Installations Problem *grin* ( Kernel MD5 Negativ )

Dieses Thema im Forum "Gentoo" wurde erstellt von Rafer, 21.04.2005.

  1. #1 Rafer, 21.04.2005
    Zuletzt bearbeitet: 21.04.2005
    Rafer

    Rafer Onkel Joe

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen bei Köln
    ( Gentoo ) Installations Problem *grin* ( Kernel MD5 Negativ )

    Sodele jetzt werdet ihr von mir Genervt *lach*

    Also mein Erstes Problem bisjetzt bei der Installation war der Kernel

    emerge gentoo-source

    Dachte YEHA TOLL

    Aber dann ist es passiert, Gentoo bricht ab weil der gepackte Kernel die MD5 Prüfung nicht bestanden hat *grrr*

    Also was jetzt ?

    InstallationsCD nochmal saugen !?

    Oder kann ich nen Parameter angeben mit der er die MD5 Prüfung bei der Kernel File Überspringt?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Gibt 2 möglichkeiten - die source is wirklich defekt - dann hilft nur ein neu saugen aus dem Netz (brauchst ja nicht die komplette CD).

    Oder du modifizierst die md5sum ... glaub ich aber nicht das es am portage liegt.

    Saug dir den Kernel erneut und schau obs dann passt ...
     
  4. Rafer

    Rafer Onkel Joe

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen bei Köln
    Kann ich mir aus der Konsole heraus den Kernel einfach kurz neu Runterziehen ?

    Sosnt muss ich in den Sauren Apfel Beissen und mir die CD nochmal Saugen :(

    Wie soll ich denn nur den KErnel Saugen und einbinden ? Ich boote ja die LiveCD ?
     
  5. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Klar kannst du das - es reicht wenn du das file aus /usr/portage/distfiles löschst, dann zieht er das neu.

    Ggf. mach vorher mal nen emerge sync (vielleicht haben die doch nen falsches md5sum angelegt - das würde vielleicht durch ein sync behoben).

    Dann einfach emerge gentoo-sources und er zieht das Source neu ...

    (PS: Steh auch im IRC für Fragen bereit - Stichwort USE Flags *g*)
     
  6. Rafer

    Rafer Onkel Joe

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen bei Köln
    Sobald ich mich da Durchgebissen habe bin ich im IRC keine Sorge :):)

    Vielen Dank für die Hilfe.

    Sehr Nett von dir :)
     
  7. #6 StyleWarZ, 21.04.2005
    StyleWarZ

    StyleWarZ Profi Daten Verschieber

    Dabei seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    1.929
    Zustimmungen:
    0
    die gentoo-sources sind ok. ich hab sie gestern abend gezogen.. kann vorkommen das wärend der übertragung was nicht ganz stimmt. wie oben von dev gesagt.. einfach sources löschen und nochmals.. behebt meistens das md5 problem.
    installierst du jetzt über knoppix?
    ich persönlich bin nicht so fan davon weils langsam ist.. flashlinux uf dem usbstick funzt besser. einfach so als tipp (man kann dann auch die configfiles gleich von da vorbereitet ziehen)

    Gruss Style
     
  8. #7 DennisM, 21.04.2005
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    aber das tcp protokoll stellt eigentlich sicher dass es keine übertragungsfehler gibt ich würds einfach nochmal laden

    MFG

    Dennis
     
  9. name

    name Inactive user

    Dabei seit:
    28.08.2004
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien->127.0.0.1
    hmm oder du saugst von kernel.org und baust ihn einfach...
     
  10. #9 StyleWarZ, 21.04.2005
    StyleWarZ

    StyleWarZ Profi Daten Verschieber

    Dabei seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    1.929
    Zustimmungen:
    0
    nää, abr nicht wenn man gentoo hat :D
     
  11. #10 Rafer, 21.04.2005
    Zuletzt bearbeitet: 22.04.2005
    Rafer

    Rafer Onkel Joe

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen bei Köln
    Jub das Stellt TCP zum Grossteil sicher das stimmt schon.

    Ich hab ne DSL2000 Leitung und Ziehe mit 237KB's von den Uni Servern da kann es schonmal passieren das n Dreher in denkkPacketen ist.

    Ich Installieren das nicht u:ber Knoppix, ich Installiere Gentoo direkt aus der LiveCD Umgebung.

    Sprich Booten und direkt in die Gentoo Shell ;)

    Handbuch hab ich ja mit Link auf www.gentoo.org

    Ich hoffe es gibt keinen Weiteren Fehler weil das ist das Einzige Problem, das man dann nicht kurz jemanden Anfunken kann :(

    Aber das Ma:a:t Nu:x, Probleme sind da um gelo:st zu werden.

    So ich bin Fertig mit Renovieren


    edit1:

    Sodele Kernel Funkt ist alles Kompiliert, jetzt gehts an den Bootloader ;)


    BTW Es ist Extremst Anstrengend Unixboard.de mit Links zu Besuchen *lol*

    Lynx Rockt da eher ;)
     
  12. #11 StyleWarZ, 22.04.2005
    StyleWarZ

    StyleWarZ Profi Daten Verschieber

    Dabei seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    1.929
    Zustimmungen:
    0
    und wie sieht der status aus?
     
  13. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Rafer, 22.04.2005
    Zuletzt bearbeitet: 22.04.2005
    Rafer

    Rafer Onkel Joe

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen bei Köln
    Step10 Einrichtung und Konfiguration vom Bootloader

    Wollte grade noch Kdevelop Emergen und nun Haut Gentoo voll durch mit ueber 45 Packeten *lach*

    Das wird noch Dauern bis ich mit Steop10 weitermachen kann *g*

    Bisjetzt alles Problemlos das Einzige wo ich ein Bissel Schiss hatte war die Fstab zu Schreiben aber ich denke das duerfte alles so richtig sein.

    --

    Hab nochne Windows Partition wo Musik etc drauf ist ist meine ServerHDD die momentan hier im pc noch mit drin ist weil der Server Damals ne Biege gemacht hat.

    Fuer Dateisystem habe ich " msdos " angegeben weil FAT32 oder sowas habe ich in der Beschreibung nicht gefunden.

    War das richtig so ?
     
  15. mo_no

    mo_no Linux User seit 2.0.35

    Dabei seit:
    29.09.2004
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    /dev/hda1 /mnt/hda1 vfat defaults,users,codepage=850,iocharset=iso8859-1,umask=000 1 0

    Wenn das in deiner /etc/fstab steht (Partition und Mountpoint natürlich anpassen :)) ),
    können normale User mounten und unmounten, sie haben Lese- und Schreibzugriff und
    es werden deutsche Sonderzeichen berücksichtigt....
     
Thema:

Installations Problem *grin* ( Kernel MD5 Negativ )

Die Seite wird geladen...

Installations Problem *grin* ( Kernel MD5 Negativ ) - Ähnliche Themen

  1. Aircrack installationsprobleme

    Aircrack installationsprobleme: Hallo, Ich wollte mir ''Aircrack'' installieren, da mich das Thema Internetsicherheit interessiert. Schön und gut aber ich kämpfe mit einer...
  2. LinuxMint: Installations Problem

    LinuxMint: Installations Problem: Hey Leute, wollte grad mal LinuxMint auf meinem Laptop installieren, aber leider bleibt die Installation irgendwann hängen. Ich habe die Disc...
  3. W-Lan Installationsprobleme - Hardware_erkannt - Treiberprobleme (Fedora 10)

    W-Lan Installationsprobleme - Hardware_erkannt - Treiberprobleme (Fedora 10): Guten Tag, ich möchte meine W-Lan Karten Treiber gerne unter Fedora 10 installieren (es ist eine Trendware TEW-423PI), nachdem ich mit...
  4. XMMS Vu Meter Plugin Installations Problem

    XMMS Vu Meter Plugin Installations Problem: Hi, ich hab ein Problem das Vu Meter Plugin zu installieren. Bin nach der Anleitung in der README vorgegangen, es kommt aber wenn ich...
  5. Installations problem

    Installations problem: Hey ich sag gleich vorraus das ich noch linux noob bin also seit nett zu mir:D ich hab mit als webserver nen debian 4 system aufgesetzt und...