KDE-Konflikt im Netzwerk

Dieses Thema im Forum "RedHat,Fedora & CentOS" wurde erstellt von franky, 24.04.2003.

  1. franky

    franky Grünschnabel

    Dabei seit:
    24.04.2003
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    wenn ich auf dem neu installierten RedHat 8.0 Rechner arbeite und dannach an einem RedHat 7.x , ist die Kontrolleiste (Panel) verschwunden. Unter RH 8 funzt es aber noch.
    Ich vermute, dass es an den unterschiedlichen KDE Versionen liegt (2.x.x und 3.0).
    Der Befehl Kicker funktioniert auch nicht.
    Wenn ich das .kde-Verzeichnis unter Gnome/Textmode lösche und wieder RH 7.x starte, erstellt er mir das .kde neu und der Panel ist wieder da, bis ich RH8 wieder starte ...

    Hatte schonmal jemand ein ähnliches Problem oder kann helfen?

    Danke und Gruss Frank
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Kurze Frage nutzt du beides an einem PC und nutzt du das /home Berzeichnus unter beiden Versionen ?

    Falls ja, könnte es an der untersch. KDE Versionen liegen !
     
  4. franky

    franky Grünschnabel

    Dabei seit:
    24.04.2003
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo devilz,

    die Versionen laufen auf unterschiedlichen PC's, aber die Homeverzeichnisse sind die gleichen (auf dem Server)...
    Könnte man beim RH 8.0 das .kde-Vz nich umbenennen z.B. in .kde3? Wäre das möglich??? Falls ja, in welcher Datei legt er das .kde Vz an...

    Gruss frank
     
Thema:

KDE-Konflikt im Netzwerk

Die Seite wird geladen...

KDE-Konflikt im Netzwerk - Ähnliche Themen

  1. Netzwerkaufbau mit simulierten Paketen unter Linux

    Netzwerkaufbau mit simulierten Paketen unter Linux: Hallo, ich habe folgendes Problem. Da ich noch sehr unerfahren in Sachen Linux bzw. Netzwerkaufbau bin, wollte ich fragen, ob Ihr mir vllt etwas...
  2. Sambaserver im Netzwerk nicht sichtbar

    Sambaserver im Netzwerk nicht sichtbar: Hallo liebe Forengemeinde, mein Name ist Oliver, bin 47 Jahre "jung" ;) und habe vor vielen Jahren eine Zeit lang mit Suse, Debian, Fedora &...
  3. Microsoft stellt Netzwerk-Software für Router und Switches auf Debian-Basis vor

    Microsoft stellt Netzwerk-Software für Router und Switches auf Debian-Basis vor: Auf dem OCP-Summit in San Jose stellt Microsofts Mark Russinowich die neue Netzwerk-Softwaresammlung SONiC vor, die auf der Basis von Debian...
  4. Rechner im lokalen Netzwerk finden

    Rechner im lokalen Netzwerk finden: Hallo, in meiner Firma habe ich zwei Linux-Rechner, die ganz modern mit dem Internet verbunden sind. Jetzt möchte ich von dem einem Rechner...
  5. Netzwerktransparenz für Wayland

    Netzwerktransparenz für Wayland: Derek Foreman von Samsung hat eine Erweiterung von Wayland vorgestellt, die dem neuen Display-Server zu einer Netzwerktransparenz wie X11...