Grubeinträge bei mehreren Distris auf der Pladde

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von LinuxSchwedy, 08.02.2004.

  1. #1 LinuxSchwedy, 08.02.2004
    LinuxSchwedy

    LinuxSchwedy ehem. Mod

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    könnten diejennigen unter euch , die Zeit haben, mal die Grubeinträge für verschiede Distris posten. Ich bin ein Multidistri-Spinner und möchte alle meine Distris richtig booten. :D

    Danke im Vorraus.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 h2owasser, 08.02.2004
    h2owasser

    h2owasser Sxe Power User

    Dabei seit:
    07.12.2002
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir läuft:

    title linux-2.4.23-acpi-suse
    kernel (hd0,9)/boot/vmlinuz.2.4.23 nolapic idebus=66 ide0=autotune ide1=autotune hda=autotune a
    pm=off root=/dev/hda10 hdc=ide-scsi hdclun=0 showopts
    # initrd (hd0,9)/boot/initrd.acpi

    title linux-debian
    kernel (hd0,4)/vmlinuz idebus=66 ide0=autotune ide1=autotune hda=autotune apm=off root=/dev/hda
    5 hdc=ide-scsi hdclun=0 showopts
    # initrd (hd0,9)/boot/initrd.acpi

    title linux-gentoo
    #kernel (hd0,5)/boot/kernel-2.4.20-gentoo-r6 root=/dev/hda6
    #hdc=ide-scsi
    #initrd (hd0,5)/boot/initrd-2.4.20-gentoo-r6
    kernel (hd0,5)/boot/vmlinuz.acpi root=/dev/hda6 hdc=ide-scsi
    initrd (hd0,5)/boot/initrd.acpi

    Aber was ist "richtig" ?!? Ist doch für jede installation anders, oder ?
     
  4. #3 Diabolo, 09.02.2004
    Diabolo

    Diabolo Tripel-As

    Dabei seit:
    10.03.2003
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich/Kärnten
    Hi, so sah die grub.conf(menu.lst) bei mir einmal aus:


    gfxmenu (hd0,6)/boot/message
    color white/blue black/light-gray
    # Modified by YaST2. Last modification on Tue Jul 1 20:53:23 2003

    # Modified by YaST2. Last modification on Sat Jun 14 14:34:43 2003
    default 2
    timeout 3

    title SuSE Linux
    kernel (hd0,6)/boot/vmlinuz root=/dev/hda7 hdc=ide-scsi vga=791
    initrd (hd0,6)/boot/initrd

    title Red Hat Linux
    kernel (hd1,5)/boot/vmlinuz-2.4.20-8 root=/dev/hdb6 hdc=ide-scsi
    initrd (hd1,5)/boot/initrd-2.4.20-8.img

    title Windows
    root (hd0,0)
    makeactive
    chainloader +1

    title Floppy
    root (fd0)
    chainloader +1


    Du verwendest ja Grub von SuSE, oder? Bei RedHat sieht es etwas anders aus - ich glaube die Bezeichnug in der Klammer(hd1,5) fällt weg.
    Derzeit boote ich aber alles mit LILO, falls Du die /etc/lilo.conf brauchst:


    boot="/dev/hda"
    lba32
    bitmap = /boot/logo64a.bmp
    bmp-colors = 14,11,,15,9,0
    bmp-table = 21,287p,2,4,175p
    timeout="50"
    root=/dev/hda7
    vga="792"
    prompt
    default=Slackware_9.1

    image="/boot/vmlinuz-ide-2.4.22"
    label="Slackware_9.1"
    root="/dev/hda7"
    read-only
    append="hdc=ide-scsi"

    image="/fedora/boot/vmlinuz-2.4.22-1.2115.nptl"
    initrd="/fedora/boot/initrd-2.4.22-1.2115.nptl.img"
    label="Fedora_Core_1"
    root="/dev/hda6"
    read-only
    append="hdc=ide-scsi"

    image="/suse/boot/vmlinuz-2.4.21-99-athlon"
    initrd="/suse/boot/initrd-2.4.21-99-athlon"
    label="SuSE_9.0"
    root="/dev/hda8"
    append="hdc=ide-scsi"

    other=/dev/hda1
    label="Windows"


    LG Diabolo
     
  5. #4 LinuxSchwedy, 09.02.2004
    Zuletzt bearbeitet: 09.02.2004
    LinuxSchwedy

    LinuxSchwedy ehem. Mod

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    0
    Nicht nur für jede Installation sondern auch für jede Distri anders ... :rolleyes:

    Ich habe momentan auf der Partition mit Slack 9.1 in /boot z.B. vmlinuz und vmlinuz-ide-2.4.22 und dementsprechende Dateien wie config und system.map jeweils 2 Mal ... Womit soll ich denn booten ?

    Habe mir bis jetzt meistens einfach gemacht und jedes Mal die Testdistris von der Diskette gebootet und selten den Bootmanager so konfiguriert, dass ich anders booten konnte. :sly:

    Die Zeit ist reif, ich muss mich mit Grub auseinandersetzen. :]
     
  6. #5 Diabolo, 24.02.2004
    Diabolo

    Diabolo Tripel-As

    Dabei seit:
    10.03.2003
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich/Kärnten
    Da brauchst Du nur:

    title Slackware 9.1
    kernel (hd0,6) /boot/vmlinuz-ide-2.4.22 root=/dev/hda7 hdc=ide-scsi vga=791

    Alles andere brauchst Du nicht, denn bei Slack hast du ja nicht so wie bei SuSE oder RedHat eine initrd.......... :)

    LG Diabolo



    P.S.: Probier trotzdem einmal Lilo aus - ich habe mich zuerst auch davor gesträubt, aber es ist lediglich nach dem Editieren der /etc/lilo.conf der Befehl "lilo" einzutippen und das gute an Lilo ist, daß Du sofort merkst(nicht so wie bei Grub), wenn die conf. nicht passt(fatal error....).Bei Grub kommst Du erst nach dem reboot drauf, daß was nicht stimmt.
     
  7. #6 LinuxSchwedy, 25.02.2004
    LinuxSchwedy

    LinuxSchwedy ehem. Mod

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    0
    Jau, das habe ich schon lange rausgefunden. Trotzdem Danke. ;)

    Es wunderte mich nur, dass ich zwei Kernelimage im Verzeichnis hatte,
    was mir bis jetzt bei keiner anderen Distri aufgefallen ist. 8o
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Diabolo, 25.02.2004
    Diabolo

    Diabolo Tripel-As

    Dabei seit:
    10.03.2003
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich/Kärnten
    Da bin ich bis jetzt auch noch nicht draufgekommen, es funktionieren aber beide.
     
  10. Ylin

    Ylin hm... ja

    Dabei seit:
    29.08.2003
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab mir mal notgedrungen nen Gentoo-Eintrag in die grub.conf von SuSE geschrieben.
    Aber meiner Meinung nach, brauch man bloß alle für die Distri nötigen Einträge da eingeben und es ist egal, von welcher Distri die grub.conf ist. Hauptsache es ist die richtige Diskette oder sonstwas.


    Der root Eintrag ist ja Pflicht, der Initrd ist bloß für den Splash-Screen zuständig.

    Bei SuSE benutze ich die standard grub-Einstellungen. Hier ist Gentoo:



    Ansich ja nichts besonderes. ;)
     
Thema:

Grubeinträge bei mehreren Distris auf der Pladde

Die Seite wird geladen...

Grubeinträge bei mehreren Distris auf der Pladde - Ähnliche Themen

  1. Problem mit 1er Freigabe und mehreren Ordnern

    Problem mit 1er Freigabe und mehreren Ordnern: Hallo Ich habe auf unseren home Server das Neuste Debian mit der neusten stabilen Samba Version. Ich habe eine Freigabe die die mehrere Ordner...
  2. Text mit mehreren Zeilen und Sonderzeichen ersetzten

    Text mit mehreren Zeilen und Sonderzeichen ersetzten: Hallo zusammen, ich bin in Sachen Programmierung noch relativ neu und frisch unterwegs und bräuchte etwas Unterstützung wenn möglich. Im...
  3. Datei als image mit mehreren Partitionen: wie kann man diese formatieren?

    Datei als image mit mehreren Partitionen: wie kann man diese formatieren?: Hallo zusammen, wie ich (aus einem Script) eine Datei (img) erstelle und mehrere Partitionen darauf einrichte, ist mir bekannt - es funktioniert...
  4. Sed: Bestimmtes Feld einer "Zeile mit mehreren Feldern" ergänzen

    Sed: Bestimmtes Feld einer "Zeile mit mehreren Feldern" ergänzen: Hallo, in einer Datenbank (einfache Textdatei) wollte ich in einer bestimmten Zeile ein bestimmtes Feld mit Informationen ergänzen. Geläufig...
  5. C/C++ Binaries auf mehreren Rechnern nutzen

    C/C++ Binaries auf mehreren Rechnern nutzen: Moin, ich bastel in letzter Zeit ein bisschen mit C und C++ herum und bin auf ein Problem gestoßen, wo ich nicht weiter komme. Und zwar:...