fsck behebt nicht alle Fehler

Dieses Thema im Forum "FreeBSD" wurde erstellt von diirch, 16.10.2006.

  1. diirch

    diirch Mit Glied

    Dabei seit:
    17.06.2006
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo

    Ich habe gestern eine erstaunliche Feststellung gemacht.
    Zunächst war erstmal das Problem das mein e17 ständig
    beim ausloggen den Rechner neu gestartet hat. > SOFORT
    Also auch ohne runter zu fahren.

    Parallel dazu hab ich festgestellt das ein df -h merkwürdigerweise
    behauptete auf meinem /tmp seien -460 kb belegt.

    Eigentlich wollte ich schon neu installieren als ich auf die Idee kam
    im single-mode nen fsck von Hand zu machen.
    Das Teil hat sage und schreibe 25 Fehler gefunden.

    E17 schmiert nicht mehr ab und df zeigt auch wieder normale Dinge an.

    Möglicherweise liegt es an meinem Hang STABLE zu fahren aber wenn
    eure Rechner mal eigenartige Sachen machen kann anscheinend ein
    manueller fsck Wunder wirken.

    Gruss Diirch
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. juedan

    juedan Guest

    Hallo Diirch,

    so wie es sich liest, nehme ich mal an das /tmp einfach nur voll ist.
    Das Löschen älterer Dateien in diesem Verzeichnis bewirkt manchmal wahre Wunder :D

    Viele Grüße

    Jürgen
     
  4. #3 oyster-manu, 18.10.2006
    oyster-manu

    oyster-manu toast

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    0
    Zur Sicherheit und Vorbeugung würde ich auch noch den SMART-Status/Meldungen der Festplatte überprüfen. Es könnte sich ja um einen (geringen) Defekt handeln.
     
  5. diirch

    diirch Mit Glied

    Dabei seit:
    17.06.2006
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Moin

    Ich habe meistens wahnsinnig grosse /tmp´s und automatisches löschen an.
    Aber letztendlich hab ich natürlich auch erstmal gedacht das die Partition
    voll ist. Tatsächlich hatte ich einen Absturz :think: .
    Der anschlissende BG-fsck nach dem booten hat einfach nicht alle Fehler behoben. Im singleuser-mode hatte fsck dann ungelogen noch 2 seiten
    voll dinge bereinigt. Wohl gemerkt alle in /tmp .
    Hab schon überlegt ob das vielleicht an meinen geli-platten liegt da
    die zu mindest bei mir nur FG-fsck machen.
    Naja Smartmon hab ich zwar laufen aber noch nicht so 100%ig verstanden.
    Allerdings sind die Platten alle nicht älter als 1 Jahr was nach meinen Erfahrungen aber auch keine Versicherung ist.
    Im Moment bleibt mir auf jeden Fall nicht viel übrig als nach einem Absturz (zum Glück wahnsinnig selten)
    nochmal nach zu sehen. X( ...und beten das die Platte heil ist.
    Gruss Diirch
     
  6. #5 AndreasMeyer, 22.10.2006
    AndreasMeyer

    AndreasMeyer FreeBSD 6.1

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. diirch

    diirch Mit Glied

    Dabei seit:
    17.06.2006
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Das ist er der Startschuss. :D
    Ich muss mich endlich mal mit Backup beschäftigen.
    Schöne Seite die wirklich keine Fragen offen lässt thx.

    Gruss Diirch
     
  9. #7 Yoda, 31.10.2006
    Zuletzt bearbeitet: 31.10.2006
    Yoda

    Yoda [Linux|FreeBSD] - User

    Dabei seit:
    24.03.2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Taunus
    Ich hatte mit BG-fsck auch schon meine Erfahrungen gemacht, hab es dann deaktiviert, da nach einem Absturz
    der Rechner zwar hochfährt, aber man während der Zeit, in der fsck im background repariert, hat man keinen Schreibzugriff auf die Platte. Das ist vielleicht für WebServer OK, aber nicht für einen Fileserver und schon garnicht für einen Desktop...
    Seit dem habe ich wieder, wie zu FreeBSD 4.x - Zeiten, den Vordergrung-Check beim booten aktiv.
     
Thema:

fsck behebt nicht alle Fehler

Die Seite wird geladen...

fsck behebt nicht alle Fehler - Ähnliche Themen

  1. e2fsck cannot continue

    e2fsck cannot continue: Hallo zusammen, ich erhalte folgende Meldung, nachdem ich eine Festplatte aus meinem System entfernt habe... e2fsck cannot continue. Was...
  2. SLES 9: Plattentausch > fsck failed.

    SLES 9: Plattentausch > fsck failed.: Ich habe hier ein etwas betagtes System mit installiertem SUSE LINUX Enterprise Server 9 (i586). Die Partitionsaufteilung sieht folgendermaßen...
  3. Laufend Kernel-Panic nach routinemäßigem fsck

    Laufend Kernel-Panic nach routinemäßigem fsck: Hallo, ich habe ein komisches Phänomen bei meinem Laptop entdeckt, dass irgendwie mit fsck, NetworkManager und dem iwl4965 bzw. der Firmware...
  4. fsck verhindern

    fsck verhindern: Hallo, ich habe eben einen sehr alten Suse 8 Server runtegefahren. Wenn ich den nun neu starte kommt fsck und checkt angeblich die Platten...
  5. ReiserFS Crash: Lohnt fsck bei 900GB oder gleich Backup einspielen

    ReiserFS Crash: Lohnt fsck bei 900GB oder gleich Backup einspielen: Hallo Leute, durch einen Systemabstutz wurde ein ReiserFS System mit ca. 900 GB größe beschädigt... lasse gerade eine reiser fsck laufen......