FAT wird automatisch auf RO gesetzt

Dieses Thema im Forum "RedHat,Fedora & CentOS" wurde erstellt von Blubb, 23.05.2006.

  1. Blubb

    Blubb Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.05.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    seit kurzem habe ich folgendes Problem:
    Bei meinem RHEL 4.1 ist eine FAT-Partition mit globalen Schreibrechten eingebunden, auf der u.a. die Thunderbird/Firefox-Profile liegen.

    Das hat monatelang hervorragend funktioniert, doch seit einiger Zeit erzeugen die Anwendungen merkwürdige Fehlermeldungen, daß irgendwelche Sicherheitseinstellungen nicht geladen werden könnten. Ich hab rausgefunden, daß es damit zusammenhängt, daß Linux die Partition selbständig auf RO setzt (NICHT zum Startup, sondern spontan).

    Ein manuelles umount/mount behebt das Problem. Die fstab-Einträge sind also korrekt.

    Ist das ein Linux- oder ein Hardwareproblem?

    Danke!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hehejo

    hehejo blöder Purist

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stein (Mittelfranken)
    Also ich weiß nicht, ob ich mich da nicht etwas zu weit aus dem Fenster lege - aber ich tippe auf ein "kluges" RHEL und auf den Hardwarefehler.
    Da RHEL vor Datenverlust schützen will, macht die die Partion auf ro (da es ja z.B. kein Journal gibt).
     
  4. #3 DennisM, 23.05.2006
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Zieh mal dmesg zu Rate, vielleicht liegt es an etwas anderem .

    MFG

    Dennis
     
  5. #4 hoernchen, 23.05.2006
    hoernchen

    hoernchen UBERgarstiges nagetier

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    0
    angebot : ich frag morgen meinen lieblingsadmin.
     
  6. #5 hoernchen, 05.07.2006
    hoernchen

    hoernchen UBERgarstiges nagetier

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    0
    spaet aber doch : unbekanntes phaenomen, es wird aber empfohlen jedem os seine spezifischen formatierungen zu geben sprich von vfat auf ext3 umstellen.
    unter windows arbeitet man ja auch nicht mit ext3 auch wenns geht.
     
Thema:

FAT wird automatisch auf RO gesetzt

Die Seite wird geladen...

FAT wird automatisch auf RO gesetzt - Ähnliche Themen

  1. DVD Laufwerk wird nicht automatisch gemountet

    DVD Laufwerk wird nicht automatisch gemountet: hallo zusammen, ich habe mit meinem Linux 11.1 das problem das ich mit meinem User keine Cd's aufrufen kann, linux zeigt mir zwar an das eine...
  2. Suche schnellen, stabilen, semiautomatischen Tiling WM, der in Ruby konfiguriert wird

    Suche schnellen, stabilen, semiautomatischen Tiling WM, der in Ruby konfiguriert wird: Hi Ich suche einen Tiling WM, der meinen Vorstellungen entspricht: Konfiguration in Ruby automatisch oder semiautomatisch(also nix so wie musca)...
  3. cdrom wird trotz korrekter fstab nicht automatisch gemounted

    cdrom wird trotz korrekter fstab nicht automatisch gemounted: Hi zusammen, ich hab seit kurzem ein merkwürdiges Problem: Ausgangssituation: - eine sata-Platte - eine cdrom-laufwerk auf Master am...
  4. eth0 wird nicht mehr automatisch erkannt

    eth0 wird nicht mehr automatisch erkannt: nachdem ich ein script zum mounten von netzlaufwerken erstellt und verlinkt habe wird meine netzwerkkarte nicht mehr automatisch beim booten...
  5. Xmodmap wird nicht automatisch geladen

    Xmodmap wird nicht automatisch geladen: Ich habe mir eine Multimediatastatur gekauft und mit xev die Tastaturcodes ermittelt. Das ganze habe ich dann in meine .Xmodmap Datei im home...