Debian und die Systemzeit

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von B-52, 07.10.2011.

  1. B-52

    B-52 Routinier

    Dabei seit:
    08.08.2011
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bern (CH)
    Hallo Community,

    habe hier eher eine Verständnisfrage. Bin immer noch in der Probierphase und wollte mein einwandfrei laufendes Debian gemäss dieser Anleitung nachträglich modifizieren und anpassen.

    Im BIOS hatte ich dann die schwächste Stunde des Lebens. Ich stellte das Datum von 10.06.2011 auf 06.10.2011 um, da ich die amerikanische Datumsschreibweise nicht beachtete.

    Nach dem Neustart hatte Debian gar keine Freude und teilte dies mir auch mit. Als ich den Fehler bemerkte und das Datum zurücksetze, startete Debian und ratterte während dem Bootvorgang einige Minuten irgendwas mit "Anpassung Systemzeit" herum.

    Wie stark ist Debian eigentlich abhängig von Systemdatum? Kann ich die ganze Sache nun vergessen oder muss ich mit Konsequenzen rechnen? Irgendwie traue ich dem Frieden nicht ganz, obwohl Debian wieder einwandfrei bootet…
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 HeadCrash, 07.10.2011
    HeadCrash

    HeadCrash Routinier

    Dabei seit:
    16.05.2009
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Hi,

    ich denke mal Debian an und für sich ist die Uhrzeit relativ egal. Einzig irgendwelche Datumsabhängigen Logfilerotationen und sonstige Anwendungen die irgendwo ein Datumspeichen könnten ein bisschen durcheinander sein.

    Mit hwclock kannst du die Zeit aus dem Bios übrigends im laufenden Betrieb abfragen und ändern.
    Code:
    atlantis:~# hwclock ; date
    Fr 07 Okt 2011 12:24:30 CEST  -0.114853 seconds
    Fr 7. Okt 12:24:30 CEST 2011
    
    Wenn du dir sorgen um die Zeit auf deinem System machst solltest du dir das hier evtl einmal anschauen.

    mfg
    HeadCrash
     
  4. B-52

    B-52 Routinier

    Dabei seit:
    08.08.2011
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bern (CH)
    Perfekt und Danke! Ist tatsächlich alles wieder in Butter und der Output weist auf das korrekte Datum hin. Scheint so, als könnte ich dies in die Sparte "meine peinlichsten Linuxmomente" verschieben. :-)

    PS: vielen Dank noch für den Link. Bin mich am durchlesen...
     
  5. #4 bitmuncher, 09.10.2011
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Das ist so nicht ganz richtig. Wenn das System frisch installiert war, dürften auch die Erstellungs- und Änderungsdaten von Dateien betroffen gewesen sein, weswegen die Zeit dem System keineswegs egal ist. Sonst würde es (wie früher üblich) ständig Meldungen geben wie "File creation date is in future" u.ä.. Deswegen überprüfen heutige Distros diese Daten für Dateien, wenn man die Systemzeit ändert.
     
  6. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Debian und die Systemzeit

Die Seite wird geladen...

Debian und die Systemzeit - Ähnliche Themen

  1. Wiederherstellen von überschriebenen Dokumenten auf debian samba

    Wiederherstellen von überschriebenen Dokumenten auf debian samba: Ich habe ein Problem. Vor Kurzem hat der Trojaner cryptologer einen Schaden eingerichtet. Glücklicherweise gab es eine Sicherung auf...
  2. Debian Samba 4.2.10+dfsg-0+deb8u3 Password wrong -Windows DC

    Debian Samba 4.2.10+dfsg-0+deb8u3 Password wrong -Windows DC: Hallo, ich habe einen debian Samba-Server mit share´s ohne Domäne aufgesetzt, d.h. "standalone". Wenn ich von Windows-Clients mit...
  3. Debian VM Klonen und parallel betreiben? Systemanpassungen

    Debian VM Klonen und parallel betreiben? Systemanpassungen: Hallo, ich habe vor eine Debian Maschine als Prototyp aufzusetzen... (als vSphere VM).... Diese Maschine will ich dann x-mal klonen und in div....
  4. LinuxDistribution: Bunsenlabs (Debian 8.2 mit Openbox)

    LinuxDistribution: Bunsenlabs (Debian 8.2 mit Openbox): Für alle die eine superschnelle minimalistische Distribution suchen, die auch auf schwachen Rechnern läuft, ich bin fündig geworden. Bin gestern...
  5. Update auf Apache >=2.4.12 unter Debian Jessie

    Update auf Apache >=2.4.12 unter Debian Jessie: Hi, aufgrund eines Bugs in Apache 2.4 benötige ich zum Deployment von Seafile unter Debian Jessie das Paket apache2 in der Version >= 2.4.12...