JFS und JFS mit LVM, Erfahrungen unter Debian

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von schwedenmann, 11.01.2004.

  1. #1 schwedenmann, 11.01.2004
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Hallo

    Ich habe vor 3 Partitionen entweder mit JFS und /oder JFS mit LVM bei einer neuen Debianinstallation 3.0r1 zu verwenden /home /usr /irgendeinname.

    Hat jemand Erfahrungen in Bezug auf Sicherheit und Stabilität mit JFS und JFS mit LVM unter Debian.

    MfG
    Schwedenmann
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. saiki

    saiki Bratwurstgriller

    Dabei seit:
    18.03.2003
    Beiträge:
    934
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen/ Meerane
    Ich verwende JFS sein ca. 6 Monaten unter Getnoo und davor als ich noch RH und mdk hatte auch nochmal so ca. 6 Monate.
    Es war bisher das einzige Dateisystem, dass noch nie Inkonsistenzen hatte.
    Bei ReiserFS und co hatte ich häufiger ein Superblock- Problem, was dann zur Neuinstallation führte - bei JFS noch nie.
    Zu LVM kann ich Dir nichts sagen, da ich es nicht nutze. Da aber JFS (mit LVM) von IBM entwickelt wird bin ich zuversichtlich, das es ohne größere Probleme funktioniert.
     
  4. oenone

    oenone Freier Programmierer[Mod]

    Dabei seit:
    22.08.2002
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mannheim
    oh ja... das kenn ich von der zeit, als ich noch reiserfs benutzt hab.
    einmal konnte keins der tools meine partition hinbiegen, da immer der superblock falsch war.
    erst das manuelle aendern eines bytes im superblock hat es beseitigt *g*

    seit dem bekommen alle meine linux rechner ext3, bisher keine probs damit.

    jfs hab ich noch nicht getestet.

    auf bald
    oenone
     
  5. saiki

    saiki Bratwurstgriller

    Dabei seit:
    18.03.2003
    Beiträge:
    934
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen/ Meerane
    Den einzigen Nachteil den mir JFS bisher gebracht hat ist, daß man die Partitionen mit dem Dateisystem nicht mehr vergrößern/verkleinern kann - aber parted soll das bald können *hoff*
     
  6. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

JFS und JFS mit LVM, Erfahrungen unter Debian

Die Seite wird geladen...

JFS und JFS mit LVM, Erfahrungen unter Debian - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen: Sykpe mit Dect Phone unter Linux

    Erfahrungen: Sykpe mit Dect Phone unter Linux: moin moin, wie der titel schon sagt suchen ich infos und tipps bzw erfahrungswerte von skype nutzern die ein DECT telefon (zb. linksys CIT200)...
  2. Erfahrungen mit unterstützten wlan karten?

    Erfahrungen mit unterstützten wlan karten?: Hat jemand eine wlan - Karte am Start, die er mir empfehlen kann ? Wie sieht es z.b. aus mit der schmucken 3com OfficeConnect Pcmcia?
  3. Privat Cloud betreiben (Erfahrungen?)

    Privat Cloud betreiben (Erfahrungen?): Habe seit längerem kein Linux mehr benutzt, bin aber am überlegen wieder einen kleinen Server im Büro online zu nehmen. Dies vorallem wegen all...
  4. Erfahrungen mit apt-cacher-ng

    Erfahrungen mit apt-cacher-ng: Hallo hat jemand Erfahrungen mit apt-cacher-ng (apt-proxy) ? Hab das gerade mal eingerichtet, Server (Proxy) ist eine 32Bit-Maschine, 16GB...
  5. Grub2 Problem/eure Erfahrungen damit

    Grub2 Problem/eure Erfahrungen damit: Einen schönen guten. Abend. @all Da nun mein Gentoosystem, bis auf's Wlan, schön läuft wollte ich nun mein lilo bootloader durch grub ersetzen....