Ist das Tunneling oder Port-Forwarding oder was!?

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von adriansito85, 01.06.2006.

  1. #1 adriansito85, 01.06.2006
    adriansito85

    adriansito85 Grünschnabel

    Dabei seit:
    01.06.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich möchte folgendes Konstrukt auf Sun Solaris 8 erreichen:

    [Meine Workstation] ---ssh---> [GATE-Server] ----ssh---> [Entfernter Server]

    Damit meine ich, dass ich mit meiner Shell direkt auf dem "entfernten Server" mich einloggen will. Ich hätte auch kein problem damit, wenn zuerst die Passwort-Abfrage auf dem GATE-Server kommt und dann automatisch weiterverbunden wird zum entfernten Server, wo wiederum eine Passwort-Abfrage stattfindet. jedoch will es erreichen, dass ich als Einzeiler oder sonst in Form eines Skriptes es hinkriege, dass automatisch auf vom GATE-Server aus ein weiterer Verbindungs-Aufbau auf den "entfernten Server" stattfindet...

    Hat das was mit X11-Forwarding, Port-Forwarding oder irgendsowas zu tun?
    Ich will also nicht eine X-Anwendung bei mir laufen lassen, sondern mich auf dem "entfernten Server" einfach einloggen können...

    Ich hoffe, ihr versteht was ich meine... gibt es da eine Lösung? liefert ssh eine Lösung...?? wenn ja, wie?

    Danke im voraus!!! :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 cuddlytux, 01.06.2006
    cuddlytux

    cuddlytux Alles außer unix ist sc..

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinhessen
    Das hat weder mit X11-Forwarding noch mit Port-Forwarding was zu tun.
    Dazu benutzt du am besten dieses Skript ~/.profile
    Es wird automatisch beim login über Bourne-Shell kompatible login shells gestartet.
    Allerdings finde ich dein Skript irgendwie sinnlos, weil du die paar zeichen ja wohl noch tippen kannst, und du so immer direkt von einem ssh-prompt überrascht wirst, auch wenn du nur etwas auf dem Gateway rechner machen willst.
     
  4. #3 adriansito85, 01.06.2006
    adriansito85

    adriansito85 Grünschnabel

    Dabei seit:
    01.06.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    danke für die rasche antwort...

    aber wie soll das jetzt aussehen?
    ich habe es mir so vorgestellt, habe aber keine ahnung wie ich das implementieren kann.

    # myLogin -l admin1 -via gateway-server -to rem-server
    Password for gateway-server:
    Password for rem-server:
    (admin1@rem-server) #

    Hast du da eine Lösung? ich meinen richtigen Code?? ich habe es so schon versucht:
    export DISPLAY=:0
    ssh -l admin1@gateway ssh admin1@rem-server

    aber es funkt nicht ganz, weil er sagt:
    Pseudo-terminal will not be allocated because stdin is not a terminal.
    ssh-askpass: couldn'6 allocate color rgb:9b/cd/9b


    Was ist noch falsch!?!?!?!
     
  5. #4 damager, 01.06.2006
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    sowas wird es nie geben!
    das was du machen könntest ist eben in der .profile vom admin1 auf "gateway" einen "ssh -l admin1@rem-server" einzutragen.
    die .profile wird beim einlogen ausgeführt und do solltest nach dem passwort von rem-server gefragt werden.
    du könntest dann auch ne key-auth zwischen gateway und rem-server für diesen user einrichten. dann würde es nur bei der ersten anmeldung bleiben.

    mit anderen wort, es gibt keine fertige lösung dazu! IMHO
     
  6. #5 Bâshgob, 01.06.2006
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Warum geht kein
    Code:
    ssh <remote_server>
    
    direkt? Hat das einen besonderen Grund oder was? Wenn da ein Gateway dazwischensitzt forwardet der das wenn entsprechend konfiguriert doch ohnehin nach draussen.
     
  7. #6 damager, 02.06.2006
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    oder evlt. einen kleinen router "vorschalten" der dann wirklich port-forwarding macht?
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Ist das Tunneling oder Port-Forwarding oder was!?

Die Seite wird geladen...

Ist das Tunneling oder Port-Forwarding oder was!? - Ähnliche Themen

  1. TOR Virtual Network Tunneling Tool 0.2.3.25

    TOR Virtual Network Tunneling Tool 0.2.3.25: Tor is a network of virtual tunnels that allows people and groups to improve their privacy and security on the Internet. It also enables software...
  2. TOR Virtual Network Tunneling Tool 0.2.2.39

    TOR Virtual Network Tunneling Tool 0.2.2.39: Tor is a network of virtual tunnels that allows people and groups to improve their privacy and security on the Internet. It also enables software...
  3. TOR Virtual Network Tunneling Tool 0.2.2.38

    TOR Virtual Network Tunneling Tool 0.2.2.38: Tor is a network of virtual tunnels that allows people and groups to improve their privacy and security on the Internet. It also enables software...
  4. TOR Virtual Network Tunneling Tool 0.2.2.37

    TOR Virtual Network Tunneling Tool 0.2.2.37: Tor is a network of virtual tunnels that allows people and groups to improve their privacy and security on the Internet. It also enables software...
  5. TOR Virtual Network Tunneling Tool 0.2.2.36

    TOR Virtual Network Tunneling Tool 0.2.2.36: Tor is a network of virtual tunnels that allows people and groups to improve their privacy and security on the Internet. It also enables software...