File Management Software mit Sharing und Multi-User

Dieses Thema im Forum "Web- & File-Services" wurde erstellt von OnSearch, 30.05.2012.

  1. #1 OnSearch, 30.05.2012
    OnSearch

    OnSearch Grünschnabel

    Dabei seit:
    30.05.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    ich hab jetzt mittlerweile 4 Tage das WWW durchsucht nach einer geeigneten Software-/Serverlösung für mein Problem. Ihr seit nun meine lettzte Hoffnung :o

    Ich benötige für unser Unternehmen eine Server-Software, die es mir ermöglicht Dateien auf unseren eigenen Server hochzuladen und diese mit Gruppenzugriffsrechten zu belegen, so dass unsere Partner von extern darauf zugreifen können, aber jeder natürlich nur die Ordner/Dateien sieht, für die er berechtigt ist. Ich habe schon dutzende Lösugen getestet und jedesmal gibt es eine kleine Sache, die nicht passt. Hier mal die Voraussetzungen:
    - Installation auf Linux Webserver
    - kein FTP-zeug
    - Zugänglich per Browser
    - Beim Upload auswahl mehrerer Dateien gleichzeitig (nicht jede Datei einzeln)
    - Wäre nicht schlecht, wenn es keine reine Drag&Drop Upload-lösung ist, da das bei uns im Unternehmen nicht so gut im Browser funktioniert.
    - Sichere Verbindung, am besten HTTPS
    - Einrichtigen von Gruppen-/Userberechtigungen für jede Datei/Ordner
    - Multi-User unterstützung (einbindung von LDAP wäre gut, aber muss nicht sein)
    - Kann auch was kosten
    - Muss keine Viewer, direkte Verarbeitungsmöglichkeit oder sonst was enthalten. Upload und Download reicht vollkommen.

    Bevor ihr Vorschläge macht, ich habe schon hinter mir: OwnCloud, Mollify, OpenKM, Alfresco, AjaXplorer.

    Vllt fällt dem ein oder anderen ja spontan eine Lösung ein, die er kennt und vllt schon genutzt hat.

    Vielen Dank schonmal ;)

    Greez
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. T-One

    T-One Routinier

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Österreich
    Warum kein "FTP-zeug"? Ich mach nämlich genau das bei meinem Arbeitgeber via "FTP-Zeug" mit über 1000 Usern.

    Einen vsFTP Server auf dem via WebFTP Frontend drauf zugegriffen wird, via HTTPS, kann sogar Drag and Drop, muss aber nicht verwendet werden, gibt auch ein Upload-Fenster.
    Für den vsFTP gibts ein Webinterface fürs User- und Berechtigungsmanagement. Für die Userverwaltung haben wir MySQL als Backend, vsFTP kann aber natürlich auch LDAP.

    Für den Benutzer ist das dann vollkommen wurst ob da was via FTP lauft oder nicht, da alles über den Web-Client via HTTP/HTTPs an den User weitergereicht wird.

    Da kannst du dir recht einfach selbst aus verschiedenen OSS-Erzeugnissen was zusammenbauen.
     
  4. doc

    doc Kaffeetrinker

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bremen
  5. #4 OnSearch, 31.05.2012
    OnSearch

    OnSearch Grünschnabel

    Dabei seit:
    30.05.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    FTP wäre eine einfache Lösung, aber aus irgendeinem Grund kommt das für meinen Vorgesetzten nicht in Frage.

    Update aus anderen Foren:
    Eine Sharepoint Alternative für Linux ist Alfresco. Eine sehr gute Lösung, aber noch nicht perfekt für mein Problem.
    Kerio ist eine interessante Lösung, die ich noch nicht gefunden hatte, aber wie bei vielen anderen, funktioniert der Upload in unserem Netzwerk nicht. Bin leider noch nicht dahinter gekommen woran das liegt.

    Ein Vorschlag war WebDAV: Eine Erweiterung für HTTP um Schreibrechte.
    http://www.heise.de/netze/artikel/Au...nf-223982.html
    Ist für mich persönlich ein bisschen zu kompliziert, aber vllt kann ja jemand anderes was damit anfangen.

    Danke für die bisherigen Vorschläge, aber wie gesagt, das passende ist noch nicht dabei
     
  6. T-One

    T-One Routinier

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Österreich
    Dann würde ich deinen Vorgesetzten einmal fragen.
    Oft genug selbst erlebt wie irgendeiner aus dem Management irgendetwas will und von vornherein etwas ausschließt aber von Tuten und Blasen keine Ahnung hat.
    Wenn man dann genau nachfragt merkt man das ihre Ansichten wohl aus einer Computerbild oder PC-World stammen müssen und jeglicher technische Vorbehalt eigentlich garkeiner ist.


    Wir wärs ansonsten mit einem standard PHP Frontend und Apache, da gibts ja so Up-Download frontends. Wegen dem Usermanagement müsste man halt noch schauen.
     
  7. #6 OnSearch, 31.05.2012
    OnSearch

    OnSearch Grünschnabel

    Dabei seit:
    30.05.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich werds mal ansprechen :)
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Huschi2, 01.06.2012
    Huschi2

    Huschi2 Häuptling der Apachen

    Dabei seit:
    28.08.2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Evtl. kommt auch ein Dropbox-Clone in Frage?
    Ein Kandidat wäre iFolder mit Server-Software und ggf. Client-Software für viele Plattformen.
    Oder GoodSync (Kostenlose Version für "Personal use only"), welches nur ein Client ist, der per SFTP auf einen beliebigen Server zugreift.

    huschi.
     
  10. #8 OnSearch, 01.06.2012
    OnSearch

    OnSearch Grünschnabel

    Dabei seit:
    30.05.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die beiden Vorschläge, aber das sind beide eher Sync-Lösungen. Bei mir müssen die Daten aber alleine auf dem Server bleiben :)
     
Thema:

File Management Software mit Sharing und Multi-User

Die Seite wird geladen...

File Management Software mit Sharing und Multi-User - Ähnliche Themen

  1. kdesu 'konqueror --profile filemanagement' öffnet Aptitude

    kdesu 'konqueror --profile filemanagement' öffnet Aptitude: kdesu 'konqueror --profile filemanagement' öffnet Aptitude [IMG] Auf Konsole geht es. Bin gerade etwas ratlos.
  2. Apache Log-Meldung File does not exist

    Apache Log-Meldung File does not exist: Hallo zusammen, in der Logdatei von Apache wird folgende Meldung ausgegeben: … [Thu Jan 07 14:36:03 2016] [error] [client 111.222.333.444] File...
  3. Pydio stellt Enterprise-File-Sharing-Plattform vor

    Pydio stellt Enterprise-File-Sharing-Plattform vor: Das französische Tech Startup Pydio hat eine spezifische Unternehmensversion seiner gleichnamigen freien File-Sharing- und Sync-Plattform...
  4. Artikel: »cut out selected fields of each line of a file«

    Artikel: »cut out selected fields of each line of a file«: Ein klassisches Programm im Unix-Werkzeugkasten ist cut. In keinem ordentlichen Tutorial zur Shellprogrammierung fehlt es, denn es ist ein...
  5. Linux Standard Base 5.0 und Filesystem Hierarchy Standard 3.0 erschienen

    Linux Standard Base 5.0 und Filesystem Hierarchy Standard 3.0 erschienen: Nach etlichen Jahren ist die Standardisierung von Linux-Systemen endlich wieder ein Stück vorangekommen. Die jetzt veröffentlichte Linux Standard...