g-force 2 mx 400 64mb sd-ram einrichten

Dieses Thema im Forum "Grafik / Video" wurde erstellt von funnydanny, 28.08.2003.

  1. #1 funnydanny, 28.08.2003
    funnydanny

    funnydanny Mitglied

    Dabei seit:
    26.08.2003
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    ich möchte meine gf2 mx400 64mb sd-ram (elsa gladiac 500) einrichten. leider kommt dieses modell nicht in der herstellerliste von mandrake 9.1 vor. ich habe beim manuellen wählen des grafikchipsatzen gf 2 generetic ddr gewählt, da ich keinen anderen modus gefunden habe dem meine karte entsprach. (hab aber gar kein ddr)
    (was bedeutet eigentlich "integrated?) dazu gibts nämlich auch ne auswahl. ich trau mich aber nicht so recht die einfach mal auszutesten. (hab angst dass mir der x-server abhaut, und meine konsolenkentnisse reichen nicht aus um das wieder zu reparieren.
    zur zeit laufen meine 3d anwendungen nicht. (tux hat schon im startscreen nur ca 1frame/sec) und die andern spiele auch.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MTS

    MTS Kaiser

    Dabei seit:
    09.11.2002
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Bochum
    is klar ... der generic Treiber hat ja auch keine Hardwarebeschleunigung ...

    wie wärs wenn du mal auf www.nvidia.de gehst, und dir den Treiber runterlädst ;)

    da is ne ausreichnede Dokumentation bei!!! Die sollteste du bei deinen Konsolenkenntnissen sehr sehr genau durchlesen !
     
  4. #3 funnydanny, 28.08.2003
    funnydanny

    funnydanny Mitglied

    Dabei seit:
    26.08.2003
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    danke für den tip, hab ich schon fast befürchtet. ich war nämlich schon auf der seite und hab mir den text durchgelesen. hatte halt die hoffnung ich muß mich diesbezüglich nicht so weit aus dem fenster lehnen. (ich fühl mich halt z.Z. noch überfordert damit) werds aber trotzdem mal probieren. kannst du mir grob sagen wie ich wieder den alten zustand herstellen kann wenns schiefgehen sollte? (oder ist kernelpatchen gar nicht so wild wenn man nix falsch macht?)

    dazu kommt, dass ich die anleitung nicht ganz verstehe:

    "Verlassen Sie den X-Server, bevor Sie mit der Installation beginnen. Darüber hinaus sollten Sie den Standard-Runlevel so einstellen, dass Sie statt in den X-Server direkt auf eine VGA-Konsole booten (dies geschieht normalerweise durch eine Änderung in der Datei /etc/inittab"

    die inittab hab ich gefunden.

    auszug:

    # Default runlevel. The runlevels used by Mandrake Linux are:
    # 0 - halt (Do NOT set initdefault to this)
    # 1 - Single user mode
    # 2 - Multiuser, without NFS (The same as 3, if you do not have networking)
    # 3 - Full multiuser mode
    # 4 - unused
    # 5 - X11
    # 6 - reboot (Do NOT set initdefault to this)
    #
    id:5:initdefault:

    ich nehm mal an das ich die 5 austauschen muß, aber welches ist die vga konsole?
    und wie schliesse ich den x-server?

    des weiteren steht da das man einen linker installiert haben muß um die kernelschnittstelle anzubinden. lt. nvida-help soll sich in usr/bin ein ld-datei befinden. ich finde bei mir nur die "ldd" und "lddlibc4". ist das das gleiche?
     
  5. MTS

    MTS Kaiser

    Dabei seit:
    09.11.2002
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Bochum
    also:

    id:5:initdefault:
    ja das is richtig ... da muss man das einstellen ... anstatt der 5 sollte dann da eine 3 rein...
    Das kannst du machen, damit , falls etwas schiefgeht du nicht automatisch nen nicht funktionierenden Xserver startest und sich evtl das system aufhängt. Ich persönlich hab das aber nie gemacht!!

    Im prinzip is das so : du wechselst auf die Konsole, logst dich als root ein. Dann fährst du den Xserver runter (machs meinetwegen über ein "init 3")

    so , wenn das soweit ist, dann einfach sh Nvidia-irengdwas- (eben die runtergeladene Datei) ausführen.. da musste auch keine angst haben, der installer sagt dir meistens wenn du irgendne Voraussetzung nicht erfüllt hast!

    So, der installiert dann das nvidia modul ....

    Danach sollteste bevor du irgendwelche konfig dateien änderst einfach mal ein
    modprobe nvidia machen...
    wenn das keine Fehler ausgibt, kannst du eigentlich davon ausgehen, dass alles klappt. In dem Fall modifizierst du deine /etc/X11/XF86config
    der README entsprechend!!


    EIGENTLICH IS DIE SACHE NU HALB SO WILD
     
  6. #5 funnydanny, 29.08.2003
    funnydanny

    funnydanny Mitglied

    Dabei seit:
    26.08.2003
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    danke mts, es wird klarer :-)

    leider muß ich dir noch ein paar doofe fragen stellen :-)

    wenn ich aus x draussen und am prompt bin, mich als root eingeloggt habe, und die treiber installiert sind, wie editiere ich dann die xf86config? welcher editor läuft auch ohne x? ich weiss zwar, dass ich mir mit cat die datei anziehen lassen kann, aber wie kann ich diese editieren? (kedit wollte nicht ohne x starten)
    oder starte ich nach der installation wieder x und verändere die datei dort?
     
  7. #6 funnydanny, 29.08.2003
    funnydanny

    funnydanny Mitglied

    Dabei seit:
    26.08.2003
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    ...und wie mache ich "modprobe nvidia"? einfach als befehl eingeben? ich habe leider keine info hierzu gefunden. (liegt wohl daran, dass ich mich noch ein bischen blöd dran stelle ?( )
     
  8. MTS

    MTS Kaiser

    Dabei seit:
    09.11.2002
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Bochum
    hi!

    also modprobe nvidia gibst du als befehl ein!! Natrülich als root!
    damit lädst du ein so genanntest modul.. für nen paar mehr informationen kannst du als befehl mal "man modprobe" ein, dass zeigt dir ne beschreibung an, is aber erstmal nicht notwendig...

    hmm, ja im prinzip könntest du wohl sogar x starten und dann die datei dort bearbeiten .. danach müsstest du den xserver neustarten ...

    aber: unter der konsole gibt es mehrere editoren, kommt drauf an welche du installiert hast!
    ein sehr schöner ist "nano", dann gibt es vi und emacs ...

    von emacs lass erstmal die finger (bzw. verwende ich das nicht und kann dir deshalb nichts dazu sagen!!!)

    ich denke bei mandrake wird vi dabei sein... du kannst also mal
    "vi /etc/X11/XF86config" eingeben. das sollte den editor aufrufen..
    Aber wichtig: die bedienung is etwas gewöhnunsbedürftig ... du navigierst dich erstmal mit den Pfeiltasten zu den zu verändernden stelle ..
    dann kannst du durch drücken der "i" taste in den Einfügemodus wechseln!
    jetzt veränderst du die datei entsprechend. drückst dann ESC um den modus zu verlassen!

    zum speichern drückst du erst ":" (Doppelpunkt) und dann gibst du
    "wq" ein und drückst enter!!
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 funnydanny, 29.08.2003
    funnydanny

    funnydanny Mitglied

    Dabei seit:
    26.08.2003
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    also, ich habs installiert und komme auch auf x. hab allerdings die xf86config noch nicht editiert. hab das modprobe gemacht mit folgendem ergebniss:

    Warning: loading /lib/modules/2.4.21-0.13mdk/kernel/drivers/video/nvidia.o will taint the kernel: non-GPL license - NVIDIA
    See http://www.tux.org/lkml/#export-tainted for information about tainted modu les
    Module nvidia loaded, with warnings


    heißt das nun einfach das nvidia nix mit der gpl nix am hut hat und sozusagen die gpl des kernel versaut? (so versteh ich das nämlich)
     
  11. #9 funnydanny, 29.08.2003
    funnydanny

    funnydanny Mitglied

    Dabei seit:
    26.08.2003
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    es klappt!!!!!

    dank dir!!! zum ersten mal 3d zocken auf linux!!!
     
Thema:

g-force 2 mx 400 64mb sd-ram einrichten

Die Seite wird geladen...

g-force 2 mx 400 64mb sd-ram einrichten - Ähnliche Themen

  1. NVIDIA G-Force 4 TI-4200

    NVIDIA G-Force 4 TI-4200: Hallo zusammen! Hab soeben erfolgreich Redhat 9 installiert und beschäftige mich gerade mit der Einrichtung meiner Grafik-Karte. Hab bei NVIDIA...
  2. Boot Patition von 32mb auf 64mb erhöhen

    Boot Patition von 32mb auf 64mb erhöhen: Ok ich habe mir opensue 10.3 gesaugt und bei der install sagte er mir das i32mb für die boot patition zu wenig ist und ich es auf 64mb erhöhen...