Firmen bezahlen in Zukunft für bessere Verbindung zum Client

Dieses Thema im Forum "Umfragen" wurde erstellt von StyleWarZ, 05.07.2006.

  1. #1 StyleWarZ, 05.07.2006
    StyleWarZ

    StyleWarZ Profi Daten Verschieber

    Dabei seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    1.929
    Zustimmungen:
    0
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sono, 06.07.2006
    Zuletzt bearbeitet: 06.07.2006
    sono

    sono Sack Flöhe Hüter

    Dabei seit:
    31.01.2004
    Beiträge:
    1.299
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    http://webfrap.de
    Nun ja, zu dem Thema gibts schon sei Monaten regelmäsig artikel im Netz bei dieversen nicht unbekannten NewsSeiten.

    Aber das Thema ist eklig. Das ist nur ein weiterer Unverschämter Abzockversuch mit dem Ziel das Internet unter Kontrolle zu bekommen und es weiter zu kommerzialisieren.

    Dabei zahlen doch alle schon für IP , Domains, und Traffic.
    Es ist ja nicht so dass Amazon , Googl und wie sie auch alle heißen den Zugang geschenkt bekommen würden.

    Ein unverschämter Versuch sich ein Stück vom Kuchen abzuschneiden ohne eine Zusatzleistung zu erbringen.

    Alle anderen bekommen was schlechteres aber eure Leistungen bleiben gleich solange ihr nur genug bezahlt.

    Sprich, alle Serverbesitzer werden schlechter gestellt, oder sind bei machen ISPs nur noch mit 6 Kb/s erreichbar, solange sie nichts zahlen.
    Und es gibt ja ein paar ISPs bei denen man seie Kunden sitzen hat, nicht nur einer.

    Aber wie ich die Geschichte kenne haltens so oder so wieder alle für Übertrieben, und wird ja nicht so schlimm werden, und das können die ja so oder so nicht machen.

    Das dachte mein Opa 6 Jahre bevor er in Stalingrad saß auch.

    Ps. das ist kein Amerikanisches Problem. Die Teledoof will das ein Deutschland auch einführen. Gibts hier noch Leute die sich über eine HP Geld dazuverdienen usw? Nicht wundern wenns mal wieder ein wenig länger dauert trotz dem dass viele User mit mehr als 1 bis 2 Mbit Anbindungen surfen.

    Jetzt gibts dann bald noch den Internet 10nt. Juhu.
     
Thema:

Firmen bezahlen in Zukunft für bessere Verbindung zum Client

Die Seite wird geladen...

Firmen bezahlen in Zukunft für bessere Verbindung zum Client - Ähnliche Themen

  1. LPI startet Programm für Firmenmitgliedschaften

    LPI startet Programm für Firmenmitgliedschaften: Das Linux Professional Institute (LPI) hat ein Firmenmitgliedschaftsprogramm gestartet, das es Partnerorganisationen erlaubt, Linux- und...
  2. LPI startet Programm für Firmentmitgliedschaften

    LPI startet Programm für Firmentmitgliedschaften: Das Linux Professional Institute (LPI) hat ein Firmentmitgliedschaftsprogramm gestartet, das es Partnerorganisationen erlaubt, Linux- und...
  3. Bürgerrechtsgruppen und Internetfirmen starten Petition gegen NSA-Schnüffelei

    Bürgerrechtsgruppen und Internetfirmen starten Petition gegen NSA-Schnüffelei: Als Antwort auf das kürzlich bekannt gewordene US-Netzspähprogramm Prism haben 86 Bürgerrechtsgruppen und Internetfirmen mit StopWatching.us eine...
  4. Linux Foundation gewinnt fünf japanische Firmen als neue Mitglieder

    Linux Foundation gewinnt fünf japanische Firmen als neue Mitglieder: Die fünf japanischen Unternehmen Ashisuto, Aisin AW, JVC KENWOOD Corporation, NTT DATA MSE und Turbo Systems legen ihren Schwerpunkt auf Linux in...
  5. Samba im Firmennetz

    Samba im Firmennetz: Hallo zusammen, ich habe eine Anfängerfrage ... Ich habe einen Laptop mit Windows7 / Ubuntu. In unserer Firma gibt es...