JVC KENWOOD, Linaro und OpenSynergy treten AGL-Projekt bei

Dieses Thema im Forum "Linuxnews/Programmversionen" wurde erstellt von newsbot, 21.11.2014.

  1. #1 newsbot, 21.11.2014
    newsbot

    newsbot Foren Gott

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    9.920
    Zustimmungen:
    0
    Die JVC KENWOOD Corporation, Linaro und OpenSynergy sind dem Automotive Grade Linux-Projekt (AGL) der Linux-Foundation beigetreten. Die drei Firmen beteiligen sich damit an der Entwicklung eines auf Linux basierenden Software-Stacks, der in vernetzten Autos eingesetzt werden soll. Mit dem Projektbeitritt werden sie auch Mitglieder der Linux Foundation.

    Weiterlesen...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

JVC KENWOOD, Linaro und OpenSynergy treten AGL-Projekt bei

Die Seite wird geladen...

JVC KENWOOD, Linaro und OpenSynergy treten AGL-Projekt bei - Ähnliche Themen

  1. Linaro bringt ARM-Kernel mit verlängertem Support

    Linaro bringt ARM-Kernel mit verlängertem Support: Entwickler von ARM-Systemen erhalten jetzt die Möglichkeit, ihre Produkte auf einen zwei Jahre lang gewarteten, stabil gehaltenen Kernel...
  2. Linaro: Neues Bündnis will Linux auf ARM-Architekturen stärken

    Linaro: Neues Bündnis will Linux auf ARM-Architekturen stärken: Mehrere große Hersteller haben Linaro gegründet, eine »Not for Profit«-Organisation mit Sitz in Großbritannien, die das ehrgeizige Ziel verfolgt,...
  3. Linaro: neues Bündnis möchte Linux auf ARM-Architekturen stärken

    Linaro: neues Bündnis möchte Linux auf ARM-Architekturen stärken: Mehrere große Hersteller haben Linaro gegründet, eine »Not for Profit«-Organisation mit Sitz in Großbritannien, die das ehrgeizige Ziel verfolgt,...