Kernel 2.4.24 = CPU-Bremse schlechthin!

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von NiceDay, 08.01.2004.

  1. #1 NiceDay, 08.01.2004
    NiceDay

    NiceDay Aushilfe

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elmshorn
    Hi!
    Habe mir mal den neuen 2.4.24er Kernel runtergeladen und auch compiled etc...
    Nun stellt sich im normalen Betrieb bei mir folgendes fest:
    - bei den kleinsten Dingen wie z.B. Browser-Start, XMMS: nächsten Song anwählen etc etc die Liste ist unendlich lang ;), ist die CPU schon auf knapp 70- sogar 100% ausgelastet - Endeffekt: System laggt ohne Ende. Dieses Problem hab ich erst seit dem neuen Kernel; kann man da was machen oder endet für mich die 2.4.x-Phase hier (somit müsste ich den 23er weiter nutzen oder auf 2.6.x umsteigen) ?

    Über zahlreiche Antworten freue ich mich sehr :]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Also der 2.6er rennt eigentlich sehr gut ... sollte auch von der Performance mehr bringen als der 2.4.24 !
     
  4. Cyber

    Cyber .:DISTORTED:.

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D -> BW -> Karlsruhe
    Full Ack. Nimm den 2.6er. ich hab den unter MDK am laufen und es rockt :)
     
  5. tr0nix

    tr0nix der-mit-dem-tux-tanzt

    Dabei seit:
    11.07.2003
    Beiträge:
    1.585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz, Opfikon/Glattbrugg
    Naja ich kenne die Funktion des unsicheren Syscalls nicht, aber viel wurde nicht gemacht:
    Code:
    final:
    
    - 2.4.24-rc1 was released as 2.4.24 with no changes.
    
    
    Summary of changes from v2.4.23 to v2.4.24-rc1
    ============================================
    
    <bjorn.helgaas:hp.com>:
      o Fix 2.4 EFI RTC oops
    
    <marcelo.tosatti:cyclades.com>:
      o Andrea Arcangeli: malicious users of mremap() syscall can gain priviledges
    
    <marcelo:logos.cnet>:
      o Harald Welte: Fix ipchains MASQUERADE oops
      o Change EXTRAVERSION to 2.4.24-rc1
    
    <trini:mvista.com>:
      o /dev/rtc can leak parts of kernel memory to unpriviledged users
    
    Jean Tourrilhes:
      o IrDA kernel log buster
    
    Ich glaube eher das ist psychosomatischer Stress ;)
     
  6. saiki

    saiki Bratwurstgriller

    Dabei seit:
    18.03.2003
    Beiträge:
    934
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen/ Meerane
    Oder Du nimmst eineb 2.4.23er. ich fahre damit recht gut und die ganzen in letzter Zeit aufgetauchten Fehler sind auch beseitigt.

    Falls Deine Hardware es unterstützt kannst Du auch den 2.6.1er nehmen - der lief bei mir auch merklich schneller, allerdings lief nicht alle Hardware (was nicht mit dem Kernel, sondern mit der neuen Modularchitektur zusammenhängt)
     
  7. #6 NiceDay, 09.01.2004
    NiceDay

    NiceDay Aushilfe

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elmshorn
    So nun gehts, da ich als Vorlage (.config-Datei) die des MDK-Kernels verwendet habe. Ich schätze es lag daran, dass ich Mainboardspezifisches wie z.B. VIA-Chipset etc. nicht ausgewählt hatte, somit hat der Kernel beim starten z.B. meine PCI-Controller-Karte (an der ja eine Festplatte hängt) mit nur 33MHz angesteuert, was wiederrum eine Verlangsamung der Festplatte(n) verursachte.

    Ganz schön dumm das zu vergessen, i know *duck* :P
    Trotzdem danke an alle fleißigen Analysten in diesem Thread (<- kann von mir aus gelöscht werden).
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Kernel 2.4.24 = CPU-Bremse schlechthin!

Die Seite wird geladen...

Kernel 2.4.24 = CPU-Bremse schlechthin! - Ähnliche Themen

  1. Neuer Kernel-Zweig nur für Sicherheitskorrekturen

    Neuer Kernel-Zweig nur für Sicherheitskorrekturen: Sasha Levin von Oracle hat angekündigt, von den stabilen Kernel-Versionen eigene Versionen pflegen zu wollen, die bis auf Sicherheitskorrekturen...
  2. Linux-Kernel 4.6 tritt in die Testphase ein

    Linux-Kernel 4.6 tritt in die Testphase ein: Linux-Initiator Linus Torvalds hat die Kernel-Version 4.6-rc1 als erste Testversion für Linux 4.6 freigegeben. Die Verbesserungen ziehen sich...
  3. MDB: Neuer Kernel-Debugger für Aufnahme vorgeschlagen

    MDB: Neuer Kernel-Debugger für Aufnahme vorgeschlagen: MDB, ein neuer Debugger, soll das Finden von Fehlern und das Debugging des Kernels vereinfachen. Ein Pull-Commit steht seit Anfang der Woche an....
  4. Syzkaller: Neuer Fuzz-Tester für den Kernel

    Syzkaller: Neuer Fuzz-Tester für den Kernel: Dmitry Vyukov und Google arbeiten seit einigen Monaten an Syzkaller, einem weiteren Fuzz-Tester für den Linux-Kernel. Syzkaller funktioniert etwas...
  5. PCI-Soundkarte welche mit Debian Wheezy Kernel 3.16 läuft?

    PCI-Soundkarte welche mit Debian Wheezy Kernel 3.16 läuft?: Hallo zusammen Kann mir jemand eine Soundkarte vorschlagen, welche mit dem Wheezy-backports-Kernel v3.16.x läuft? Dabei sollte die Karte im...