufen stell ich mal in den raum.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. b00

    b00 Haudegen

    Dabei seit:
    28.03.2007
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /root
    also ob gaming der richtiege grund für einen umsiteg auf linux ist?

    zugegeben ab und zu zock ich mal hl2!
    ob deine lieblingsgames unter wine laufen schaust du besser selber http://appdb.winehq.org/appbrowse.php?catId=0

    aber n'paar abstriche wirst du wol machen müssen ...
     
  4. #3 Mitzekotze, 08.06.2007
    Mitzekotze

    Mitzekotze little man

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    0
    Die richtige Distribution fürs Zocken gibt es eigentlich nicht. Wichtiger ist das sie dir gefällt.

    Die von dir angesprochenen Spiele laufen (fast) alle unter Linux. Hier ein paar Links dazu:
    Für Steam und Konsorten
    Für Starcraft
    Generell ist die Seite www.holarse.de zu empfehlen wenn es ums zocken unter Linux geht.

    Doch eins muss dir klar sein, Linux ist im Grunde nicht fürs zocken gedacht. Es ist zwar möglich viele Spiele zu spielen aber halt immer noch nicht alle.
     
  5. #4 bitmuncher, 08.06.2007
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Wer primär spielen will, sollte derzeit definitiv noch bei Windows bleiben.
     
  6. #5 supersucker, 08.06.2007
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Völlig falsche Aussage.

    Linux ist nicht für das Zocken von WINDOWS-SPIELEN gedacht.

    Deine Aussage ist die gleiche wie "Mit einem Traktor kann man nicht fahren, weil man keine LKW-Reifen aufziehen kann".......
     
  7. #6 Mitzekotze, 08.06.2007
    Mitzekotze

    Mitzekotze little man

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    0
    Ist ja gut....natürlich ist es auch unter Linux möglich zu zocken es gibt ja auch viele Spiele, welche als Linuxversion zu Verfügung stehen z.B. die Quake Reihe, Open Arena, Warsow oder Warzone 2100, um nur mal einige Beispiele zu nennen. Aber wenn man seinen Rechner hauptsächlich zum Zocken der aktuellsten Spiele verwendet ist Linux wirklich nicht die erste Wahl, da die meisten Spiele leider immer noch nur für Windows erscheinen.
     
  8. Ares

    Ares Tripel-As

    Dabei seit:
    15.10.2005
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Na Gamen ist nicht der einzigste grund,Linux ist viel stabiler obwohl mein Windows 2 Jahre ohne absturtz lief und ohne Formatierung (das soll mal einer nachmachen ^^).

    Was ich mit meim Win Pc mache kann ich auch mit meim openSuse Notebook machen auser Gamen.

    Sogar Videos ansehn ist mit Linux viel besser,bei Windows hab ich x Player und Codecs installiert wegen den scheiss Formaten von Filmen.

    Bei Linux hab ich nur 1 Player install und der Spielt alle Formate ab (Xine).

    Dazu fühl ich mich beim serfen viel sicherer mit meim openSuse Notebook als mit dem Windows.


    Ich rede schon lange davon das ich Linux auf meim Pc zum Standard machen will nur weis ich noch nicht wie das mit Games so ist.

    Ich benutze imemr mehr openSource Software auf meim WinPc da vieles auch besser ist als bei Windows (Open Office/GIMP).

    Dazu kommt noch was ist mit Spielen die noch garnicht drausen sind und gern Spielen möchte.Bei Win weis ich das sie laufen aber unter Linux ist das fraglich.
     
  9. #8 bitmuncher, 08.06.2007
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Hat meine Mitbewohnerin schon überboten, die hat ihr Windows jetzt 3 1/2 Jahre am Laufen. :P
     
  10. #9 marcellus, 10.06.2007
    marcellus

    marcellus Kaiser

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Ist vielleicht ein leicht seltsamer vorschlag, aber ich würd dir ein dual boot system ans herz legen, da kannst du deinen stand pc für alles verwenden am linux und wenns doch ein spiel gibt, dass nicht rennt kannst ja noch windows anwerfen. Btw du hast für spiele wine, virtualbox(vmware verschnitt), cedega(proprietär) und crossover(proprietär) . Wobei ich beim spiele emulieren in der reihenfolge durch geh.

    Glaub mir wenn du ein dualboot hast wirds dir nach einiger zeit nicht mehr wert sei dein windows aufzudrehen, weil der dreck viel zu lang läd. Die distribution für gamer gibts imho auch nicht.

    Die richtige distributionswahl ist imho sehr persöhnlichkeits spezifisch, wenn du zb willst, dass alles out of the box rennt und du tolle effekte und verbrennende fenster usw haben willst kannst du ubuntu oder mandriva nehmen. Wenn du eher mit der konsole arbeiten willst, weil du linux besser verstehen willst nimm debian oder fedora, wobei fedora irgendwo zwischen debian und mandriva steht imho. Wenn du zu viel zeit hast, aber jede kleinigkeit selber einstellen willst (musst) nimm gentoo. Das waren jetzt imho die verbreitetsten distributionen, obwohl es von jeder einzelnen noch varianten gibt.

    Und probier die distributionen wenn geht nicht in einer vmware aus, die performance in einer vmware ohne vmware tools verdirbt dir jeden spaß am herumspielen. Nimm gleich die live cd, so eine cdrw/dvdrw kostet eh nix und du kannst dich durch alles durchkosten.
     
  11. #10 bitmuncher, 10.06.2007
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    @marcellus: Keine Virtualisierungslösung bietet derzeit 3D-Unterstützung. Daher ist da nix mit Spielen in VirtualBox.
     
  12. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. g0t0

    g0t0

    Dabei seit:
    25.05.2006
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Nicht ganz richtig.
    VmWare bietet dieses Features, allerdings ist es als Experimentell vermerkt.
    Ich hab es bei mir für eine Windows 2000 Maschiene aktiviert und es laufen so gut wie alle spiele flüssig und ohne Probleme. Getestet hab ich alle spiele aus meinen alten Steam Accounts, darunter Half Live 2 und CSS.
     
  14. #12 Gentfloo, 10.06.2007
    Gentfloo

    Gentfloo #470425

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Also mal die Lieblingspiele ausgelassen, gibt es eine menge; und das sind wirklich nicht wenig, Linuxspiele die man im Internet erwerben kann.

    Wenn man spielt denke ich tut man das in einem längeren Zeitraum.
    Ein Dualbootsystem würde ich darum vorziehen - für die Lieblingsspiele - .

    Wine und die Konsorten bieten, so denke ich, einem Spieler nur Notloesungen.

    Und ein Windows so lange zu halten, respekt, meine Oma haelts jetzt schon 6 Jahre am leben, und fragt nicht wie viele Flickungen das schon hintersichgebracht hat.
    Echt grausahm wenn sich ein System sich selbst Krank macht :D
     
Thema:

Linux als Standard auf dem Pc

Die Seite wird geladen...

Linux als Standard auf dem Pc - Ähnliche Themen

  1. Debian ist nicht mehr konform zur Linux Standard Base

    Debian ist nicht mehr konform zur Linux Standard Base: Debian hat die Konformität zur Linux Standard Base aufgegeben. Die Gründe, die aus einer Diskussion auf Debians Entwicklerliste hervorgehen, sind...
  2. Suche WLAN Nano USB Dongle mit 802.11n Standard für Linux

    Suche WLAN Nano USB Dongle mit 802.11n Standard für Linux: Hallo allerseits. Ich bin auf der Suche nach einem Nano USB Dongle welches den 802.11n Standard kann und unter Linux (ab Kernelversion 3.10...
  3. Linux Standard Base 5.0 und Filesystem Hierarchy Standard 3.0 erschienen

    Linux Standard Base 5.0 und Filesystem Hierarchy Standard 3.0 erschienen: Nach etlichen Jahren ist die Standardisierung von Linux-Systemen endlich wieder ein Stück vorangekommen. Die jetzt veröffentlichte Linux Standard...
  4. Neue Version des Linux Filesystem Hierarchy Standard in Arbeit

    Neue Version des Linux Filesystem Hierarchy Standard in Arbeit: Die Linux Foundation hat die Entwicklung einer neuen Version des Linux Filesystem Hierarchy Standard (FHS) initiiert. Damit soll nach sieben...
  5. Linux Foundation zertifiziert Linux Standard Base 4.0 und Public Beta 4.1

    Linux Foundation zertifiziert Linux Standard Base 4.0 und Public Beta 4.1: Die Linux Foundation (LF) hat bekanntgegeben, dass sie alle führenden kommerziellen Linux-Distributoren gemäß der aktuellen Linux Standard Base...