Gnome-Shell soll Repositorium für Erweiterungen erhalten

Dieses Thema im Forum "Linuxnews/Programmversionen" wurde erstellt von newsbot, 16.06.2011.

  1. #1 newsbot, 16.06.2011
    newsbot

    newsbot Foren Gott

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    9.920
    Zustimmungen:
    0
    Entwickler und Anwender von Gnome planen ein Repositorium für Erweiterungen der Gnome-Shell, trotz einiger Einwände des Marketing- und Design-Teams.

    Weiterlesen...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Gnome-Shell soll Repositorium für Erweiterungen erhalten

Die Seite wird geladen...

Gnome-Shell soll Repositorium für Erweiterungen erhalten - Ähnliche Themen

  1. Artikel: GNOME-Desktop ohne GNOME-Shell zusammenstellen

    Artikel: GNOME-Desktop ohne GNOME-Shell zusammenstellen: Der GNOME-3-Desktop lässt sich mit geringem Aufwand auch ohne GNOME-Shell selbst zusammenstellen. Statt der GNOME-Shell kommen dabei ein eigenes...
  2. Gnome-Shell 3.6 Beta

    Gnome-Shell 3.6 Beta: Die Gnome-Entwickler habe eine Betaversion der kommenden Version 3.6 der Gnome-Shell veröffentlicht, welche erstmals in der kommenden...
  3. Cinnamon: Linux Mint mit eigener Version der Gnome-Shell

    Cinnamon: Linux Mint mit eigener Version der Gnome-Shell: Die Linux-Distribution Linux Mint hat eine Abspaltung der Gnome-Shell unter dem Namen Cinnamon begonnen. Cinnamon soll das Aussehen von Gnome 2...
  4. Ubuntu 16.10 soll »Yakkety Yak« heißen

    Ubuntu 16.10 soll »Yakkety Yak« heißen: Ubuntu-Gründer Mark Shuttleworth hat sich für »Yakkety Yak« als Name für die nächste Ubuntu-Version entschieden. Weiterlesen...
  5. Ubuntu soll nativ unter Windows 10 laufen

    Ubuntu soll nativ unter Windows 10 laufen: In einer Keynote bei Microsofts derzeit stattfindender Entwicklerkonferenz Build werden am 31. März Einzelheiten zur einer nativen Integration von...