KDE: Thunderbird, Panel und co

Dieses Thema: "KDE: Thunderbird, Panel und co" im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von CiT, 04.10.2006.

  1. CiT

    CiT Linux-Dau =(

    Dabei seit:
    03.10.2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe folgendes Problem.
    Thunderbird installiert, eingerichtet alles toll. Rebootet - Thunderbird noch da, rest weg :think:
    Und ich habe mir nen Link unten in das Panel gelegt - nur halt irgendwie nicht das TH Logo, was ich natürlich schon bevorzugen würde.

    /thunderbird/thunderbird

    so sieht mein Link aus, lasse es im Terminal ausführen - funzt soweit auch, weiß nicht wie's nach dem näcshten Reboot aussieht, da ich gerade an einen sensationellen DL gebunden bin (90MB bei 15kb/s)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Antworten inkl. passender Shell-Befehle!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gropiuskalle, 04.10.2006
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Welcher Rest denn?
     
  4. CiT

    CiT Linux-Dau =(

    Dabei seit:
    03.10.2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    die Configuration dessen - also die Mails, die Konten
     
  5. #4 gropiuskalle, 04.10.2006
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hm, da fällt mir nur ein, dass Du noch mal die settings kontrollierst. Insbesondere unter "about:config" könntest Du einen Haken finden.
     
  6. CiT

    CiT Linux-Dau =(

    Dabei seit:
    03.10.2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    also nach einem Reboot sind nun meine Mails auch weiterhin vorhanden - das ist soweit schon mal schön, kann es daran liegen, das ich vorher evtl (ich bin mir nicht sicher) auf das Starten im Terminal verzichtet habe?

    Weiterhin wäre dann da noch das kleine Schmankerl mit dem Icon ^^
     
  7. #6 gropiuskalle, 04.10.2006
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Du meinst, um Thunderbird zu starten? Nö, glaub' ich nicht.

    Sorry, ich kapiere nicht so ganz, was Du meinst. Kannst Du keine Schnellstarter in Dein Panel einbetten oder wie? Ist das bei anderen Programmen auch so?

    Und hast Du mal die "about:config" im TB durchgegraben?

    Wenn es nur den TB betrifft, würde ich ihn einfach nochmal neu installieren.
     
  8. CiT

    CiT Linux-Dau =(

    Dabei seit:
    03.10.2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Es sei mir verziehen an meinem ersten Tag aktiv mit Linux hoffe ich :(

    Inzwischen habe ich es hinbekommen, war ja nun auch nicht wirklich schwer
     
  9. #8 gropiuskalle, 05.10.2006
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Aber nur Ausnahmsweise! :D

    Auch wenn's Anfängerpech war: beschreibe doch bitte, was eigentlich Dein Problem war bzw. wie Du es gelöst hast, ok?
     
  10. CiT

    CiT Linux-Dau =(

    Dabei seit:
    03.10.2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Also mein Problem ist gewesen, das ich Thunderbird konfiguriert habe und es nach dem Neustart meine Mails verschlungen hat. Wieso, weshalb weiß ich nicht. Nach erneuerter Konfiguration der Konten, scheint es nun einwandfrei zu laufen.

    Ich habe mir dann einen "Schnellstarter" / Link / Shortcut (wie man's nun nennen will) in mein Panel gelegt. Das funktionierte soweit auch einwandfrei, nur das Icon einer Datei (joar was issen das eigentlich? Ne Bash-Datei? o.O) sieht halt ziemlich unschön aus.
    Wie ich das Icon wechsel habe ich dann herausgefunden, als ich mir einen normalen Link auf den "Desktop" (heißt es unter Linux auch so?) legen wollte. Das Zahnrad sah irgendwie "anklickbar" aus - also habe ich's probiert ... tjoar und somit habe ich dann geschaut, ob ich das bei dem Panel nicht auch machen kann.
     
  11. #10 gropiuskalle, 05.10.2006
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    "Icon einer Datei" ? Dateien haben i.d.R. doch ganz verschiedene Icons, je nachdem, um was für Dateien es sich handelt. "Bash-Dateien" gibt es nicht, ein "shortcut" ist ein Tastenkürzel - Mann Mann Mann, ein Rat unter uns: schau Dir die Terminologie deines Systems mal etwas näher an, denn zwar weiß ich jetzt, was Dein Problem war, aber irgendwie ist das immer noch Kauderwelsch.

    Ein ganz normales SuSE-Anwenderhandbuch bringt Dir die einzelnen Begriffe etwas näher; Du wirst Dann auch in der Lage sein, ein Problem viel eher einzugrenzen. Versteh' den Ratschlag also nicht falsch.

    Und ein paar Begriffe kannst Du ruhig auch importieren (z.B. "Desktop" oder auf deutsch: "Arbeitsfläche").

    Immerhin: der Thunderbird fliegt schon mal in die richtige Richtung.
     
  12. CiT

    CiT Linux-Dau =(

    Dabei seit:
    03.10.2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Das ich ein Buch benötige erklärt sich in der Regel von selbst, gut ich könnte mich vielleicht die nächsten Jahre hier durchfragen, was für niemanden der Beteiligten angenehm wäre ;)
    also ich fühl mich da sicher nicht auf den Schlips getreten oder sowas.

    Mein Problem war das ich im Panel nicht das Icon von Thunderbird hatte. Ich hatte in der Doku gelesen, das ich Thunderbird mit der Eingabe des gleichnamigen Befehls starte - also legte ich mir im Panel einen "Schnellstarter" an. Es erscheinte eben kein Briefumschlag + blauer Vogel. That's all
    So kompliziert ist das Problem nun eigentlich nicht.

    Nicht nur der Thunderbird fliegt ;)
     
  13. #12 gropiuskalle, 05.10.2006
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ach deswegen... merk' Dir einfach, dass sich unter Linux alle Programme per Konsole starten lassen. Das kann unter Umständen auch bei Programmen mit GUI (bitte nachschlagen) sinnvoll sein, zum Beispiel dann, wenn Du trotz Fehlverhaltens keine Fehlermeldungen erhälst. Einige Programme lassen sich auch nur über die Konsole steuern, weil sie keine GUI haben. In der Regel startest Du Deine Programme aber natürlich vorerst per Mausklick.

    Und glaub' mir: ein oder zwei SuSE / Linux-Bücher, hin und wieder 'ne gute Zeitschrift zum Thema und ein paar online-HowTos bringen Dir Dein System etwas näher.

    Ansonsten: Have a lot of fun!
     
  14. CiT

    CiT Linux-Dau =(

    Dabei seit:
    03.10.2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    @Bücher: davon gehe ich aus, dazu sind Sie ja auch da. Ich meine wozu hab ich sonst ein halbe Regal mit (un)brauchbarer Fachliteratur - ist jetzt nicht so, das ich so'n "Mach mir mal" Muffel bin.

    Ich bin dabei Spaß zu haben =)
    Besten Dank für deine Geduld und Hilfe (Ich weiß das aus eigener Erfahrung, das sowas nicht immer einfach fällt)
     
Thema:

KDE: Thunderbird, Panel und co

Die Seite wird geladen...

KDE: Thunderbird, Panel und co - Ähnliche Themen

  1. Mozilla will Thunderbird eine neue Heimat schaffen

    Mozilla will Thunderbird eine neue Heimat schaffen: Eine Projektausschreibung und ein Report auf den Webseiten von Mozilla leiten die endgültige Trennung von Thunderbird und Firefox ein. Weiterlesen...
  2. Thunderbird 45 freigegeben

    Thunderbird 45 freigegeben: Das Thunderbird-Team hat den freien E-Mail-Client in Version 45 freigegeben. Gegenüber dem Vorgänger gibt es eine ganze Reihe neuer Funktionen....
  3. Thunderbird soll aus Mozillas Infrastruktur ausgegliedert werden

    Thunderbird soll aus Mozillas Infrastruktur ausgegliedert werden: In einem ausführlichen Eintrag auf der Mozilla-Mailingliste argumentiert Mitchell Baker, Vorsitzende der Mozilla Foundation, für eine...
  4. thunderbird plugin für unterschiedliche mail absender (postifx)

    thunderbird plugin für unterschiedliche mail absender (postifx): rm me rm me:devil:
  5. Thunderbird 38 mit integriertem Kalender

    Thunderbird 38 mit integriertem Kalender: Thunderbird 38 wurde mit einem Monat Verspätung jetzt freigegeben. Wegen der vielen Änderungen genehmigte sich Mozilla mehr Zeit zum Testen und...