Distributionswahl für gaming Server

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von blacky, 12.08.2010.

  1. blacky

    blacky Doppel-As

    Dabei seit:
    25.07.2006
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute,
    ich suche eine fixe Server-Distribution für die Anwendung als gaming server. Debian ist mir bereits klar, aber ich hörte beispielsweise, dass gentoo noch mehr Performance bringen würde. Speziell möchte ich srcds (counterstrike source) drauf laufen lassen. Mir ist klar, dass ich dann einen neuen Kernel kompilieren muss aber das ist kein Problem und graphische Oberfläche brauche ich auch nicht. Also welche Distribution sollte ich wählen wenn ich viel Leistung haben will?
    Danke im Voraus!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schwedenmann, 12.08.2010
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Hallo

    Ich kann diese Ganze Diskussion nicht nachvollziehen. Ich benutze Debian-Sid amd64, Archlinux-amd64 und seit neuestem Sabayon-amd64. Archlinux bootet am Schnellsten, dann sabayon und am längsten
    bootet Debian-Sid. Das sagt aber absolut nichts über die Perfoemance aus. Da sehe ich keinen Unterschied in den 3 Distris, der bewegt sich, wenn überhaupt im ms-Bereich für das Öffnen einer Applikation.

    mfg
    schwedenmann
     
  4. #3 flugopa, 12.08.2010
    flugopa

    flugopa Der lernwillige

    Dabei seit:
    27.05.2006
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Ich stimme schwedenmann 100% zu, denn wie oft wirst du ein Linuxserver booten?
    Evtl. nach einen Sicherheitsupdate und sonst?
    Ich würde mir an Deier Stelle die Überlegung machen: wieviel kbit/sec pro session benötigt counterstrike?
    Wieviel user sollen gleichzeitig spielen können?
    Was sagen die ISP-Kosten?

    Wenn man mich Fragen würde: welche Distri?
    Ich denke an CentOS im Runlevel 2. (und counterstrike eine eigene Partition geben)
     
  5. Gast1

    Gast1 Guest

    +1

    Vor allem, wenn man bedenkt, daß ein paar Sekunden Unterschied bei der Bootzeit das mit Abstand unwichtigste Kriterium für einen Server sein dürfte.

    Das dürfte dann bei einem Server wohl das "zweitunwichtigste" Kriterium sein, die Kiste wird nicht nur selten gebootet, auch die Serverapplikationen werden -im Normalfall*- nicht gerade häufig (neu) gestartet (*=sofern der Admin seine Kiste ordentlich konfigurieren kann).,

    Viel wichtiger sind Dinge, die mit dem Admin und nicht mit der Distro zu tun haben, an allererster Stelle "wie gut kennt man sich mit $DISTRO aus" und dann erst kann man sich vielleicht Gedanken machen, welche der Distros auf welchen man sich das _zutraut_ (sofern es überhaupt eine oder mehr als eine gibt) man dieses Spielchen abzieht.

    Sollten da irgendwelche Closed Source Gameserverbinaries laufen, dann ist die Distro eh fast wurscht, die sind i.d.R. alle ähnlich beschissen programmiert und der Distributor des Server-OS hat eh keinen Einfluß auf deren Sicherheit/Performance.
     
  6. Lord_x

    Lord_x Guest

    Was ich vielleicht noch anmerken will: Nimm nicht ArchLinux für einen Server! ArchLinux hat kein Security-Team wie z.B. Debian,Gentoo oder CentOS. Das heisst, du musst immer die neuste Version des Produkts einspielen. Bei Arch werden so Sicherheitslecks gestopft. In meinen Augen ist das ein Nachteil, weil du so durch neue Versionen konfigurations Problemen nicht vorbeugen kannst. z.B. musst du alle paar Tage/Wochen den Kernel aktualisieren => Server reboot ect. Auf einem Desktop sehe ich diese Problematik nicht aber ich würde niemals einen Server mit Arch laufen lassen. Ein weiteres Problem liegt in der Sicherheit des Paket-Systems. Kein Paket ist signiert....
     
  7. #6 flugopa, 12.08.2010
    flugopa

    flugopa Der lernwillige

    Dabei seit:
    27.05.2006
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Welche Distri werden Dir zur Auswahl von deinen ISP angeboten?
    Welche Erfahrungen haben andere user mit diesen ISP?
    Wird der vertragliche Datendurchsatz auch wirklich zur Verfügung gestellt? Stichwort: "bis zu" oder "kann"
    Wenn Du dich für CentOS entscheidest, helfe ich Dir die Kiste "dicht" zu machen.
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Für Gaming-Server empfiehlt es sich nach meinen Erfahrungen, immer eine speziell dafür ausgeschriebene Maschine zu buchen. Angebote gibs zu Hauf bei Google. (Mein spezieller Tipp ist hier 4netplayers)
    Die haben den Vorteil, dass du dir keine Gedanken um Wartung etc machen musst. Und sie sind auch wirklich für das betreiben von Spielen ausgelegt.
     
  10. blacky

    blacky Doppel-As

    Dabei seit:
    25.07.2006
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich glaube hier treten mehrere Missverständnisse auf. Zum einen meinte ich mit der Performance nicht wie lange es dauert bis ein Programm geladen oder das System gebootet wird sondern wie schnell der Gaming Server ist. Beim srcds kann man die FPS (NICHT Grafik!) rate auslesen und diese sollte möglichst hoch sein. Des weiteren wollte ich nicht bei einem Anbieter einen Server mieten sondern den Privat aufsetzen. Das ist aber alles nur um ein wenig zu üben nicht um einen richtigen Server aufzusetzen wo 20 Spieler drauf zocken. Dennoch wollte ich auch eine möglichst hohe FPS rate erreichen. Ich habe jetzt einfach wieder Debian mit minimaler Installation genommen und baue einen neuen Kernel der tickless ist und 1000Hz hat. Mal schauen wie viel Feuer ich damit aus dem amd xp1800 bekomme :D;
    Gruß Flo
     
Thema:

Distributionswahl für gaming Server

Die Seite wird geladen...

Distributionswahl für gaming Server - Ähnliche Themen

  1. SAMBA für Windows10 Domäne einrichten

    SAMBA für Windows10 Domäne einrichten: Hallo, ich habe letztes Wochenende verzweifelt versucht, Samba auf meinem Server einzurichten, daher versuche ich aktuell meinen Fehler zu...
  2. Empfehlung für Server Distribution

    Empfehlung für Server Distribution: Hallo, ich habe hier zu Hause einen kleinen Heimserver, auf welchem ich ein paar Daten für den Zugriff im Haus, einen kleinen Web Service für...
  3. Kleinigkeiten für Euch, mich nicht :-) pkg_add ; DVD rw mounten

    Kleinigkeiten für Euch, mich nicht :-) pkg_add ; DVD rw mounten: Hallo, ich habe 2 Problemchen. Ich kann nichts mehr installieren. Ich brauche aber unbedingt ein Brenn-Programm. Ein schönen Partitionierer usw....
  4. Welche Distri für Programming from the Ground Up

    Welche Distri für Programming from the Ground Up: Hallo! Ich möchter gerne das Buch Programming from the Ground Up durcharbeiten. savannah_nongnu_org/projects/pgubook/ Da geht es um Programmieren...
  5. Zeichen an Zeilenanfang für bestimmten Zeilenbereich einfügen

    Zeichen an Zeilenanfang für bestimmten Zeilenbereich einfügen: Hallo, ich würde gerne in einem Textdokument, z.B. von Zeile 10 - 18, an den Zeilenanfang ein # einfügen. Habe mir schon diverse Seiten zu SED...