KDE 4.0 verschiebt sich um 2 Monate

Dieses Thema im Forum "Linuxnews/Programmversionen" wurde erstellt von Floh1111, 03.09.2007.

  1. #1 Floh1111, 03.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 03.09.2007
    Floh1111

    Floh1111 Realist

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg (Niedersachsen)
    Einige hatten es bereits geahnt...
    Wie oben zu lesen ist, verschiebt sich die Freigabe der vierten Version des K Desktop Environments um zwei Monate nach hinten, da das KDE-Entwicklungsteam beschlossen hat, noch zwei zusätzliche Betaversionen herauszugeben.
    Das Release-Team zog diese Bremse, da es der Ansicht war, dass kritische Komponenten von KDE 4 noch mehr Entwicklungszeit benötigen; der Feature-freese gillt aber weiterhin.

    Gleichzeitig wurde auch die Release-Roadmap angepasst, nach der die 3. Beta am 24. September, die 4. Beta am 22. Okober und der erste Release Canditate am 19. November erscheinen werden.
    KDE 4.0.0 soll dann vier Tage vor Weinachten, am 20. Dezember 2007markiert werden, was nicht heißt, dass KDE 4.0 dann auch offiziell erscheint.
    Die bereits überfällige 2. Beta wird denke ich in den nächsten Tagen erscheinen.

    //EDIT!: Natürlich werden die für den nächsten Zeitraum angekündigten Distributionen wie OpenSuse 10.3, Ubuntu 7.10 oder Fedora 8 noch kein KDE 4.0 enthalten sondern weiterhin auf eine 3.5.x version setzen.
    Vielleicht wird z.B. OpenSuse die Installation von KDE 4 optional zur Verfügung stellen, ich würde mich aber nicht darauf verlassen!

    MFG
    Floh1111
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Eigentlich Schade und trotzdem wieder gut ;)

    Wenigstens sollten sie dann zum 4.0er Release die schlimmsten Bugs beseitigt haben ...
     
  4. retux

    retux SUSE-User

    Dabei seit:
    17.12.2006
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Hat demnach dann openSUSE 10.3 kein KDE 4 ?
     
  5. Chiron

    Chiron Guest

    Wenn nicht noch schnell ein Wunder passiert bleibt es wohl bei der 3er Reihe.
     
  6. nikaya

    nikaya Guest

    Vielleicht optional als Demoversion oder ähnliches.
     
  7. Gast1

    Gast1 Guest

    http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=83976&highlight=kde4

    Man kann sich sehr wahrscheinlich eine Beta/RC (je nachdem, wie weit KDE4 beim Release von 10.3 sein wird) in die 10.3 reinoperieren, die Frage ist nur, ob man das will.

    Da der Featurefreeze für 10.3 schon mit der ersten Beta vollzogen wurde, war das auch schon vor dieser Verschiebung klar, daß openSUSE 10.3 per default _nicht_ mit KDE4 kommen wird.

    Ich verstehe ehrlicherweise diese ganze "Versionitis" nicht, KDE4 wird dann erscheinen, wenn es fertig ist, Punkt.

    Greetz,

    RM
     
  8. #7 Floh1111, 03.09.2007
    Floh1111

    Floh1111 Realist

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg (Niedersachsen)
    Ich bin mir nicht sicher ob Edits in Newspostings erlaubt sind, aber ich habe das Problem am Ende nocheinmal kurz hinzugefügt.

    Bye
    Floh1111
     
  9. nikaya

    nikaya Guest

    Sehe ich genau so.Das was man bis jetzt so an Demos bekommen hat war unbrauchbar.Ich brauche ein stabiles und brauchbares KDE,welches vor 4.1 wohl nicht der Fall sein wird.
     
  10. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Naja, es wird (es gibt bereits eines!) nen Repo für KDE4 geben mit dem man direkt KDE4 (sei es nun Beta oder RC, etc.pp.) installieren kann.

    Versionitis hin oder her - ich steh halt auf bleeding edge Software ;D

    Wenn dem nicht so wäre, würd ich ja auch Debian nutzen :devil:
     
  11. Gast1

    Gast1 Guest

    Deshalb ja auch das "per default".

    Die 10.3 wird KDE 3.5.X enthalten und die Option bieten, KDE4 (hoffentlich parallel, so wie bis jetzt auch) nachzuinstallieren.

    Greetz,

    RM
     
  12. #11 b3ll3roph0n, 03.09.2007
    b3ll3roph0n

    b3ll3roph0n Tripel-As

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Nein! :rolleyes:
    Und wenn man sich einfach mal die openSUSE Roadmap anschauen würde, würde einem auch klar sein warum das so ist.

    Genau das ist geplant.


    Hier habe ich das schonmal erläutert: http://www.linux-club.de/viewtopic.php?p=492126#492126


    Btw: Kann mir denn mal bitte jemand erklären, was an KDE 4 so toll und besser sein soll?
    Was konkret ist anders als unter KDE 3?

    (Ja ich weiß, ... damit werden sich wieder nur die "drei" erfahrenen User angesprochen fühlen, die tatsächlich Releasenotes und Changelogs lesen - die Frage richtet sich aber eher an die User, die hier/in anderen Foren jede Woche nach KDE 4 fragen.)
     
  13. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 DennisM, 08.09.2007
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Neues UI Framework, QT in der Version 4. Das komplette Interface wurde verändert, das Verhalten des Desktops. Ich glaube alle Dinge aufzuzählen würde zu lange dauern auf jeden Fall kann man sehr gespannt sein, am meisten wird wohl Plasma auffallen, desweiteren das neue Hardware Interface was vieles einfacher machen wird.

    MFG

    Dennis
     
  15. #13 hermann4, 26.09.2007
    hermann4

    hermann4 Firmware v.3.1

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
Thema:

KDE 4.0 verschiebt sich um 2 Monate

Die Seite wird geladen...

KDE 4.0 verschiebt sich um 2 Monate - Ähnliche Themen

  1. Freigabe von Fedora 18 verschiebt sich nochmals

    Freigabe von Fedora 18 verschiebt sich nochmals: Die Freigabe der kommenden Version von Fedora, die für den 8. Januar geplant war, wurde vom Leitungsteam noch einmal um eine Woche verschoben....
  2. Freigabe von Fedora 18 verschiebt sich auf Januar

    Freigabe von Fedora 18 verschiebt sich auf Januar: Die Freigabe der kommenden Version von Fedora wurde jetzt zum siebten Mal verschoben. Damit wird Fedora 18 im günstigsten Fall im Januar 2013,...
  3. Flash-Video erstellen, Sound verschiebt sich

    Flash-Video erstellen, Sound verschiebt sich: Hi Ja, wenn man sucht, findet sich einiges zu dem Thema (avidemux). Aber im Einzelnen: Habe auf Slackware 12.2 mit Kino AVIs und mp4-Dateien (von...
  4. Mozilla verschiebt erneut die Signaturpflicht für Add-Ons

    Mozilla verschiebt erneut die Signaturpflicht für Add-Ons: Mozilla verschiebt den Zeitpunkt, ab dem es keine Präferenzeinstellung zum Laden unsignierter Add-ons mehr gibt, auf Firefox 46. Weiterlesen...
  5. Ubuntu verschiebt Display-Server Mir

    Ubuntu verschiebt Display-Server Mir: Der Display-Server Mir wird nicht rechtzeitig fertig, um ihn im kommenden Ubuntu 13.10 einzusetzen. In Ubuntu Touch soll Mir aber wie vorgesehen...