GOOM (Totem) bring CPU zum kochen.

Dieses Thema im Forum "Grafik / Video" wurde erstellt von Borderlinedance, 08.08.2006.

  1. #1 Borderlinedance, 08.08.2006
    Borderlinedance

    Borderlinedance Tripel-As

    Dabei seit:
    09.09.2005
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Switzerland
    Hi leute

    Ich hab da ein kleines Problemchen, das mich aber ziemlich nervt.

    Die Vizualisierung GOOM vom Video-Player -Totem (mit GST)- ist im gegensatz zum Win. MediaPlayer echt scheisse aufgelöhst.
    Ich kann die Auflösung natürlich erhöhen (Klein, Normal, Gross, sehr Gross), dann ist die Auflöhsung besser, aber dann ruckelt's und mein CPU fängt an zu kochen.
    Nunn habe ich nicht gerade den schwächsten Rechner (Intel 2.3GHz), und auch nicht die schwächste GraKa (ATi Readon X1600).
    Der Sound ist auch nicht ohne (Intel ICH5, ich gehe Optisch auf ein 5.1 Soundsystem raus).
    Da wurmt es mich schon ziemlich dass das Grafische nicht mit Windoof mithalten kann,
    erst recht weil alles andere Qualitativ besser -oder viel besser- ist.
    Kann man da nicht was ändern?
    Hab ich was falsch eingestellet?

    PS:
    3D funktioniert super -GoogleEarth geht app wie Nachbars Lumpi-.
    TVKarte(Bt878) macht seit Dapper Probleme -TVTime startet erst gar nicht-.
    Aber das ist nur nebenbei.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Y-Tux

    Y-Tux Tripel-As

    Dabei seit:
    23.05.2006
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    ich benuze zwar der Totem player nicht aber hab die Vizualisierung auch beim xmms eingeschaltet.. leider auch dort brauchen vorallem die 3D oder aufwaenderige 2D Vizualisierung viel CPU power, darum benutz ich nur die Vizualisierungen wo am wenigsten CPU resourcen verbrauchen und das nur bei der org 1:1 Vizualisierung aufloesung(also nicht vergroesert) des jeweiligen Vizualisierungs plugin.

    Open GL und so ist bei linux erst am anfang und dauert darum noch. Direct X gibts unter windows schon seit 10 jahren -das ist eben der unterschied und der grund warum es unter linux mehr CPU power braucht, auch die meisten multimedia programme unter linux haben keine CPU extension(3DNOW oder ISS) unterstuetzung...
     
  4. #3 Borderlinedance, 08.08.2006
    Borderlinedance

    Borderlinedance Tripel-As

    Dabei seit:
    09.09.2005
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Switzerland
    Schade!
    Aber gut zu wissen.
    Danke!
     
Thema:

GOOM (Totem) bring CPU zum kochen.