Linus Torvalds zum Held gewählt

Dieses Thema im Forum "Linuxnews/Programmversionen" wurde erstellt von «oMeE», 19.11.2006.

  1. #1 «oMeE», 19.11.2006
    «oMeE»

    «oMeE» beta_0.5.2

    Dabei seit:
    28.11.2004
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    213.252.153.141
    [​IMG]

    Das TIME Europe Magazin wählte Linus Torvalds zum Helden der letzten 60 Jahre. In dem Time-Artikel heißt es, dass Torvalds sich dadurch, dass er seine Software weitergibt, einen Platz in der Geschichte verdient habe.

    Heute, 15 Jahre später, wird Linux für alles Mögliche eingesetzt - vom Supercomputer bis zum Mobiltelefon rund um die Welt, und Torvalds ist der Pate der Open-Source-Bewegung, die weiterhin Quellcode, damit die Software teilt und in einem gemeinschaftlichen Sinne entwickelt. Sein Erfolg kann nicht in Geld gemessen werden. Ein Astroid wurde nach ihm benannt, genauso wie ein jährliches Software-Geek-Festival. Torvalds Eltern waren radikale Studenten in den 60er Jahren. Aber ihr Sohn war es der sich als wahrer Revolutionär erwies.

    Neben Linus Torvalds dem Vater von Linux, wurden unter anderem auch noch Franz Beckenbauer, Enzo Ferrari, Helmut Kohl, Nelson Mandela, Mutter Teresa Bono und Bob Geldof zu den Helden der letzten 60 Jahre gewählt.


     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sim4000, 21.11.2006
    sim4000

    sim4000 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In meinem Zimmer
    Gut so.

    Linus hat das ja wohl auch verdient.
    Oder is da wer anderer Meinung?

    Mfg, sim4000.
     
  4. pinky

    pinky König

    Dabei seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn du schon so direkt fragst... Ich bin anderer Meinung.

    Ich will die Leistung von Linus nicht schmälern, er ist ein großartiger Hacker. Aber er ist eben "nur" ein großartiger Hacker der einen sehr guten Kernel geschrieben hat und nicht mehr.

    Das revolutionäre (für das Linus geehrt wird) ist aber die Freie Software Philosophie, die sowohl eine gesellschaftliche Bewegung als auch eine technische Revolution darstellt. Genau mit dieser Bewegung hat Linus aber nur sehr wenig zu tun. In seinem Buch "Just for Fun" beschreibt er selber, dass die GPL für seinen Kernel mehr oder weniger nur ein Zufall war. Wie wenig er für die Revolution, für die er ausgezeichnet wurde, steht, sieht man auch daran wie er mit Themen wie Bitkeeper, propiretären Treibern und proprietärer Software allgemein umgeht sowie seine Position zu der GPLv3 oder allgemein zu der (imho) sehr wertvollen Arbeit der FSF's die sich wirklich für eine langfristige Sicherung von Freier Software einsetzen.

    Wenn es darum geht einen begnadeten Hacker, Techniker oder etwas ähnliches auszuzeichnen, dann hat Linus meine Stimme. Geht es aber um einen "Held" der Freien Software Revolution, dann hätte das wohl eher Richard Stallman als Vater und Vordenker verdient oder auch Leute wie Theo de Raadt (der mit dem relativ kleinen OpenBSD mehr für freie Treiber getan hat als Linus) oder Lawrence Lessig (für sein Einsatz für eine Freie Kultur).
     
  5. #4 posiputt, 21.11.2006
    posiputt

    posiputt zwar!

    Dabei seit:
    10.12.2004
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hamburg
    ack.

    aber wer kennt den schon? auszerhalb bestimmter kreise meine ich. linus und bill sind doch so schoen als gut-boese-konstellation ;) zwei nerds kaempfen um die welt. oder so.

    also ich meine nur, wundern muss man sich nicht, wenn jemandem, der schon fast eine pop-ikone ist, der vorzug gegeben wird gegenueber einem (im folgenden benutze ich das, was ich fuer den eindruck der meisten halte) verlotterten hippie.

    andererseits ist linux erst der grund gewesen, dass freie software business-tauglich und sogar dem dau bekannt ist. das ist allerdings auch wieder nicht linus' verdienst. der hat nur aus versehen die lawine ins rollen gebracht und lebt davon jetzt ganz gut.
     
  6. pinky

    pinky König

    Dabei seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Ach, wenn man bedenkt, dass ein RMS durchaus auch Auftritte in nationalen und internationalen (z.B. EU) Parlamenten hat (z.B. zum Thema Softwarepatente), dass es RMS und die FSF's sind die bei der WIPO und anderen UN Veranstaltungen aktiv dabei sind und das wohl die meisten Artikel über Freie Software von Leuten wie Richard, Larry, Eben,... kommen, dann sollten sie nicht so unbekannt sein.
    Ausserdem erwarte ich, dass man bevor man jemanden zu einem "Helden" von irgendwas wählt, sich auch sowohl mit dem "irgendwas" als auch mit dem "jemand" beschäftigt.

    Business tauglich war Freie Software schon lange vor Linux, z.B. waren die GNU Tools bei proprietären Unixen schon lange nichtmehr weg zu denken, bevor das GNU System mit Linux komplettiert wurde oder man denke auch an Freie Software wie Apache.
    Die "DAU bekanntheit" war wohl eher eine Frage der Zeit als eine Frage von Linux, dass sieht man auch daran, dass man heute mehrere gute Kernel neben Linux hat, wäre es also nicht GNU/Linux gewesen, wäre es GNU/kBSD oder irgendwas anderes gewesen.

    Ich würde nicht sagen, dass er eine Lawine ins Rollen gebracht hat, er hat vielmehr einer Lawine die schon mächtig im Rollen war die letzte Schaufel Schnee hinzugegeben (den Kernel). Wäre er es nicht gewesen, dann wäre es jemand anderes gewesen (O-Ton Linus).
     
  7. #6 posiputt, 21.11.2006
    posiputt

    posiputt zwar!

    Dabei seit:
    10.12.2004
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hamburg
    ja. recht hast du. herr stallman und die fsf sind sicher nicht unbekannt. aber im vergleich mit linus schon. natuerlich wird man in der times-redaktion beide kennen. trotzdem halte ich es fuer nachvollziehbar - wenn auch nicht gerechtfertigt - dass linus "held" ist und stallman nicht.

    die ganze spekulation ueber was-waere-wenn ueberspring ich mal. warum waehlt man ueberhaupt "helden", wenn es jemand anderes gemacht haette, waer der oder die betreffende nicht drauf gekommen? ist ja unfug und ot irgendwie. verzeihung.

    und um bei der lawinen-metapher zu bleiben: da hatte der herr torvalds halt eine grosze schaufel schnee, aber musste erstmal ueberzeugt werden, dass er sie in die lawine wirft und nicht fuer sich behaelt ;)

    wie auch immer, man betrachte meine beiten beitraege zu diesem thema als nicht sachdienlich sondern nicht weiter reflektiertes gebrabbel. dann entstehen auch keine missverstaendnisse.
     
  8. brahma

    brahma Netzpirat

    Dabei seit:
    06.12.2005
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Joah, da muss ich dir zustimmen pinky. Linus hat grosses geleistet, aber ich denke nicht vergleichbar mit z.B. Nelson Mandela. Mandela hat zwar von der Anzahl genauso vielen Menschen geholfen wie Linus mit Linux, aber auf andere Art und Weise, und er hat für seine Ziele richtig gelitten.

    Linus hat es verdient geehrt zu werden, sicher ist er auch ein kleiner Revolutionär in der Software-Welt, und das Festival oder andere nach ihm benannte Dinge sind vollkommen in Ordnung, aber ich finde seine Leistung steht hinter Nelsons Leistung, alleine wenn man mal die Opfer berücksichtigt die Nelson für seine Ziele aufgebracht hat.
     
  9. #8 root1992, 22.11.2006
    root1992

    root1992 von IT-Lehrern besessen

    Dabei seit:
    02.01.2006
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Märchenwald
    full ack :)
     
  10. codc

    codc /dev/null

    Dabei seit:
    12.01.2004
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    0
    IMHO ist Stallmann eindeutig der Vordenker für Opensource und die damit verbundene gesellschaftliche Revolution jedenfalls im IT Bereich. Linus ist ein grossartiger Hacker aber Stallmann ein Vordenker mit revolutionärer Philosphie. Mich wundert aber es freut mich auch dass dieses Prinzip bis heute so wunderbar funktioniert.
     
  11. #10 tuxlover, 23.11.2006
    tuxlover

    tuxlover Der den Tux knuddelt

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    es ist doch eigentlich egal wer die lohrbeeren erntet. irgendeiner ist es halt immer. wenn nun bill gates die auszeichnung dafür bekommen hätte, dass er als erster den pc salon fähig machte würde sich auch jeder aufregen. oder nicht.
    linus hat mit seinem betriebssystem wohl doch wesentlich dazu beigetragen, dass die opensource gemeinde ins rollen geriet und ind em umfang existiert wie es heute der fall ist. dass das ganze projekt eigentlich nur als ein hobby angedacht war, ist dabei umso erfreulicher, als dass es zeigt, das auch noch selbstlose taten gewürdigt werden.
     
  12. Marvin

    Marvin User

    Dabei seit:
    26.09.2006
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zuhause
    Richtig so!
    Er ist ein Vorbild für die Jugend!
     
  13. #12 MoE@linux, 29.11.2006
    MoE@linux

    MoE@linux C++ fast könner

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Illingen
    dann müssten aber auch die macher von mac geehrt werden da die beiden nicht nur ein neus betriebsystem auf die beine gestellt haben sondern auch einen ganz neue art pc , und wenn man bedenkt das linus eigenlich nur geklaut hat bei unix.trozdem hat er es wie viele andere helden der hacker/software szene die auszeichnung verdient

    Danke, fürs zu höhren MFg MoE
     
  14. #13 hoernchen, 30.11.2006
    hoernchen

    hoernchen UBERgarstiges nagetier

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    0
    stallman steht fuer freie software, nicht fuer open source. fuer open source steht eric raymond, der vorsichtig ausgedrueckt unter anderem ein cholerischer waffennarr ist.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Hagi_74, 04.12.2006
    Hagi_74

    Hagi_74 Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.08.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Linus sagt im Film "Revolution OS" ja selber: "Think of Richard Stallman as the great philospher, and think of me as the engineer."

    Linus ist ein genialer Hacker, RMS hat eine grosse Arbeit mit dem GNU Projekt geleistet und die GPL ist die mir einzig bekannte Lizens die aus der Sicht der User geschrieben wurde.

    Ich denke eher die Medien machen Linus zum "Held". Ich kann mir nicht vorstellen, dass er das will oder sich danach sehnt.
     
  17. friend

    friend Backtracer

    Dabei seit:
    29.06.2006
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LE
    Vielleicht sollte man hier nicht in zu kleinem Rahmen denken.

    Wenn man bedenkt, dass Linus T. grundsätzlich von jedem mit Linux in Verbindung gebracht wird, wurde er in diesem Fall IMHO stellvertretend für die Open-Source-Gemeinde als 'Held' benannt.
     
Thema:

Linus Torvalds zum Held gewählt

Die Seite wird geladen...

Linus Torvalds zum Held gewählt - Ähnliche Themen

  1. Linus Torvalds über das Internet der Dinge

    Linus Torvalds über das Internet der Dinge: Erstmals hat Linus Torvalds, Initiator des Linux-Kernels, auf dem »Embedded Linux Conference & OpenIoT Summit« der Linux Foundation gesprochen und...
  2. LinusTorvalds über das Internet der Dinge

    LinusTorvalds über das Internet der Dinge: Erstmals hat Linus Torvalds, Initiator des Linux-Kernels, auf dem »Embedded Linux Conference & OpenIoT Summit« der Linux Foundation gesprochen und...
  3. Linus Torvalds bei der LinuxCon befragt

    Linus Torvalds bei der LinuxCon befragt: Als Überraschungsgast erschien auf der gerade zu Ende gegangenen LinuxCon niemand Geringerer als Linus Torvalds. Jim Zemlin von der Linux...
  4. Video: Blick ins Arbeitszimmer von Linus Torvalds

    Video: Blick ins Arbeitszimmer von Linus Torvalds: Für die Linux Foundation gewährte Linux-Initiator Linus Torvalds einen raren Einblick in sein häusliches Arbeitszimmer. Die Highlights: Ein...
  5. Linus Torvalds erhält IEEE Computer Society Computer Pioneer Award

    Linus Torvalds erhält IEEE Computer Society Computer Pioneer Award: Linux-Initiator Linus Torvalds darf sich auf eine weitere Auszeichnung freuen. Die IEEE Computer Society verleiht ihm den diesjährigen Computer...