KMLDonkey, i-Tunes usw.

Dieses Thema im Forum "Anwendungen" wurde erstellt von TilmannvdL, 16.08.2004.

  1. #1 TilmannvdL, 16.08.2004
    TilmannvdL

    TilmannvdL Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    Hallo,

    in der SuSe 9.1 Distri ist das Filesharing-Programm KMLDonkey integriert, das so zunächst erst einmal NICHT läuft, weil der zugehörige Core (Kern), also das Programm an sich nicht dabei ist.

    Beim gestrigen Googlen habe ich einige Installationsanleitungen gefunden - leider funktioniert aber auch keine. Der Core lässt sich zwar herunterladen aber nach ./configure && make kommt eine derartig lange Fehlermeldung, die zu Posten zu viel Platz einnehmen würde. Ich habe es auf zwei SuSe-Rechnern versucht, aber ich komme noch nicht einmal zur make, geschweige denn zur make install option.

    Hat jemand Ahnung - www.suse.de konnte mir nicht weiter helfen?!

    Davon abgesehen weiß jemand vielleicht, ob es eine LINUX-Version von apple-i-Tunes gibt?

    Bedankt!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hinne

    hinne Anarchitekt

    Dabei seit:
    30.01.2003
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Delmenhorst, Niedersachen
    Ist auch kein Package auf den Installations Medien von SuSE dabei? Würde mich stark wundern. Allerdings ist es echt schwer eine Fehlerquelle zu finden, ohne die Compiler Fehler.


    Soweit ich weiss gibts noch keinen Client. Ich hab mal versucht über Cedega den Windows Client zu installieren, aber nicht hinbekommen.
     
  4. #3 DennisM, 16.08.2004
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    soll iTunes nicht seit kurzem mit crossover office funktionieren, stand bei prolinux , ich glaube aber erst bei der nächsten version wird ein installer dabei sein oder ?

    GrEeTz

    Dennis
     
  5. #4 Fusselbär, 16.08.2004
    Zuletzt bearbeitet: 16.08.2004
    Fusselbär

    Fusselbär FreeBSD Noobie

    Dabei seit:
    02.08.2004
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    hier ein link zu MLdonkey Core Binarys:
    http://mldonkey.berlios.de/modules.php?name=Downloads&d_op=viewdownload&cid=1

    Für mich gut funktionierende Cores gibt es auch bei:
    http://www.8ung.at/spiralvoice/

    Ich meine mich zu erinnern,
    das ich bei den Spiralvoice Cores nicht wirklich Compilern mujßte. :D

    Allerdings ist der Spiralvoice Server im Augenblick nicht zu ereichen.
    Vielleicht einfach später noch mal versuchen.

    Edit:
    Statt auf i-Tunes festlegen,
    vielleicht einfach mal einen Blick auf JuK werfen.
    link:
    http://ktown.kde.org/~wheeler/juk.html

    Gruß, Fusselbär
     
  6. #5 NavyNeidi, 16.08.2004
    NavyNeidi

    NavyNeidi Einen schönen Tag in See

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Endorf, Deutschland
    Hi, hatte mal Xandors auf dem Rechner. Ich konnte dort nicht iTunes installieren. Er brach immer mit einer Fehlermeldung ab, die lautete (oder so ähnlich): Benötige Windows 2000 oder Windows XP zur Installation.

    Sollte es jemand hinbekommen, ich hätte gern eine kleine Info.

    Gruß

    NavyNeidi
     
  7. #6 DennisM, 16.08.2004
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    ja ich habs mal versucht mit crossover zu installieren , kommt aber ein runtime fehler :(

    GrEeTz

    Dennis
     
  8. hinne

    hinne Anarchitekt

    Dabei seit:
    30.01.2003
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Delmenhorst, Niedersachen
    Hier ein PowerPC emulator. Dort kan man MacOSX unter Linux emulieren. Dann müsste theoretisch auch i-Tunes renne. Dumm nur das man die MacOSX Cds dazu braucht.

    http://pearpc.sourceforge.net/
     
  9. #8 DennisM, 16.08.2004
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    mist wo bekomm ich die cds nun her :(

    GrEeTz

    Dennis
     
  10. #9 Ponder_Stibbons, 16.08.2004
    Ponder_Stibbons

    Ponder_Stibbons Slackware Fan

    Dabei seit:
    03.08.2004
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Habt ihr euch die Seite von pearpc mal angeschaut?

    "runs about 15 to 500 times slower than the host"

    Da ist es wohl günstiger, sich einen Mac als Zweitrechner zuzulegen ;)

    Aber das geilste Feature finde ich, dass man damit Mandrake 9.1 für ppc laufen lassen kann :D

    Grüße,
    Klaus
     
  11. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen

    Imho wird erst die nächste Version von CrossOver Office iTunes für Windows unterstützen.
    Kunden von Codeweavers können aber eine "BETA"-Version des nächstens Sprunges erhalten !
     
  12. #11 DennisM, 16.08.2004
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    das ist natürlich hart aber naja... mal sehn

    GrEeTz

    Dennis
     
  13. #12 NavyNeidi, 17.08.2004
    NavyNeidi

    NavyNeidi Einen schönen Tag in See

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Endorf, Deutschland
    Hi auch,

    da ich ein Mac-Fan bin (ja ich gestehe) habe ich den PearPC (0.2) schon ausprobiert (hab ja noch einen Panther CD-Satz daheim, von meinem iBook). allerdings habe ich nach mehreren Tagen den versuch es zum laufen zu bekommen, abgebrochen. Ich werde wohl mal demnächst die neue Version (0.3) testet, gibt es ja auch erst seit 13.08.2004
    Und zur JuK: Ja die ist nett, hab Sie unter Suse 9.1 am laufen gehabt. Jetzt unter FC2 nutze ich die Rhythmbox. Beides ganz nett, aber......
    Ich denke worauf es Tilmannvdl (und mir auch) und wahrscheinlich vielen ankommt, ist nicht die tolle Anzeige von Titel und Interpreten und die tolle Software, sondern der iTunes-Store.
    Und das geht mit beiden Programmen (JuK und Rhythmbox) nicht. Schade. Über einen iTunes-Klon für Linux oder das Original würde ich mich auch freuen.

    Gruß

    NavyNeidi
     
  14. #13 TilmannvdL, 17.08.2004
    TilmannvdL

    TilmannvdL Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    Hey Ho,

    danke vielmals für die Links - es hat geklappt. Beim Compilieren gab´s ein bischen Meckerei aber das Resultat funktioniert, Thx!

    wie nun - und ich bin in Sachen Linux-Filesharing ein absoluter n00p - bekomme ich folgende Meldung in den Griff:

    Nach der Eingabe eines Stückes/Films in der Suchfunktion kommt ganz am Ende der gefundenen Items die Meldung -

    "Client needs an update or has a bad behavior"

    Was ist der Client, woher bekomme ich das update (m. E. hatte ich mir schon den neuesten Core heruntergeladen) und was heißt "bad behavior"???! - Mein Rechner zickt zwar ab und an ist aber sonst ganz O.K. :D !

    Thx for answering!

    Tilmann
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 TilmannvdL, 17.08.2004
    TilmannvdL

    TilmannvdL Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    In addition ()

    Die "Saugrate" ist auch wirklich nicht berauschend (7 Stunden für 5,5 MB bei DSL 2000??!! - vielleicht ein bischen langsam?)

    Oder liegt das am Traffic auf den Servern.

    Die Server "Gnutella, etc" lassen sich zwar aktivieren - allerdings strützt danach kmlDonkey ab... X(
     
  17. #15 Fusselbär, 17.08.2004
    Zuletzt bearbeitet: 17.08.2004
    Fusselbär

    Fusselbär FreeBSD Noobie

    Dabei seit:
    02.08.2004
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    nun,
    nicht zufriedenstellende Saugrate?
    Hm, es kommt natürlich darauf an,
    was man saugen möchte oder gerade saugt,
    und in welchem Netwerk.

    Der MLdonkey kann ja viele Netzwerke bedienen.

    Falls es das Esel Netzwerk ist,
    dann ist das normal.
    (Es sei denn das File ist extrem gut verteilt)
    Unter Eseln ist Ausdauer eine Tugend, :D
    Rennpferde sind hier nicht erwünscht ;)

    So Esel beurteilen sich außerdem nach einer Share-Ratio.
    "Gibst Du mir viel, kriegste auch was..." :)

    Leider ist es so, das es unter den Clienten
    (Das Tauschsoftwareprogram des jeweiligen Netzwerks,
    z.B. Edonkey, eMule, Shareza oder auch MLdonkey)
    leider auch "schwarze Schafe" gibt.
    Das heist, das da irgend jemand versucht hat,
    den Clienten so umzuschreiben,
    das er nix oder nur sehr wenig gibt,
    aber viel bekommen soll.

    So kann Tauschen natürlich nicht funktionieren.
    Daher haben einige Clienten eine Funktion eingebaut,
    die solche schwarze Schafe ausschließen soll.

    Nun, der MLdonkey ist für die Mehrheit der
    Windows Benutzer noch irgenwie ein "Alien".

    Daher ist er eventuell den anderen "fremdrassigen" Eseln "suspekt",
    und hat da vielleicht nicht den besten Ruf. 8o

    Aber wenn der MLdonkey grundsätzlich schon mal funktioniert,
    ist das doch schon mal schön.

    Und wenn´s schnell gehen soll,
    da gibt es noch das Bittorrent Netzwerk... :D
    Im Bittorrentnetzwerk werden auch mehr Linux
    relevante Sachen released,
    z.B. Knoppix. :)

    Im Eselnetzwerk finden man dafür aber auch sehr seltene Sachen,
    dann kann´s natürlich dauern....

    -o-

    Wegen i-Tunes:

    nun, ich sehe es so,
    wenn ein Gewerbetreibender mein Geld haben will,
    muß sich schon selbst darum bemühen, das ich es ihm gebe.
    Ich würde mir zum Beispiel auch im wahren Leben nicht vorschreiben lassen,
    mit welchen Schuhen ich irgendeinen Laden zu betreten habe.
    So lasse ich mich auch nicht,
    nur wegen dem einen oder anderem Liedchen,
    dazu zwingen Windows zu benutzen,
    wenn ich das nicht will.

    Was haben die i-Tunes Liedchen eigentlich für ein Format?
    Ich will ja meine Musik auch im Auto oder beim Inline Skaten hören können, wenn mir danach ist. :bounce:
    Also wäre allerdings die absolute Mindestbedingung die erfüllt sein müßte,
    mp3 in mindestens 192 kb Qualität.
    Anderes Zeug hat keinen Zutritt auf meinen mp3 Player.
    Unter 192 kb mp3 Qualität will ich das Zeug nicht haben.
    Dann lieber umständlich eine CD kaufen und selbst umwandeln.
    Wenn es die gewünschte Musik nicht als echte Audio CD gibt,
    und ich die wegen irgendeinem Schutz nicht für meinen mp3 Player umwandeln darf,
    hat der Hersteller eben Pech gehabt,
    und ich kaufe das unbrauchbare Zeug eben nicht!

    Ich kann auch sehr gut auf meinem Geld sitzen bleiben,
    macht mir gar nix.... :D

    Gruß, Fusselbär
     
Thema:

KMLDonkey, i-Tunes usw.

Die Seite wird geladen...

KMLDonkey, i-Tunes usw. - Ähnliche Themen

  1. i-Tunes, ICQ, usw. für SuSe

    i-Tunes, ICQ, usw. für SuSe: Hallo liebe Unix/Linux User, suche für SuSe 9.0, i-Tunes, Trillian (oder änliches), mal ein gescheiten Player für Videos, wär kann mir da...