glibc-2.4 fehler

Dieses Thema im Forum "Anwendungen" wurde erstellt von blabla, 19.08.2007.

  1. blabla

    blabla Grünschnabel

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    moin,

    möchte aufn linux system glibc-2.4 installieren nur kommt da folgender fehler woran kann das liegen??

    configure: error: you must configure in a separate build directory

    was muss ich machen damit es geht?

    gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gropiuskalle, 19.08.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Einfach dem Hinweis folgen und das ./configure im Pfad 'sources/glibc-build' ausführen.
     
  4. #3 b3ll3roph0n, 19.08.2007
    b3ll3roph0n

    b3ll3roph0n Tripel-As

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    *Ähm*

    Nur mal so dazwischengefragt:

    Warum willst du die glibc aktualisieren?
    Warum eine so alte Version?
    Auf welchem System?

    Bei deinem Kenntnissstand würde ich dir eher davon abraten.
     
  5. #4 blabla, 19.08.2007
    Zuletzt bearbeitet: 19.08.2007
    blabla

    blabla Grünschnabel

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    das brauche ich für unrar ;)
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    So ich habe ein neues Verzeichnis erstellt (sources) und dort das configure file rein kopiert wenn ich das jetzt starte listet er die ganze zeit abwächselt die gleiche Befehle auf:
    configure: running configure fragment for add-on nptl
    configure: running configure fragmant for add-on sources
    checking build system type... (cached) i686-pc-linux-gnu
    checking host system type... (cashed) i686-pc-linux-gnu
    configure: running configure fragment for add-on nptl
    configure: running configure fragmant for add-on sources
    checking build system type... (cached) i686-pc-linux-gnu
    checking host system type... (cashed) i686-pc-linux-gnu
    und halt das die ganze zeit, ich benutze Debian 4.0 mit 32Bit und mitlerweile die version glibc-2.6.1
     
  6. #5 Goodspeed, 19.08.2007
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
  7. #6 gropiuskalle, 19.08.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Eieiei... beim nächsten Mal frag ich auch lieber nochmal nach. *kopfschüttel*
     
  8. blabla

    blabla Grünschnabel

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    naja so einfach isses doch net ^^ habe http://packages.debian.org/stable/utils/unrar geladen und installiert aber wenn ich unrar eingebe kommt: ns22***: /home# unrar
    unrar: /lib/tls/i686/cmov/libc.so.6: version 'BLIBC_2.4' not found (required by unrar)
    ns22***: /home#
     
  9. #8 Goodspeed, 19.08.2007
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Dann haste Dein System erfolgreich in einen desolaten Zustand gebracht ...

    Was gibt den
    Code:
    /usr/bin/unrar		
    
    Und was soll bitte DAS heißen:
     
  10. blabla

    blabla Grünschnabel

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    das soll heißen das ich debian 4.0 32bit habe und mit die version 2.6.1 gesaugt habe von glibs weil die 2.4 veraltet war. aber unrar geht immer noch net :(
     
  11. #10 b3ll3roph0n, 19.08.2007
    b3ll3roph0n

    b3ll3roph0n Tripel-As

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Na herzlichen Glückwunsch!
    Viel Spaß beim rekompilieren aller Programme, die von der glibc abhängen.

    Das dürfte jetzt dein geringstes Problem sein ...

    Wie kommt man eigentlich auf die Idee sich eine andere glibc ins System zu kloppen ...?


    Evtl. kannst du alle Dateien, die du manuell ins System geprügelt hast wieder löschen und die Standard-libc6 wieder einspielen.
    D.h. weil apt mit einer falschen/fehlenden glibc vermutlich auch streikt, das betreffende libc6-*.deb herunterladen und alle Dateien manuell in die jeweiligen Verzeichnisse entpacken.

    In anbetracht deiner Kenntnisse sollte eine Neuinstallation allerdings wesentlich einfacher zu bewerkstelligen sein.


    PS: Wenn du immer die neuste Pakete brauchst/willst ist Debian Stable mit Sicherheit die falsche Wahl ...
    Rein aus Interesse: Welche neuen Funktionen der glibc hast du denn unbedingt benötigt, dass dir die mitgelieferte Version (2.3.6.x) nicht ausgereicht hat?
     
  12. blabla

    blabla Grünschnabel

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    ich brauche es für unrar der mäcker nämlich immer das er 2.4 braucht:
     
  13. #12 supersucker, 20.08.2007
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Du liest hier schon mit, oder?

    1. Von der glibc hängt dein ganzes System ab, was du dir jetzt erfolgreich zerschossen hast.

    2.

    Nein, bei einer sauberen Installation über dein Paketmanagement auf einem sauberen System kommt so etwas garantiert nicht!

    Das kommt eher davon, das du vorher dein System fachmännisch geschrottet hast.

    => Neu installieren und dann Handbuch lesen.
     
  14. blabla

    blabla Grünschnabel

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    sry aber ich glaub net das, dass system geschrottet ist da alles andere perfect leuft und diesen fehler bekam ich bereits nach dem 1. ausführen von unrar und ich habe nie irgendetwas an blibc geändert habe nur versucht es auf die aktuellste version zu bringen was ich ja nicht geschaft habe somit habe ich auch nix verändert.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Goodspeed, 20.08.2007
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Code:
    ~$: apt-cache policy unrar libc6 libc6-i686
    unrar:
      Installiert:1:3.5.4-1
      Mögliche Pakete:1:3.5.4-1
    
    libc6:
      Installiert:2.3.6.ds1-13etch2
      Mögliche Pakete:2.3.6.ds1-13etch2
    
    libc6-i686:
      Installiert:2.3.6.ds1-13etch2
      Mögliche Pakete:2.3.6.ds1-13etch2
    
    Code:
    ~$: unrar 
    
    UNRAR 3.51 freeware      Copyright (c) 1993-2005 Alexander Roshal
    
    Usage:     unrar <command> -<switch 1> -<switch N> <archive> <files...>
                   <@listfiles...> <path_to_extract\>
    
    Ich denke schon, dass Du Dir etwas zerschossen hast ... oder nicht das unrar nutzt, was zu Etch gehört ...
     
  17. #15 b3ll3roph0n, 20.08.2007
    b3ll3roph0n

    b3ll3roph0n Tripel-As

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Vor allem solltest du dich mal für eine Version entscheiden und uns nicht andauernd etwas anderes zu erzählen ...
    Also, ... hast du nun etwas geändert oder nicht?

    Poste die Ausgaben von
    Code:
    dpkg -l unrar libc6
    und
    Code:
    /lib/libc.so.6
     
Thema:

glibc-2.4 fehler

Die Seite wird geladen...

glibc-2.4 fehler - Ähnliche Themen

  1. Terminal Fehlermeldung

    Terminal Fehlermeldung: Hola, mir ist aufgefallen das ständig ein Fehler erscheint sobald ich einen Terminal öffne. Hat zwar keine Auswirkung auf die Arbeit damit sieht...
  2. LibreOffice 5.1.1 korrigiert Fehler

    LibreOffice 5.1.1 korrigiert Fehler: Das LibreOffice-Projekt hat die Verfügbarkeit der Version 5.1.1 der freien Office-Suite bekannt gegeben. In diesem planmäßigen Update werden...
  3. Fehler in glibc gefährdet zahlreiche Systeme

    Fehler in glibc gefährdet zahlreiche Systeme: Sicherheitsforscher haben eine Sicherheitslücke in der glibc-Bibliothek entdeckt, die sich von externen Angreifern über das Netzwerk ausnutzen...
  4. LibreOffice veranstaltet Fehlerjagd

    LibreOffice veranstaltet Fehlerjagd: Das LibreOffice-Projekt hat angekündigt, vom 15. bis 17. Januar die mittlerweile dritte öffentliche »Bug Hunting Session« für Version 5.1 der...
  5. Linux.Encoder: Das Laster der fehlerhaften Kryptografie

    Linux.Encoder: Das Laster der fehlerhaften Kryptografie: Der mittlerweile in der dritten Generation nun vorliegende Ransomware »Linux.Encoder« kann immer noch kaum Schrecken unter Linux verbreiten -...