Debianversion von Firefox demnächst mit anderem Namen?

Dieses Thema im Forum "Linuxnews/Programmversionen" wurde erstellt von Wolfgang, 26.09.2006.

  1. #1 Wolfgang, 26.09.2006
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Es kam, was kommen musste.
    Die Mozilla-Entwickler haben Probleme mit der Distributionspraxis der Mozilla-Produkte der Debian-Community.
    Quelle:
    http://www.pro-linux.de/news/2006/10267.html
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rothut

    Rothut --------------------

    Dabei seit:
    05.10.2005
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Ich finde die Entwickler sollten sich nicht so aufregen.
    Die Debianer haben Firefox halt an die Distribution angepasst.
     
  4. #3 factorx, 27.09.2006
    factorx

    factorx Tripel-As

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Nun, steht Firefox nicht unter Anderem unter der GPL? Das ist doch deren gutes Recht, den Browser zu bearbeiten und wiederveröffentlichen. ?(
     
  5. #4 Bâshgob, 27.09.2006
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
  6. dizzgo

    dizzgo Lernbereite Riesenratte

    Dabei seit:
    04.08.2005
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /ch/sg///
  7. #6 Havoc][, 12.10.2006
    Havoc][

    Havoc][ Debian && Gentoo'ler

    Dabei seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/BaWü/Karlsruhe (bzw. GER/NRW/Siegen)
    d'oh!
    Jetzt wird Bullshit-Bingo gespielt *g...

    5 Euro in die Wortspielkasse :-).

    btw. wenn ich richtig Informiert bin, beharrt doch Debian auch auf ihr Logo, oder? bzw. dort solls doch auch schon Streit gegeben haben.

    Havoc][
     
  8. dizzgo

    dizzgo Lernbereite Riesenratte

    Dabei seit:
    04.08.2005
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /ch/sg///
  9. dizzgo

    dizzgo Lernbereite Riesenratte

    Dabei seit:
    04.08.2005
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /ch/sg///
  10. brahma

    brahma Netzpirat

    Dabei seit:
    06.12.2005
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Jop, jetzt isses amtlich: http://www.pro-linux.de/news/2006/10370.html

     
  11. AlexN

    AlexN Jungspund

    Dabei seit:
    11.09.2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ich frag mich, wieso die Debianer nicht einfach ihre Patches von Mozilla absegnen lassen. Dann gäbs keinen Ärger. Die werden an dem Firefox wohl kaum negative Änderungen vornehmen und mit positiven Änderungen dürfte Mozilla kaum Probleme haben.
     
  12. #11 Wolfgang, 23.10.2006
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Darum geht es ja "leider" garnicht mehr.

    Ob die Lösung nun die bessere ist, wage ich zu bezweifeln.
    Seit der Firefox das dominate Projekt geworden ist, betrachte ich das Treiben der Mozilla Foundation skeptisch.
    Gegen eine Trennung des Browser von der Mailsoftware ist ja nix zu sagen. Aber mussten es wirklich zwei verschiedene Projekte dazu mit neuem Namen werden?
    Dass auch Mozilla Debian nicht von seiner Linie abbringt, war zu erwarten und finde ich gut.
    Und dass man sich nun am Logo stößt, ist IMHO kindisch.

    Gruß Wolfgang
     
  13. AlexN

    AlexN Jungspund

    Dabei seit:
    11.09.2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte das eigentlich schon so rausgelesen.
    Laut Heise hat Debian Fehlerkorrekturen vorgenommen und das Programm neu kompiliert. Also eigentlich nichts schlechtes.
    Weiter unten steht dazu, dass die ihre Änderungen nicht von Mozilla haben absegnen lassen und das Mozilla nicht möchte, dass deren Produkt mit unbekannten (und somit eventuell schädlichen) Änderungen unter dem Namen weitergegeben hat.
     
  14. #13 Goodspeed, 23.10.2006
    Zuletzt bearbeitet: 23.10.2006
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Es geht aber nicht nur darum. Die Mozis wollen unbedingt ihr Logo an die Software gebundelt sehen. Aber da des Logo unter einer nicht freien Lizenz steht, "darf" es nicht in Debian. Daher wird ein "alternatives" Logo verwendet. Und das stößt den Mozis nun sauer auf ... warum auch immer ...

    Ich finde diesen Streit genauso beknackt wie den Zoff um cdrecord ... alles Egomanen ...
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. g0t0

    g0t0

    Dabei seit:
    25.05.2006
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Ich steht bei diesem "sinnlosen" streit voll auf der Seite von Debian. Ich find es nciht unbedingt so schlimm wenn der Name Firefox dort verwendet wird, und nur weil sie bugs fixxen und damit schneller sind als die eigentlichen Programmierer ist es noch lange kein grund gleich sauer zu werden.

    Firefox und Thunderbird sind, vor allem in dem zeitalter heute wo jeder der sich mit Programmieren auskennt gerne an seinen Programmen was verändert, die Beispiel programme schlechthin. Hier benutzt sicherlich (von den Server besitzer die aufm Home PC Windows haben) niemand die IE oder Outlook Programme.

    Debian hat schon immer sehr an seiner Strategie gehangen nur wirklich freie Software zu nehmen, und die Entwickler haben ja sogar einige Dokumentationen wegen diversen kleinigkeiten in den lizensen neu geschrieben.
     
  17. #15 Goodspeed, 23.10.2006
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Naja, das Bug-fixen bezieht sich ja nicht auf die aktuelle Version, sondern mehr auf das rückportieren in die in "stable" vorhandene ... quasi die 1.5er Fixes in die 1.0er Version aus Sarge ...
     
Thema:

Debianversion von Firefox demnächst mit anderem Namen?

Die Seite wird geladen...

Debianversion von Firefox demnächst mit anderem Namen? - Ähnliche Themen

  1. Firefox ist running...

    Firefox ist running...: Hallo ich habe ein Ubuntu Firefoxprofil im .mozilla Ordner. Wenn ich den .mozilla Ordner (Ubuntu) auf Centos umkopiere bekomme ich Firefox is...
  2. Firefox 46 veröffentlicht

    Firefox 46 veröffentlicht: Mozilla hat den Webbrowser Firefox in Version 46 veröffentlicht. Die neue Ausgabe bringt eine GTK+ 3-Integration für Linux und andere kleine...
  3. Firefox 45 ohne Tab-Gruppen

    Firefox 45 ohne Tab-Gruppen: Die Mozilla Foundation hat planmäßig die Version 45 ihres Webbrowsers Firefox veröffentlicht. Die Tab-Gruppen wurden aus dem Browser in ein Add-On...
  4. Mozilla aktualisiert Firefox 44

    Mozilla aktualisiert Firefox 44: Das Update auf Firefox 44.0.1 behebt einige Fehler und neue Funktionen und steht ab sofort zur Verfügung. Weiterlesen...
  5. Mozilla aktualiert Firefox 44

    Mozilla aktualiert Firefox 44: Das Update auf Firefox 44.0.1 behebt einige Fehler und neue Funktionen und steht ab sofort zur Verfügung. Weiterlesen...