Handhabung externer USB-Festplatten.

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von harry_m, 30.12.2006.

  1. #1 harry_m, 30.12.2006
    Zuletzt bearbeitet: 30.12.2006
    harry_m

    harry_m Foren As

    Dabei seit:
    14.11.2006
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Bis jetzt funktionierte bei mir eine externe Toshiba-Festplatte einwandfrei. Gestern einen Haufen Updates und Erweiterungen heruntergeladen und installiert.

    Und jetzt wird sie nicht mal erkannt.

    Außerdem musste ich feststellen, dass mein Par.Port, an dem der LaserJet 4P hängt auf "Normal" war: dann eben "ECP+EPP" aktiviert. Interrupt 7 ist standardmässig belegt. DMA3 wird genutzt. Probeweise wieder auf Normal zurückgesetzt: kein Erfolg...

    Was ist bei SuSE (10.2) für die USB-Festplatten zuständig? Habe nicht die leiseste Ahnung, womit ich anfangen soll.

    P.S.: Die Compact Flash Karte aus meiner Digicam funktioniert problemlos. Wird auch im Partition-Manager angezeigt (Kartenleser hängt auch an einem USB-Port)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 root1992, 30.12.2006
    root1992

    root1992 von IT-Lehrern besessen

    Dabei seit:
    02.01.2006
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Märchenwald
    harry_m bei suse würd ich mal sagen das Yast. Ansonsten mal den Kernal ansehen, wenn du fit in Sachen Kernel bist.
    Ich muss für meine externe ein Kernelmodul laden (über FW), da ich es extra als Modul gemacht habe und nicht in den Kernel.
     
  4. #3 harry_m, 30.12.2006
    harry_m

    harry_m Foren As

    Dabei seit:
    14.11.2006
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Im YAST habe ich leider nichts gefunden, was weiter geholfen hätte...

    Mich stört maßlos die Tatsache, dass es schon mal richtig gut funktionierte, und jetzt nicht mehr.
     
  5. #4 root1992, 30.12.2006
    root1992

    root1992 von IT-Lehrern besessen

    Dabei seit:
    02.01.2006
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Märchenwald
    harry_m über was hängst du sie dran, vll fehlt ein Kernelmodul, ... . Für meine muss ich extra ein laden (benutze FW)
     
  6. #5 harry_m, 30.12.2006
    harry_m

    harry_m Foren As

    Dabei seit:
    14.11.2006
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Könntest Du bitte ein Wenig ausholen?! Habe mich seit fast fünf Jahren kaum noch mit dem Linux Betriebssystem beschäftigt, habe ganz große Lücken (was ist FW z.B.), wie soll das Kernelmdul heißen?
     
  7. #6 root1992, 30.12.2006
    root1992

    root1992 von IT-Lehrern besessen

    Dabei seit:
    02.01.2006
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Märchenwald
    FW ist FireWire.
    Hängst du sie über USb dran?
     
  8. #7 harry_m, 30.12.2006
    harry_m

    harry_m Foren As

    Dabei seit:
    14.11.2006
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ehhhmm. Ja... S. die Threadüberschrift...

    :D :D :D
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 root1992, 30.12.2006
    root1992

    root1992 von IT-Lehrern besessen

    Dabei seit:
    02.01.2006
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Märchenwald
    Oh sorry. Was sagt /var/log/dmesg ?
    Hat das Update dein Kernel geupdatet?
     
  11. #9 harry_m, 30.12.2006
    Zuletzt bearbeitet: 30.12.2006
    harry_m

    harry_m Foren As

    Dabei seit:
    14.11.2006
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    An Kernelupdate habe ich gar nicht gedacht... Zumindest bewusst habe ich es nicht gemacht... Mal überprüfen.

    ein

    /var/log/dmesg gibt es bei mir gar nicht...

    Gruß
    Harry

    P.S.: Kernel scheint immer noch der erste zu sein - Vers. 2.6.18.2-34. Kann es etwas mit den Nvidia-Treibern zu tun haben? Eine der Komponenten, die dazu kam war eben die Nvidia Treiber... (Aber es funktionierte auch schon unter 10.1 und 10.0...)
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    ... und die Lösung lag (wie denn sonst...) ganz woanders: aus irgendeinem Grund (Müller Junior steht unter dringendem Tatverdacht, er behauptet jedoch unschuldig zu sein...) rutschte Stecker des USB-Anschlusses vom Pfosten am Motherboard...

    Ganz klar ist es mir noch nicht, denn ein USB-Stick läuft in diesem Port. Dafür funktioniert die Festplatte im anderen. Auf jeden Fall:

    Linux war unschuldig.
     
Thema:

Handhabung externer USB-Festplatten.

Die Seite wird geladen...

Handhabung externer USB-Festplatten. - Ähnliche Themen

  1. Handhabung von UEFI Secure Boot für Fedora 18 beschlossen

    Handhabung von UEFI Secure Boot für Fedora 18 beschlossen: Bei seinem letztenÂ*Treffen hat das Fedora Engineering Steering Committee eine ganze Reihe in den vergangenen Wochen vorgeschlagener und...
  2. Konqueror und die Handhabung von Bildern.

    Konqueror und die Handhabung von Bildern.: Auf 11.1 hochgerüstet, alles lief prima. Bis ich irgendwann gemerkt habe, dass mir im Konqueror etwas fehlt... Früher konnte ich in ein...
  3. Webmail und handhabung des Blackberrys

    Webmail und handhabung des Blackberrys: Hallo zusammen, nachdem ich vor ca. einem Jahr hier ein Thread zum neuen Telefon aufgemacht habe, ist es nun soweit. ich habe mir das blackberry...
  4. Diskussion um Handhabung von Sicherheitsupdates im Linux-Kernel

    Diskussion um Handhabung von Sicherheitsupdates im Linux-Kernel: Trotz der prompten Behebung aller Sicherheitslücken sind die Linux-Kernelentwickler nicht gewillt, Sicherheitslücken in den Änderungslogs...
  5. Diskussion um Handhabung von Sicherheitsupdates im Linux-Kernel

    Diskussion um Handhabung von Sicherheitsupdates im Linux-Kernel: Trotz der prompten Behebung aller Sicherheitslücken sind die Linux-Kernelentwickler sind nicht gewillt, Sicherheitslücken in den Änderungslogs...