Kommandoausgabe direkt auf die Arbeitsfläche

Dieses Thema im Forum "Sonstige Window Manager" wurde erstellt von Zico, 17.06.2005.

  1. Zico

    Zico Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.04.2004
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Erfolgreich habe ich es nun geschafft, ACPI und cpufreqd soweit zu konfigurieren, dass es die CPU Frequenz ganz automatisch hoch unt runterregelt, je nachdem wie viel Leistung benötigt wird.

    Um die aktuelle Frequenz anzuzeigen gibt es unter KDE, sowie unter GNOME ja die CPUFreq Applets.
    Da ich jedoch Enlightenment nutze könnte ich diese Applets nur mit einer Systray, die ich eigentlich aber nicht brauche realisieren.

    Daher hatte ich die Idee ein kleines *term zu öffnen und dort die Ausgabe von
    "cat /proc/cpuinfo | grep MHz" anzeigen zu lassen.
    leider geht das nicht so ganz wie ich mir das vorstelle, denn nachdem die Ausgabe kurz über das neue term flackert schliesst sie sich auch schon wieder.

    Ein weiteres Problem ist, dass ich diese Ausgabe auch wenn möglich alle 5 Sekunden wiederholen möchte, damit ich immer auf dem neusten Stand bin, was die derzeitige Frequenz betrifft.

    Ich habe xterm, sowie eterm zur Verfügung. hat jemand eine Idee, wie es sich mein Ziel erreichen lässt?

    (Bin auch für ganz andere ideen offen.)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andrea

    Andrea Routinier

    Dabei seit:
    01.12.2003
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Hi,

    probier mal das hier:

    #!/bin/bash
    while [ 1 ] ; do
    cat /proc/cpuinfo | grep MHz
    sleep 5
    done

    Das macht das was du willst, alle 5 sek steht auf meiner Konsole die CPU Frequenz, nur wird der alte Wert nicht geloescht.

    Aber du koenntest ja dein Terminal so klein machen, dass man immer nur einen Wert sieht... =)

    ich hoffe mal, das hilft...

    Andrea
     
  4. Zico

    Zico Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.04.2004
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    0
    Dankeschööööööööön

    Genau das hab ich gesucht.
    Hab den Vorschlag noch etwas abgeändert:

    Code:
    #!/bin/bash
    while [ 1 ] ; do
    clear
    VAR=$(cat /proc/cpuinfo | grep MHz | sed -e 's/cpu MHz/CPU Frequency/')
    echo $VAR 'MHz'
    sleep 4
    Hab mein Eterm dann noch schön verkleinert, die Leisten ausgeblendet, Transparenz hinzugefügt etc.

    Das Ergibnis sieht dann SO (rechts unten im Bild)
     
  5. CMW

    CMW Hä ?!

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
  6. Zico

    Zico Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.04.2004
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    0
    Ey das is ja noch besser :) Da kann ich mir GKrellm komplett sparen . THX
     
Thema:

Kommandoausgabe direkt auf die Arbeitsfläche

Die Seite wird geladen...

Kommandoausgabe direkt auf die Arbeitsfläche - Ähnliche Themen

  1. Ubuntu will ZFS-Modul direkt bereitstellen

    Ubuntu will ZFS-Modul direkt bereitstellen: Ubuntu hat nach einer eingehenden Untersuchung der Rechtslage beschlossen, dass der Treiber des Dateisystems ZFS direkt als binäres Modul...
  2. Linux: Portknocking direkt im Kernel?

    Linux: Portknocking direkt im Kernel?: Geht es nach dem Willen dreier Entwickler, so soll der als Portknocking bekannte Mechanismus der Server- und Systemabsicherung nun direkt in den...
  3. Benutzer direkt in Verzeichnis weiterleiten

    Benutzer direkt in Verzeichnis weiterleiten: Hi, vorab zu meinem System: Debian Squeeze 64bit auf einer VM Ich bin im Moment ein wenig am Herumexperiementieren, deshalb auch noch auf...
  4. eingehende Emails direkt ausdrucken....EXIM?

    eingehende Emails direkt ausdrucken....EXIM?: Hallo Gemeinde, ich muss eingehende Bestellungen per Email täglich abfangen und einsortieren - wichtig ist dabei das diese Emails bestätigt...
  5. Karen Sandler wird Direktorin der Gnome Foundation

    Karen Sandler wird Direktorin der Gnome Foundation: Die Juristin Karen Sandler besetzt das seit acht Monaten vakante Amt des Direktors der Gnome Foundation. Weiterlesen...