Ein paar Fragen bezüglich eines 36 TB Speichers!

Dieses Thema im Forum "Web- & File-Services" wurde erstellt von Lord_x, 13.10.2010.

  1. Lord_x

    Lord_x Guest

    Hallo :)

    Wie geht mal mit solch einer Datenmenge um? Angenommen ich habe ein SAN mit 24x 2 TB (48TB) oder 24x 1,5 TB (36TB).

    - Wie ist es hier sinnvoll, das RAID aufzuteilen? (RAID-Level?, LUN's?, iSCSI oder Fibre Channel?)
    - Welche Systeme kennt ihr? IBM, Dell, EMC, Oracle?
    - Welche Backup Komponenten sind hier sinnvoll? (SAN Mirroring?)

    Ich bin gespannt auf eure Antworten :)

    edit: Falsches Forum! Könnte es jemand nach "Hardware" => "Laufwerke / Speichermedien" verschieben? Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Meinst Du SAN oder doch vielleicht eher NAS? Denn ein SAN kann ja jetzt alles moegliche an Hardware sein und da haengt die Antwort ja dann von Deinem speziellen SAN ab. Und wenn Du dann schon hast, weswegen dann die Frage nach Firmen?
     
  4. Lord_x

    Lord_x Guest

    Nein habe ich noch nicht. Die Frage ist eher theoretischer Natur, weil es mich interessiert.
    SAN war nur eine Idee von mir. Ich denke es würde am meisten Sinn machen oder?
    Habe mir jetzt mal den Oracle Storage 7120 angesehen.
     
  5. #4 xbeduine, 14.10.2010
    xbeduine

    xbeduine ausgesperrt

    Dabei seit:
    09.09.2007
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    NetApp ist auch eine interresante Lösung. Hab das ganze mal bei einer Demo gesehen.

    Wenns um DBs geht - oracle exadata
     
  6. Lord_x

    Lord_x Guest

    Danke für den Link. Die FAS2000 Serie sieht gut aus.
     
  7. #6 HeadCrash, 15.10.2010
    HeadCrash

    HeadCrash Routinier

    Dabei seit:
    16.05.2009
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Haben hier zwei NetApps FAS3020 als Cluster stehen, das heißt jede Maschine hat ihre Daten auf gespiegelten Raidpools in unterschiedlichen Brandabschnitten und falls eine komplett Abraucht startet die zweite eine Art virtuelle Maschine und übernimmt so alle Freigaben der defekten.

    Zum RAID, NetApp verwendet en RAID-DP (Double Parity), eine Art RAID5 nur mit zwei Parityplatten. Die RAIDs stripen bei uns über 12 (bei 2x14 SATA-Platten a 1TB) oder 13 (bei 8x14 FC-Platten a 300GB). Bin der Meinung der Techniker meinte, bei der Installation, man soll maximal 16 Platten in einem RAID verwenden (aber das ist jetzt auch schon wieder 2 Jahre her). Durch den Aufbau als Cluster geht halt leider die Hälfte der Kapazität verloren, dafür überlebt es auch mal den zeitgleichen Ausfall von 3 Platten.

    Die Freigaben sind bei uns über FiberChannel, iSCSI und NFS/CIFS in Verwendung. Backup der Daten zum Teil mittels NDMP (Steuersignale über LAN, Daten über FC) zum Teil altmodisch via Backupclient/Skript auf den Servern die irgendwelche Volumes in Verwendung haben.

    mfg
    HeadCrash
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Ein paar Fragen bezüglich eines 36 TB Speichers!

Die Seite wird geladen...

Ein paar Fragen bezüglich eines 36 TB Speichers! - Ähnliche Themen

  1. Sicherung der Systempartition inkl. Bootloader + ein paar Verständnisfragen

    Sicherung der Systempartition inkl. Bootloader + ein paar Verständnisfragen: Hallo, ich habe 2 Mediacenter-PC im Wohn- und Schlafzimmer in denen jeweils Ubuntu auf einer SSD installiert wurde. Einer läuft mit einem Bios,...
  2. LUKS Verschlüsselung ein paar Fragen - entschlüsseln beim Boot ohne Passwortabfrage

    LUKS Verschlüsselung ein paar Fragen - entschlüsseln beim Boot ohne Passwortabfrage: Ich habe mich schon hier und da belesen, sehe aber noch nicht so richtig durch. Mein System ist ein aktuelles CentOS 6.2 mit 3 mdraid...
  3. Proxy einrichten, ein paar Fragen

    Proxy einrichten, ein paar Fragen: Hi. Ich möchte einen Caching Proxy einrichten, der auch das "Accountig" übernimmt. Am liebsten wäre mir, wenn es ein transparenter Proxy mit...
  4. Ein paar Fragen zu Linux Mint

    Ein paar Fragen zu Linux Mint: Hallo, ich würde gerne folgendes erfahren. Beinhaltet das Setup von Linux Mint Debian LVM und CryptFS? Falls ja, gilt das auch für die Linux...
  5. NetBSD ein paar Fragen

    NetBSD ein paar Fragen: Hi Ich habe festgestellt das FreeBSD nicht so ganz meine Anforderungen abdeckt. Ich suche ein OS mit einer langen Lifetime, ZFS unterstützung...