gentoo und die user

Dieses Thema im Forum "Gentoo" wurde erstellt von -str]ID[er-, 07.06.2005.

  1. #1 -str]ID[er-, 07.06.2005
    -str]ID[er-

    -str]ID[er- looser vom dienst

    Dabei seit:
    10.01.2005
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main ~southside territory~
    http://www.gentoo-stats.org

    ich weis es ist ein wenig doof aber ich versuche das thema mal aus dem links thread zu lösen.

    mich interessieren auch die hintergründe, weis nicht irgendeiner ob es da ne stellungnahme von gentoo gab?

    als ich das erste mal gentoo instalierte wurde man ja noch aktiv dazu afgefordert ebuilds zu erstellen.

    ich bin provokant: aber es fangen mich auch die user (nicht hier) an zu stören, man bekommt immer öfter ein rtmf oder man (ohne nennung welche man page helfen könnte) um die ohren geknallt, und wird von kids die seit 3 monaten gentoo am start haben als noob beschimpft. es geht immer mehr hilfsbereitschaft verloren
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 DennisM, 07.06.2005
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    tja aber ich denke das sind dann die user die du ansprichst (kids die seit 3 monaten gentoo am start haben) , diese fühlen sich einfach nur cool mit ihrem mega geilen selbst kompiliertem gentoo wissen aber selbst nicht warum sie gerade gentoo benutzen (nicht nur gentoo ist da betroffen es gibt zB auch noch diese 1337 BSD'ler) aber daran wird man wohl nichts machen können und das wird auch immer so bleiben .. die einen brauchen halt ne schwanzverlängerung ;)

    ich ignorier das einfach das ist glaub ich mal der beste weg

    MFG

    Dennis
     
  4. #3 daniel.h, 07.06.2005
    daniel.h

    daniel.h IT-ler

    Dabei seit:
    24.01.2004
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland / Sindelfingen
    Benutzer anhand der Distribution zu beurteilen ist schlichtweg Schwachsinn.
    just my two cents :)
     
  5. #4 DennisM, 07.06.2005
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    das stimmt schon! ABER bei einigen distri's häuft sich das halt meinst du nicht?

    MFG

    Dennis
     
  6. #5 daniel.h, 07.06.2005
    daniel.h

    daniel.h IT-ler

    Dabei seit:
    24.01.2004
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland / Sindelfingen
    Doch, selbstverständlich :)

    Da kann man noch viiiiel tiefer gehen.
    Desktop Environments, irc clients, editoren.
    Es gibt überall Dinge die als cool bezeichnet werden und wer sie nicht benutzt ist einfach ein noob. Die meißten, die andere als solche bezeichnen, wollen nur von sich ablenken...
     
  7. hex

    hex Lebende Foren Legende
    Moderator

    Dabei seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Diese Entwicklung kenne ich. Erfolgreich ignorieren und gut is! :)

    mfg hex
     
  8. #7 Havoc][, 08.06.2005
    Havoc][

    Havoc][ Debian && Gentoo'ler

    Dabei seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/BaWü/Karlsruhe (bzw. GER/NRW/Siegen)
    Ich mag mein Auto *g...

    Nein, im Ernst. Mich hat die Geschichte von der Site auch schonmal in einem anderen Thread interessiert. Ich finds irgendwie echt heftig was die Gentoo Entwickler da abgegeben/abgezogen haben.

    Aber mal von den Gentoo Entwicklern und Usern abgesehen denke ich auch das Hilfsbereitschaft verloren gegangen ist. Früher hat mir einer bei der kompletten Installation von Debian geholfen (mein erster Kontakt mit Linux *g). Ich glaube, das es heut zu tage nur wenig Leute gibt die sich als "Mentor" für einen Linux Neuling "anbieten" würden. Aber ganz ehrlich: Wenn ich manche First-Poster hier im Forum sehe die einfach nur "hab ein Problem!!1!! sys start0rt nimma warum" schreiben, hat man auch keine Lust mehr jedes mal die selben Fragen zu stellen (Als Helfer halt: "Welches System?", "Welche Kernelversion?" usw...). Ich glaube das Niveau ist einfach zusätzlich gefallen.

    Was ich damit sagen möchte: Es ist nicht nur ein Problem der Helfer sondern auch ein Problem der Neulinge.

    Havoc][
     
  9. beejay

    beejay Gentoo-Developer

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Giessen
    Von einem Entwickler auf alle Entwickler zu schliessen, ist genauso falsch wie von einem User auf eine ganze Distribution zu schliessen.

    Um Übrigen war Herr Mieland bei allen dafür bekannt, ständig nur zu jammern. Jammern über keinen Job, jammern über kein Feedback, jammern über jammern. Siehe dazu auch diesen Blog Eintrag.

    Das soll nicht heissen, dass eine Seite alles richtig und die andere Seite alles falsch gemacht hat sondern aufzeigen, dass jede Münze immer zwei Seiten hat.
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Havoc][, 08.06.2005
    Havoc][

    Havoc][ Debian && Gentoo'ler

    Dabei seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/BaWü/Karlsruhe (bzw. GER/NRW/Siegen)
    Durchaus. Deswegen habe ich ja auch gesagt das es sich dabei nicht nur um Helfer sondern auch um Probleme der Neulinge handelt.

    Und - nur um mich zu Rechtfertigen *g - ich habe in keinem Beitrag _alle_ Entwickler gemeint. Aber wenn ich das richtig in Erinnerung hab waren sehr wohl mehrere Gentoo Dev's "involviert", oder?

    Ich hab mit "Ich finds irgendwie echt heftig was die Gentoo Entwickler da abgegeben/abgezogen haben" also nur die Developer gemeint die etwas damit zu tun hatten.

    Havoc][
     
  12. #10 daniel.h, 08.06.2005
    daniel.h

    daniel.h IT-ler

    Dabei seit:
    24.01.2004
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland / Sindelfingen
    Ganz grundsätzlich kann man auch nicht erwarten, dass ein großes Projekt, was gentoo nunmal ist, jedes hobby subprojekt zu einem offiziellen gentoo projekt macht. Und wenn man ein offizielles gentoo projekt betreiben will, ist es doch nur logisch dev sein zu müssen. In den gentoo foren gibt es sogar ein unterforum "Unsupported Software". Es gibt sehr viele inoffizielle gentoo projekte, die Entwickler dieser Projekte jammern ja auch nicht rum, dass ihr projekt kein offizielles wird. Man muss sich auch mal überlegen, wie kaputt eine Distribution gemacht wird, wenn sie ständig inoffizielle software aufnimmt...
    Meine meinung nach haben die gentoo devs richtig gehandelt.
     
Thema:

gentoo und die user

Die Seite wird geladen...

gentoo und die user - Ähnliche Themen

  1. LUG: Münchner Gentoo Linux-Usergroup

    LUG: Münchner Gentoo Linux-Usergroup: Die Münchner Gentoo Linux-Usergroup (mglug) sammelt Mitstreiter rund um Gentoo Linux, aber auch andere Derivate, aus denen Gentoo schöpft, wie...
  2. Warnung an Gentoo Unstable User...

    Warnung an Gentoo Unstable User...: Zitat: MrFenix Hi, ich weiß nicht ob es jemanden hier auf dem Board gibt, der Gentoo unstable benutzt, aber ich denke warnen kann nicht schaden....
  3. Warnung an Gentoo Unstable User...

    Warnung an Gentoo Unstable User...: Hi, ich weiß nicht ob es jemanden hier auf dem Board gibt, der Gentoo unstable benutzt, aber ich denke warnen kann nicht schaden. Und zwar hat...
  4. Gentoo Installation, Root und user vergessen an zu legen!

    Gentoo Installation, Root und user vergessen an zu legen!: Ich hab gerade auf nem 233 MHz Rechner die Gentoo installation hinter mir, aber doch glatt vergessen nen Benutzer hinzu zu fügen und das rootpw...
  5. Gentoo auf Linux-user Heft geht nicht bei mir

    Gentoo auf Linux-user Heft geht nicht bei mir: Hi, wollte mal Gentoo testen. Und was habe ich heute auf der Linux-User CD endeckt: Gentoo live-CD 1.4 Super habe ich mir gedacht. CD Rein...