Grid/Cluster

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von cremi, 13.11.2008.

  1. #1 cremi, 13.11.2008
    Zuletzt bearbeitet: 13.11.2008
    cremi

    cremi Dude

    Dabei seit:
    15.02.2004
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AUT/Ktn
    Ich bin gerade auf der suche nach der besten (Preis-Leistung) Lösung für einen Rechencluster.

    Nun stehen zwei Lösungen zur auswahl:

    Jetzt wollte ich fragen ob irgendjemand von euch Erfahrung damit hat oder irgendwelche Alternativen kennt.
    Bin über alle Infos über Hardware und Software dankbar (und natrülich auch über jeden noch so OT Kommentar).
    Vielleicht noch zur info, das ding sollte eine Rechendleistung um 250 GFLOPS haben und dann irgendwnn mal in den bereich von 1TF kommen.

    bg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. marce

    marce Kaiser

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    1.054
    Zustimmungen:
    8
    1. Aprill oder den 11.11. verschlafen?
     
  4. #3 DukeNuke2, 13.11.2008
    Zuletzt bearbeitet: 14.11.2008
    DukeNuke2

    DukeNuke2 Soulman

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
  5. #4 Tomekk228, 13.11.2008
    Tomekk228

    Tomekk228 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    2.417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/tomekk/
    Interessante Frage...

    Ich frage mich ob man mehrere (verschiedene) Pc's zu einem Cluster packen kann :)
     
  6. marce

    marce Kaiser

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    1.054
    Zustimmungen:
    8
    kann man.
     
  7. #6 cremi, 13.11.2008
    Zuletzt bearbeitet: 13.11.2008
    cremi

    cremi Dude

    Dabei seit:
    15.02.2004
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AUT/Ktn
  8. juan_

    juan_ König

    Dabei seit:
    22.01.2004
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    doch noch interesse ? :)
     
  9. #8 Tomekk228, 13.11.2008
    Tomekk228

    Tomekk228 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    2.417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/tomekk/
    Das ist mehr so theoretisches Interesse ;)
     
  10. hex

    hex Lebende Foren Legende
    Moderator

    Dabei seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Und was kostet der Spaß?
    Ist das rein aus Interesse oder hast dafür wirklich Verwendung? (Keine Ironie. Interessiert mich wirklich :) )
     
  11. #10 cremi, 14.11.2008
    Zuletzt bearbeitet: 14.11.2008
    cremi

    cremi Dude

    Dabei seit:
    15.02.2004
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AUT/Ktn
    Wir brauchen das wirklich. Der Einsatbereich ist in der Bioinformatik/-statistik. Wir müssen komplexe statistische Berechnungen und Metaanalysen über Datenmengen im TB bereich laufen lassen. Wir haben auch einige rechenaufwendige Visualisierungsanwendungen.
    Jetzt dauert das alles einige Tage und wir erhoffen uns durch diese Anschaffung eine Reduktion auf einige Stunden bzw. einige Minuten.

    Für das Ding hab ich noch kein Angebot bekommen, aber das etwas kleiner kostet laut dem hier: http://www.grafikkartenblog.de/hers...eistung-fuer-den-professionellen-bereich.html
    12000$
    Da haben wir teurere "Fileserver" im Keller stehn ;)
     
  12. #11 h2owasser, 14.11.2008
    h2owasser

    h2owasser Sxe Power User

    Dabei seit:
    07.12.2002
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich komme aus dem Bereich Physik. Ich habe Erfahrungen mit Grid-Computing. Zunächst einmal ist der Begriff Cluster von Grid und auch Supercomputer zu trennen.

    Dann würde ich die Anforderungen genauer spezifizieren. Also wieviele Wissenschaftler sollen auf die Daten zugreifen ? Wieviele Daten werden benötigt ? Kann man die Aufgaben sinnvoll parallelisieren ?

    Zumindest in der langfristigen Sichtweise würde ich mich insbesondere im wissenschaftlichen Bereich an standardisierter Software und Hardware orientieren.

    Grüße,
    h2o
     
  13. cremi

    cremi Dude

    Dabei seit:
    15.02.2004
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AUT/Ktn
    Wir benötige schnelle Hardware welche R-Scripts verarbeiten kann - immer ein Script nach dem anderen. Die Aufgaben kann man paralleisiern und R bietet dafür auch die Methoden an.

    Standards: R muss laufen. Deshalb wird wahrscheinlich auch eher sowas in frage kommen:
    http://us.fixstars.com/store/index.php?submit=software&submitimg[hardware][solutions]=1

    Nur fürs selbe Geld bekomme ich bessere Rechenleistung von Nvidia. Die kann man halt nur mit CUDA (C) programmieren. Es gibt jedoch eine Schnittstelle für Matlab. Wir versuchen gerade herauszufinden wie aufwändig es wäre eine Schnittstelle für R zu bauen - dass könnte man dann ja auch Wissenschaftlich verwerten.
     
  14. #13 h2owasser, 14.11.2008
    h2owasser

    h2owasser Sxe Power User

    Dabei seit:
    07.12.2002
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Schwer da wirklich etwas Qualifiziertes zu raten. Auch weil ich nicht die genauen Bedürfnisse kenne. Allgemein würde ich aber annehmen, dass diese NVidia-Lösung nicht so gut geeignet ist, wenn es um große Datenmengen geht. Obwohl wir teilweise auch algorithmisch arbeiten, sind wir meistens I/O-limitiert.

    Inwiefern so ein PS3-Cluster ausreicht ist, ist schwer zu beurteilen. Bei einem Projekt mit ca. 10 Forschern und kleinem Buget könnte die Anschaffung sinnvoll sein. Ich würde allerdings professionelle Lösungen vorziehen. (HP, SUN usw.)

    Grüße,
    h2o
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. hex

    hex Lebende Foren Legende
    Moderator

    Dabei seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Würde mir auch mal Spass machen mit so einem System zu arbeiten. Für Forschungen im Bereich der Künstliche Intelligenz wäre das sicher auch zu haben.

    mfg
     
  17. cremi

    cremi Dude

    Dabei seit:
    15.02.2004
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AUT/Ktn
    auf jeden fall - gerade bei neuronalen netzen uns svns gibts viel parallelisierbares
     
Thema:

Grid/Cluster