Kdevelop #include <string> Probleme

Dieses Thema im Forum "C/C++" wurde erstellt von rdg, 17.10.2006.

  1. rdg

    rdg ???

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hi,

    ich will ein Progamm schreiben und bekomme trotz #include <string> die Fehlermeldung "error: 'string' does not name a type".

    Könnt Ihr mir bitte helfen
    Danke
    Rdg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. grey

    grey -=[GHOST]=-

    Dabei seit:
    28.07.2006
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Versuch mal dieses:
    Code:
    #include <string.h>
     
  4. thobit

    thobit Routinier

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Kannst du mal ein bisschen Code posten? Der Fehler kann sich ja auch auf was anderes beziehen und nicht unbedingt auf die #include Zeile.
     
  5. rdg

    rdg ???

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    #include <string>

    class ...{
    public:
    string Name;
    ...();
    ~...();
    };

    eigentlich ganz simple, .h habe ich auch schon probiert.
     
  6. name

    name Inactive user

    Dabei seit:
    28.08.2004
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien->127.0.0.1
    Und jetzt noch die genaue Fehlermeldung, muss man denn alles aus dir rausquetschen ^^
     
  7. #6 rdg, 17.10.2006
    Zuletzt bearbeitet: 17.10.2006
    rdg

    rdg ???

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    cd '/home/rdg/daten/C++/Linux/arbeitszeiten/debug' && WANT_AUTOCONF_2_5="1" WANT_AUTOMAKE_1_6="1" gmake -k
    gmake all-recursive
    gmake[1]: Entering directory `/home/rdg/daten/C++/Linux/arbeitszeiten/debug'
    Making all in src
    gmake[2]: Entering directory `/home/rdg/daten/C++/Linux/arbeitszeiten/debug/src'
    if g++ -DHAVE_CONFIG_H -I. -I/home/rdg/daten/C++/Linux/arbeitszeiten/src -I.. -O0 -g3 -MT arbeitszeiten.o -MD -MP -MF ".deps/arbeitszeiten.Tpo" -c -o arbeitszeiten.o /home/rdg/daten/C++/Linux/arbeitszeiten/src/arbeitszeiten.cpp; then mv -f ".deps/arbeitszeiten.Tpo" ".deps/arbeitszeiten.Po"; else rm -f ".deps/arbeitszeiten.Tpo"; exit 1; fi
    /home/rdg/daten/C++/Linux/arbeitszeiten/src/arbeitszeiten.cpp:8:22: error: smallint.h: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
    /home/rdg/daten/C++/Linux/arbeitszeiten/src/cmitarbeiter.h:16: error: ‘smallint’ does not name a type
    /home/rdg/daten/C++/Linux/arbeitszeiten/src/cmitarbeiter.h:17: error: ‘smallint’ does not name a type
    /home/rdg/daten/C++/Linux/arbeitszeiten/src/cbereich.h:9: error: ‘smallint’ does not name a type
    /home/rdg/daten/C++/Linux/arbeitszeiten/src/cbereich.h:11: error: ‘smallint’ does not name a type
    /home/rdg/daten/C++/Linux/arbeitszeiten/src/carbeitszeit.h:11: error: ‘date’ does not name a type
    /home/rdg/daten/C++/Linux/arbeitszeiten/src/carbeitszeit.h:12: error: ‘time’ does not name a type
    /home/rdg/daten/C++/Linux/arbeitszeiten/src/carbeitszeit.h:13: error: ‘time’ does not name a type
    /home/rdg/daten/C++/Linux/arbeitszeiten/src/carbeitszeit.h:14: error: ‘time’ does not name a type
    /home/rdg/daten/C++/Linux/arbeitszeiten/src/carbeitszeit.h:18: error: declaration does not declare anything
    /home/rdg/daten/C++/Linux/arbeitszeiten/src/carbeitszeit.h:18: error: ISO C++ forbids declaration of ‘Nachricht’ with no type
    gmake[2]:
    if g++ -DHAVE_CONFIG_H -I. -I/home/rdg/daten/C++/Linux/arbeitszeiten/src -I.. -O0 -g3 -MT cmitarbeiter.o -MD -MP -MF ".deps/cmitarbeiter.Tpo" -c -o cmitarbeiter.o /home/rdg/daten/C++/Linux/arbeitszeiten/src/cmitarbeiter.cpp; then mv -f ".deps/cmitarbeiter.Tpo" ".deps/cmitarbeiter.Po"; else rm -f ".deps/cmitarbeiter.Tpo"; exit 1; fi
    *** [arbeitszeiten.o] Fehler 1
    In file included from /home/rdg/daten/C++/Linux/arbeitszeiten/src/cmitarbeiter.cpp:1:
    /home/rdg/daten/C++/Linux/arbeitszeiten/src/cmitarbeiter.h:9:22: error: smallint.h: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
    /home/rdg/daten/C++/Linux/arbeitszeiten/src/cmitarbeiter.h:16: error: ‘smallint’ does not name a type
    /home/rdg/daten/C++/Linux/arbeitszeiten/src/cmitarbeiter.h:17: error: ‘smallint’ does not name a type
    gmake[2]: *** [cmitarbeiter.o] Fehler 1
    if g++ -DHAVE_CONFIG_H -I. -I/home/rdg/daten/C++/Linux/arbeitszeiten/src -I.. -O0 -g3 -MT cbereich.o -MD -MP -MF ".deps/cbereich.Tpo" -c -o cbereich.o /home/rdg/daten/C++/Linux/arbeitszeiten/src/cbereich.cpp; then mv -f ".deps/cbereich.Tpo" ".deps/cbereich.Po"; else rm -f ".deps/cbereich.Tpo"; exit 1; fi
    /home/rdg/daten/C++/Linux/arbeitszeiten/src/cbereich.h:9: error: ‘smallint’ does not name a type
    /home/rdg/daten/C++/Linux/arbeitszeiten/src/cbereich.h:10: error: ‘string’ does not name a type
    /home/rdg/daten/C++/Linux/arbeitszeiten/src/cbereich.h:11: error: ‘smallint’ does not name a type
    gmake[2]:
    if g++ -DHAVE_CONFIG_H -I. -I/home/rdg/daten/C++/Linux/arbeitszeiten/src -I.. -O0 -g3 -MT carbeitszeit.o -MD -MP -MF ".deps/carbeitszeit.Tpo" -c -o carbeitszeit.o /home/rdg/daten/C++/Linux/arbeitszeiten/src/carbeitszeit.cpp; then mv -f ".deps/carbeitszeit.Tpo" ".deps/carbeitszeit.Po"; else rm -f ".deps/carbeitszeit.Tpo"; exit 1; fi
    *** [cbereich.o] Fehler 1
    /home/rdg/daten/C++/Linux/arbeitszeiten/src/carbeitszeit.h:11: error: ‘date’ does not name a type
    /home/rdg/daten/C++/Linux/arbeitszeiten/src/carbeitszeit.h:12: error: ‘time’ does not name a type
    /home/rdg/daten/C++/Linux/arbeitszeiten/src/carbeitszeit.h:13: error: ‘time’ does not name a type
    /home/rdg/daten/C++/Linux/arbeitszeiten/src/carbeitszeit.h:14: error: ‘time’ does not name a type
    /home/rdg/daten/C++/Linux/arbeitszeiten/src/carbeitszeit.h:18: error: ISO C++ forbids declaration of ‘string’ with no type
    /home/rdg/daten/C++/Linux/arbeitszeiten/src/carbeitszeit.h:18: error: ISO C++ forbids declaration of ‘Nachricht’ with no type
    gmake[2]: *** [carbeitszeit.o] Fehler 1
    gmake[2]: Das Target »all« wurde wegen Fehlern nicht aktualisiert.
    gmake[2]: Leaving directory `/home/rdg/daten/C++/Linux/arbeitszeiten/debug/src'
    gmake[2]: Entering directory `/home/rdg/daten/C++/Linux/arbeitszeiten/debug'
    gmake[2]: Leaving directory `/home/rdg/daten/C++/Linux/arbeitszeiten/debug'
    gmake[1]:
    gmake[1]: Leaving directory `/home/rdg/daten/C++/Linux/arbeitszeiten/debug'
    *** [all-recursive] Fehler 1
    gmake: *** [all] Fehler 2
    *** Beendet mit Status: 2 ***


    Und der original Quelltext:

    #ifndef CMITARBEITER_H
    #define CMITARBEITER_H


    #include <string>
    #include <smallint.h>

    #include<iostream>
    using namespace std;

    class CMitarbeiter{
    public:
    smallint Arb_id;
    smallint Ref_be_id;
    string Vorname;
    string Name;
    string Typ;
    double StdLohn; //double(4,2)
    string Nutzername;
    string Passwort;
    string Email;
    bool aktiv;
    CMitarbeiter();
    ~CMitarbeiter();
    };

    #endif


    Sorry, wollte euch nicht mit zuviel Messages belasten und denke ist irgend etwas ganz simples.
     
  8. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Dein Problem ist, dass du keinen Namespace angegeben hast. Also entweder definierst du, dass dein Programm im Namespace 'std' läuft oder du benutzt std::string.
     
  9. #8 rdg, 17.10.2006
    Zuletzt bearbeitet: 17.10.2006
    rdg

    rdg ???

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Versteh ich leider nicht so ganz, habe doch using namespace std; angegeben.
    Aber du hast Recht, mit std::string funktioniert es. danke
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 theton, 17.10.2006
    Zuletzt bearbeitet: 18.10.2006
    theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Naja, das war an deinem Code-Beispiel nicht ersichtlich. Ich vermute mal, dass du die Klassen-Definition nicht innerhalb des definierten Namespaces gemacht hast. Ein sehr gutes und frei erhältliches Buch zu C++ unter Linux findest du unter http://www.cpp-entwicklung.de/cpplinux3/cpp_main/cpp_main.html wo es auch ein Kapitel zu Namensräumen in C++ gibt. Evtl. erklärt sich dir da einiges. ;)
     
  12. rdg

    rdg ???

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Also, ich habe selber nochmal nachgeforscht und bin zu dem Ergebnis gekommen, das nicht die nötigen Bibliotheken vorhanden waren. Also, wenn Ihr auch an dem Problem steht überprüft ob using namespace std; vorhanden ist und wenn es dann noch Probleme gibt, kontrolliert mal ob Eure string lib bzw. die notwendige vorhanden ist.
     
Thema:

Kdevelop #include <string> Probleme

Die Seite wird geladen...

Kdevelop #include <string> Probleme - Ähnliche Themen

  1. KDevelop 5: Erste Beta vorgestellt

    KDevelop 5: Erste Beta vorgestellt: Nach einem Jahr Arbeit hat Milian Wolff aus dem KDevelop-Projekt die Verfügbarkeit der ersten Betaversion der kommenden Generation der Umgebung...
  2. Kdevelop findet open CV headerfiles nicht

    Kdevelop findet open CV headerfiles nicht: Hallo, Versuche auf Kdevelop umzusteigen. "Hello World" klappt auch. habe open CV heruntergeladen und kompiliert. Die headerfiles liegen auch...
  3. KDevelop 4.6.0 freigegeben

    KDevelop 4.6.0 freigegeben: Die Entwicklungsumgebung KDevelop ist in einer neuen Version 4.6 verfügbar, die unter anderem bessere Unterstützung für den Debugger GDB bietet....
  4. KDevelop 4.4 veröffentlicht

    KDevelop 4.4 veröffentlicht: Die Entwicklungsumgebung KDevelop bringt in Version 4.4 eine Reihe von Verbesserungen und Erweiterungen. Die herausragendste Funktion stellt dabei...
  5. KDevelop 4.3 unterstützt C++11

    KDevelop 4.3 unterstützt C++11: Die Entwicklungsumgebung KDevelop bringt in Version 4.3 eine Reihe von Verbesserungen und Erweiterungen, die das Entwickeln in C, C++ und PHP noch...