Distri die auf Mandrake basiert ?

Dieses Thema im Forum "Mandriva" wurde erstellt von redlabour, 27.12.2003.

  1. #1 redlabour, 27.12.2003
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    Gibt es eigentlich eine Distri die auf Mandrake basiert ?

    Hintergrund ist für mich die nahezu perfekte Hardwareunterstützung von Mandrake und ich würde halt gerne mal wieder eine andere testen.

    RH/Fedora - thanx....Hardwareunterstützung ist so gut wie nicht.

    SUSE - thanx....zu eingeschränkt - zu wenige Onlinequellen für andere Pakete.

    Debian - sowohl Woody als auch Sarge - ohne grafischen Komfort und grosser Hardwareunterstützung keine Lust.

    Gentoo - s. Debian.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Zero

    Zero Keyboard-Ninja

    Dabei seit:
    12.11.2003
    Beiträge:
    598
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    echo $HOME
    http://linux.lorma.edu/ -> Lorma, basiert auf RH, hat den Fedora Core und ne gute Paketverwaltung; apt-get und Synaptic.

    www.aurox.org -> basiert auf RH und soll auch ziemlich gut sein,
    habe es aber selbst noch nicht getestet

    eine die auf MDK basiert ist mir atm unbekannt.
     
  4. #3 redlabour, 27.12.2003
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    Lorma kenn ich und Aurox natürlich erst Recht.

    Aber das war IMHO nicht meine Frage ! ;)
     
  5. Zero

    Zero Keyboard-Ninja

    Dabei seit:
    12.11.2003
    Beiträge:
    598
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    echo $HOME
    ich weiß, aber mir ist auch keine bekannt, die auf mdk
    basiert,
    schließlich basiert mdk selbst auf RH.
     
  6. #5 redlabour, 27.12.2003
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    Ich weiss (aber um mal gehässig zu sein !) - anscheinend ist MDK schon das beste was man aus Redhat rausholen kann ! :finger: ;) (Nur Spass..... :P )
     
  7. Zero

    Zero Keyboard-Ninja

    Dabei seit:
    12.11.2003
    Beiträge:
    598
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    echo $HOME
    selber :finger:
    nutze doch selbst mdk
     
  8. #7 redlabour, 27.12.2003
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    ;)
     
  9. #8 LinuxSchwedy, 27.12.2003
    LinuxSchwedy

    LinuxSchwedy ehem. Mod

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    0
    Das ist echt komisch. ;)

    Es gibt viele Distris, die Red Hat -basiert sind. Ich kenne aber auch keine, die auf Mandrake aufbaut. :rolleyes:
     
  10. #9 redlabour, 27.12.2003
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    Dabei kann ich das so gar nicht verstehen. MDK ist mittlerweile soweit selbstständig und unabhängig geworden das es schon fast ein Hohn ist von einer Art Redhat Clone zu sprechen.

    MDK wird ständig wegen der Hardwareerkennung und Anwenderfreundlichkeit gelobt.

    Der MDK Installer ist weitaus Anwenderfreundlicher als Anaconda etc. etc... wieso greift da niemand zu !?!?!?!
     
  11. #10 LinuxSchwedy, 27.12.2003
    Zuletzt bearbeitet: 27.12.2003
    LinuxSchwedy

    LinuxSchwedy ehem. Mod

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    0
    Hier nur meine persönliche Meinung ;) :

    Damals :] hatte ich 2 Boxen vor mir - SuSE 7.3 und Mandrake 8.0 Powerdingsda. Vom Inhalt (CDs und Bücher) unvergleichlich zugunsten SuSE . ;)

    Ich habe zwar einige Zeit (8.0-8.1-8.2-9.0) Mandrake intensiv genutzt und war begeistert. 9.1 hat mich massiv enttäuscht. :rolleyes:

    Momentan finde ich SuSE 9.0, Gentoo 1.4 und Slackware 9.1 geil und bin mit den 3 ganz gut bedient.

    Über die aktuelle 9.2 habe ich so viel Negatives gelesen, dass ich wahrscheinlich gar nicht ausprobiere und abwarte.

    Gruß
     
  12. Zero

    Zero Keyboard-Ninja

    Dabei seit:
    12.11.2003
    Beiträge:
    598
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    echo $HOME
    Ich bin mit der 9.2 sehr zufrieden,
    habe heute noch den kernel 2.6 aufgespielt
    und die kiste rennt einwandfrei.

    Kann mich nicht beschweren.
     
  13. #12 LinuxSchwedy, 27.12.2003
    LinuxSchwedy

    LinuxSchwedy ehem. Mod

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    0
    Fast vergessen:

    ich kenne eine MiniCD auf Mandrakebasis. :)

    Mandrake - MiniCD

    Gruß
     
  14. #13 redlabour, 28.12.2003
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    Yepp, nicht zuletzt ich selbst habe hier intensiv vor der 9.2´er gewarnt. Wer allerdings direkt nach der Installation updatet darf glücklich sein ! ;)
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Gonzo

    Gonzo Muppet

    Dabei seit:
    12.10.2002
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Nur mal so 'ne Frage: Nutzt Mandrake zur Hardware-Erkennung nicht kudzu (zumindest als Backend)?

    Gonzo
     
  17. #15 maerzen, 04.01.2004
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2004
    maerzen

    maerzen Grünschnabel

    Dabei seit:
    29.11.2003
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    hm, die einzige mir bekannte Distri, die direkt auf Mandrake aufbaut, ist pcLinuxOS.

    http://www.madpenguin.org/Article757.html

    Ist zwar eigentlich eine Live-CD, hat aber ein paar nette zusätzliche Dinge eingebaut (nvidia Treiber, Flash-Plugin, Java, ...alles per default sofort nutzbar) und ist graphisch ein wenig aufgemotzt.

    http://www.pclinuxonline.com/
     
Thema:

Distri die auf Mandrake basiert ?

Die Seite wird geladen...

Distri die auf Mandrake basiert ? - Ähnliche Themen

  1. Empfehlung für Server Distribution

    Empfehlung für Server Distribution: Hallo, ich habe hier zu Hause einen kleinen Heimserver, auf welchem ich ein paar Daten für den Zugriff im Haus, einen kleinen Web Service für...
  2. Welche Distri für Programming from the Ground Up

    Welche Distri für Programming from the Ground Up: Hallo! Ich möchter gerne das Buch Programming from the Ground Up durcharbeiten. savannah_nongnu_org/projects/pgubook/ Da geht es um Programmieren...
  3. LinuxDistribution: Bunsenlabs (Debian 8.2 mit Openbox)

    LinuxDistribution: Bunsenlabs (Debian 8.2 mit Openbox): Für alle die eine superschnelle minimalistische Distribution suchen, die auch auf schwachen Rechnern läuft, ich bin fündig geworden. Bin gestern...
  4. LinuxDistribution: Deepin 15.2 (aus China)

    LinuxDistribution: Deepin 15.2 (aus China): Habe mal nachgesehen was Manjaro so macht und bin dann auf Deepin gestoßen. Dazu habe ich hier erst einen Beitrag gesehen (automatischer...
  5. Adapt ermöglicht Pakete anderer Distributionen bei Ubuntu

    Adapt ermöglicht Pakete anderer Distributionen bei Ubuntu: Im Januar stellte Ubuntu-Entwickler Dustin Kirkland auf einer Konferenz mit Adapt eine interessante Entwicklung vor, die nun in Ubuntu als PPA...