Kurztipp: Installationsdatum seines Systems herausfinden

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von devilz, 20.09.2002.

  1. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Wenn man aus irgendeinem Grund das Installationsdatum seines Linux-Systems wissen will und sich nicht mehr erinnert, dann kann man das System selbst bemühen. Auf einem vernünftig installierten Linux gibt man einfach "uptime" ein und rechnet die Angabe in ein Datum um :-)

    Scherz beiseite, falls der Rechner seit der Installation bereits einmal neu gebootet haben sollte, gibt es noch eine andere Möglichkeit. Diese beruht auf der Überlegung, daß die Devices im Verzeichnis /dev bei der Installation angelegt werden. Da die meisten Devices nicht benutzt werden und daher auch ihr Datum nicht ändern, wird wohl das älteste Datum den Installationszeitpunkt angeben.


    ls
    --sort=t /dev -l | tail -n1 | awk '{print $8 " " $7 " " $9}'

    Auf manchen Systemen könnte obiges schiefgehen, dann sollte man einmal


    ls --sort=t /dev -l | tail -n1 | awk '{print $7 " " $6 " " $8}'

    versuchen.

    -------------

    Quelle : Prolinux.de

    Nochmal ein Danke an die Kollegen von Prolinux.de !
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andre

    Andre Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    01.04.2002
    Beiträge:
    3.876
    Zustimmungen:
    0
    2002-03-14 9 22:51

    :)
    scheint sogar in etwa hin zu kommen ...
     
  4. #3 Unregistered, 24.09.2002
    Unregistered

    Unregistered Guest

    Ich sag nur: www.pro-linux.de
     
  5. #4 gelber_hund, 24.09.2002
    gelber_hund

    gelber_hund Pseudo-Root

    Dabei seit:
    07.09.2002
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    das sagt die quelle aber auch ;)
     
  6. #5 Unregistered, 24.09.2002
    Unregistered

    Unregistered Guest

    ups! :) *schäm* *duck*
     
  7. #6 Belkira, 27.09.2002
    Belkira

    Belkira Routinier

    Dabei seit:
    18.06.2002
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    -
    1.) 15 Aug 1999
    2.) Aug 67 15

    Hmmm...

    rpm -qa --last sagt mir zu meinem ältesten Paket:

    pgp-2.6.3ia-2 Wed 12 May 1999

    Von Updates abgesehen, ist meine Installation wohl von:

    basesystem-7.0-2 Mon 02 Oct 2000

    $ cat /etc/redhat-release
    Red Hat Linux release 7.3 (Valhalla)
    (vom 18.4.2002)
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Kurztipp: Installationsdatum seines Systems herausfinden
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. freebsd installationsdatum ermitteln

Die Seite wird geladen...

Kurztipp: Installationsdatum seines Systems herausfinden - Ähnliche Themen

  1. Kurztipp: Unerwünschte grep-Ausgaben vermeiden

    Kurztipp: Unerwünschte grep-Ausgaben vermeiden: Selbst aus altbekannten Programmen kann man oft noch einiges mehr herausholen - man muss sich nur einmal gründlich mit ihnen auseinandersetzen....
  2. Kurztipp: Livestatus-Modul in Nagios einbinden

    Kurztipp: Livestatus-Modul in Nagios einbinden: Mit dem Livestatus-Modul lässt sich das Netzwerküberwachungssystem Nagios mit alternativen Frontends und anderer Software koppeln. Dieser Tipp...
  3. Kurztipp: Kali Linux: Sicherheit im Netzwerk selbst testen

    Kurztipp: Kali Linux: Sicherheit im Netzwerk selbst testen: Live-Systeme, die als Werkzeugkiste zum Thema Sicherheit und Pentests dienen, sind eine Klasse für sich. Ein renommierter Vertreter ist Kali...
  4. Kurztipp: Clonezilla: Festplatten per Klick kopieren

    Kurztipp: Clonezilla: Festplatten per Klick kopieren: Auf der bisherigen Festplatte ist kein Platz mehr, und der Inhalt soll auf eine neue Platte umziehen. Bei dieser Aufgabe und bei der...
  5. Kurztipp: make-test-release: Ein Werkzeug für Ubuntu-Paketbetreuer

    Kurztipp: make-test-release: Ein Werkzeug für Ubuntu-Paketbetreuer: Mit den Skripten des Pakets »make-test-release« lässt sich das Bauen von Paketen weitgehend automatisieren. Weiterlesen...