/etc/nologin verhindert Login

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von MrBoe, 07.08.2006.

  1. MrBoe

    MrBoe Routinier

    Dabei seit:
    13.06.2006
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    braunschweig/nds/de/world
    Moin!

    Ich hab meinen Rechner neu gestartet.

    Ja ich weiss, selbst schuld. Aber ich war schön in Wacken und dachte ich spar mal vier Tage lang Strom.

    Wenn ich ihn jetzt wieder an mache, kann ich mich nicht im kdm einloggen, weil die Datei nologin in /etc/ nicht gelöscht wird beim Booten.

    Muss ich also von Hand machen, aber das geht doch sicher auch irgendwie anders, oder?!

    In /etc/rc5.d/ liegt S99rmnologin und zeigt auch auf das richtige init Skript.
    Muss das noch wo anders liegen?

    Björn
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. PBeck

    PBeck Routinier

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
  4. MrBoe

    MrBoe Routinier

    Dabei seit:
    13.06.2006
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    braunschweig/nds/de/world
    Ja sicher. Als root kann ich mich einloggen, nur halt nicht als normaler Benuter. Hier steht das auch

    Ich will mich aber nicht immer erst einmal root einloggen um diese blöde Datei zu löschen.
     
  5. PBeck

    PBeck Routinier

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
  6. MrBoe

    MrBoe Routinier

    Dabei seit:
    13.06.2006
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    braunschweig/nds/de/world
    Hmm, da kann ich eigentlich nichts wichtiges drin erkennen...


     
  7. #6 Wolfgang, 07.08.2006
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Hallo

    Schau dir einfach mal die Datei /etc/init.d/bootmisc.sh an.
    Speziell die oben gesetzte Variable DELAYLOGIN.
    Wenn du das nicht mehr willst, setze diese einfach auf no.
    BTW Ist das bei Debian per default aber nur wirksam, wenn du im rcS Modus bootest. :think:
    Bei welchem Runlevel passiert denn das bei dir?

    Wie auch immer, dort kannst du das deaktivieren.
    Wenn DEAYLOGIN nicht auf yes gesetzt ist, wird diese Datei nicht mehr angelegt.

    Gruß Wolfgang
     
  8. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Die Datei S99rmnologin muss (als link) im Verzeichnis
    Code:
    /etc/rc`runlevel | cut -d ' ' -f2`.d 
    liegen. Soweit ich weiss, ist bei Debian der runlevel 2, auch wenn man sich graphisch einloggt.
     
  9. #8 Wolfgang, 07.08.2006
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Das ist schon klar, nur normalerweise ist das Bei Debian nur im Verzeichnis rcS der Fall.
    Deshalb meine Frage.

    Gruß Wolfgang
     
  10. MrBoe

    MrBoe Routinier

    Dabei seit:
    13.06.2006
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    braunschweig/nds/de/world
    Also ich hab jetzt nochmal nachgeschaut.
    Der slink liegt bei mir in rc5.d und in rcS.
    bootmisc.sh hat tatsächlich DELAYLOGIN=yes gesetzt.
    Ich kann also entweder den symbolischen link ins rc2.d Verzeichnis legen oder aber in der bootmisc.sh den Eintrag auf "no" setzen, richtig?

    edit:
    Ja mein Standardrunlevel ist 2.
     
  11. #10 Wolfgang, 07.08.2006
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Genau so ist es. ;)
    Den Link entfernen ist da sicher besser, zumal ein eventueller Update die Änderung in bootmisc.sh wieder überschreiben könnte.

    Gruß Wolfgang
     
  12. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    noe. Bei meinem System (Sarge) gibt es in /etc/rc2.d einen Link S99rmnologin, und ich habe ihn nicht dahingelegt. In /etc/rcS.d dagegen gibt es den link gar nicht. Wieso auch, root wird von der Datei ja nicht abgehalten, sich einzuloggen.
     
  13. MrBoe

    MrBoe Routinier

    Dabei seit:
    13.06.2006
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    braunschweig/nds/de/world
    Wofür ist rcS.d eigentlich?

    Die anderen sind die Runlevel, das ist schon klar, aber was macht rcS.d?
     
  14. #13 Bâshgob, 07.08.2006
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    singlemodus
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Wolfgang, 07.08.2006
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Es ging ja darum, dass sich ein user, der nicht root ist einloggen soll.
    Bei Singlemod ist es üblich, dass sich nur root einloggen darf - und natürlich auch kein X gestartet wird.

    Alles klar?

    Das von mir oben gezeigte Verfahren verhindert schon die Erzeugung.

    Gruß Wolfgang
     
  17. #15 Goodspeed, 07.08.2006
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Du meinst sicher den Link anlegen, sonst bleibt die Datei ja stehen und der Gute kann sich wieder nicht einloggen ...
     
Thema:

/etc/nologin verhindert Login

Die Seite wird geladen...

/etc/nologin verhindert Login - Ähnliche Themen

  1. Fehlerhafter WLAN Treiber verhindert Booten

    Fehlerhafter WLAN Treiber verhindert Booten: Hallo, ich habe einen falschen oder beschaedigten WLAN Treiber auf meinem Laptop (mit Ubuntu Linux) installiert. Der Bootvorgang sieht nun wie...
  2. Kernelmodul verhindert herunterfahren! Warum?

    Kernelmodul verhindert herunterfahren! Warum?: Hallo, habe ein Problem mit einem Kernelmodul welches das neu starten oder herunterfahren verhindert sobald es geladen ist. Es handelt sich...
  3. X-Server verhindert kompletten Shutdown

    X-Server verhindert kompletten Shutdown: Hallo zusammen, ich habe auf meinem Laptop (HP nx6325, Kubuntu Feisty) folgendes Problem: Versuche ich meinen Laptop über das shutdown-Menü von...
  4. Ndiswrapper verhindert Suspend

    Ndiswrapper verhindert Suspend: Hallo ihr, Nachdem ich lange rumgedoktotert hab laueft endlich meine WLAN-Karte erfolgreich mit Ndiswrapper. (openSUSE 10.2) Ein Problem hab...
  5. Programm ermitteln, das umount verhindert

    Programm ermitteln, das umount verhindert: Unter suse 9.3 werden CDs automatisch gemountet. Das unmount über den KDE Desktop Icon funktioniert jedoch prinzipiell nicht. Normalerweise werden...