Gentoo Linux LiveDVD 11.2 vorgestellt

Dieses Thema im Forum "Linuxnews/Programmversionen" wurde erstellt von newsbot, 09.08.2011.

  1. #1 newsbot, 09.08.2011
    newsbot

    newsbot Foren Gott

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    9.920
    Zustimmungen:
    0
    Die LiveDVD der Gentoo-Distribution ist in der Version 11.2 veröffentlicht worden. Gentoo ist eine Rolling-Release-Distribution, so dass es sich bei der Version 11.2 nur um einen Schnappschuss des aktuellen Entwicklungsstands handelt, die vorwiegend an neue Anwender gerichtet ist.

    Weiterlesen...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Gentoo Linux LiveDVD 11.2 vorgestellt

Die Seite wird geladen...

Gentoo Linux LiveDVD 11.2 vorgestellt - Ähnliche Themen

  1. Google bringt WLAN-Router mit Gentoo Linux auf den Markt

    Google bringt WLAN-Router mit Gentoo Linux auf den Markt: Google stellt einen Router vor, der mit Gentoo Linux läuft und dem ac-Standard entspricht. Der »OnHub« genannte Router wurde zusammen mit dem...
  2. Gentoo Linux Security Advisory 201301-01

    Gentoo Linux Security Advisory 201301-01: Gentoo Linux Security Advisory 201301-1 - Multiple vulnerabilities have been found in Mozilla Firefox, Thunderbird, SeaMonkey, NSS, GNU IceCat,...
  3. Gentoo Linux Security Advisory 201211-01

    Gentoo Linux Security Advisory 201211-01: Gentoo Linux Security Advisory 201211-1 - Multiple vulnerabilities have been found in MantisBT, the worst of which allowing for local file...
  4. Gentoo Linux Security Advisory 201210-05

    Gentoo Linux Security Advisory 201210-05: Gentoo Linux Security Advisory 201210-5 - Two vulnerabilities have been found in Bash, the worst of which may allow execution of arbitrary code....
  5. Gentoo Linux Security Advisory 201210-06

    Gentoo Linux Security Advisory 201210-06: Gentoo Linux Security Advisory 201210-6 - Multiple vulnerabilities have been found in Libav, allowing attackers to execute arbitrary code or cause...