Debian: Neue (unstable) e2fsck Version installieren

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von peterfarge, 18.03.2007.

  1. #1 peterfarge, 18.03.2007
    Zuletzt bearbeitet: 18.03.2007
    peterfarge

    peterfarge Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.03.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forum,

    ich kann auf manche Dateien einer Festplatte nicht mehr zugreifen. Beim Booten will er das ich mich als root einlogge und das System repariere, was ich versucht habe. e2fsck meldet dieses:
    Außerdem erscheint manchmal auf dem Bildschirm die Meldung das Versucht wurde hinter dem Ende der Platte zuzugreifen. (Attempt to access beyond end of device)

    Das Problem betrifft nur eine Festplatte. Die anderen 3 FP laufen alle normal. Auf dem Rechner ist gerade ein neues Debian installiert worden. (Unter anderem wegen diesen Fehlers.) Die installierte e2fsck Version ist 1.37

    Ich habe versucht die neueste Version (1.39) zu kompilieren:
    http://e2fsprogs.sourceforge.net/
    Wenn ich aber den Check ("make check") von der Installationsanleitung durchführe bekomme ich die Fehlermeldung: "Failed to allocate scratch memory!"
    Die Fehlermeldung wird bei diesen Quellcode Zeilen angezeigt:
    PHP:
    /* Do bigarray test */
    bigarray malloc(<< 29);
    if (!
    bigarray) {
        
    fprintf(stderr"Failed to allocate scratch memory!\n");
        exit(
    1);
    }
    Wenn ich das mit der Schiebeoperation richtig sehe wird dort versucht ein halbes Gigabyte zu allokieren. Zu der Fehlermeldung finde ich keine Hilfe im Inet. Ich habe e2fsck dann einfach so installiert. Die Meldung mit den unsupported features erscheint immer noch.

    Ich habe Smart installiert und es meldet auf keinen der Platten Fehler. Alle sind ok und haben alle Tests bestanden. Habt Ihr eine Idee wie ich feststellen kann ob die Platte kaputt ist?


    Vielen Dank

    Petef
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Wolfgang, 18.03.2007
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Hallo
    Ob das dein Problem behebt, vermag ich nicht zu sagen.
    Um eine unstable Version per apt zu installieren genügt folgendes.
    Trage in deine sources.list eine unstable Quelle ein.
    Jetzt
    apt-get update.
    Kein upgrade wenn du nicht mit pin arbeitest!
    Nun einfach bei
    apt-get -t unstable install Paketname
    sollte das installiert werden.
    Danach die Quelle wieder rausnehmen und
    apt-get update.

    Allerdings scheint dein Problem etwas anderes zu sein.
    Was hast du denn für ein Filesystem? (das betroffene)

    Gruß Wolfgang
     
  4. #3 peterfarge, 18.03.2007
    Zuletzt bearbeitet: 18.03.2007
    peterfarge

    peterfarge Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.03.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ok ich probiere es aus.
    Es ist ein ext3 FS.

    EDIT: Die Fehlermeldung ist noch immer da.

    Habt Ihr einen Tip?
     
  5. #4 Wolfgang, 18.03.2007
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Hallo
    Nimm doch mal einfach
    fsck -t ext3 /dev/...
    Aber bitte im ausgehängten Zustand.
    Gruß Wolfgang
     
  6. #5 peterfarge, 19.03.2007
    peterfarge

    peterfarge Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.03.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ist das gleiche Resultat:
    Erde:/mnt# fsck -t ext3 /dev/hdf1
    fsck 1.39 (29-May-2006)
    e2fsck 1.39 (29-May-2006)
    : recovering journal
    fsck.ext3: Filesystem has unsupported feature(s) ()
    e2fsck: Get a newer version of e2fsck!

    Ich versuche so viele Daten wie möglich zu retten und dann mal schauen ob die Platte wirklich kaputt ist. Gibt es da ein gutes Tool unter Linux? (Schreibtest oder so)
    Das vom Festplattenhersteller findet die Platte nicht, weil sie an einem PCI IDE Controller hängt.
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Kannst Du die Platte denn einhaengen, zum Beispiel ueber Knoppix, wenn Du keinen fsck drueber laufen laesst?

    Ist es moeglich, dass die Platte versehentlich nach ext4 konvertiert wurde? Koennte bei 'unstable' ja sein, welches ja eher zum Debuggen gedacht ist.
     
  9. #7 peterfarge, 19.03.2007
    peterfarge

    peterfarge Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.03.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rikola,

    die Platte läßt sich reinhängen. Es erscheint aber eine Fehlermeldung. (Bin grad nicht zuhause.)
    Ich lasse den Rechner seit heute morgen die Daten auf eine andere Platte kopieren. Die Daten bestehen aus 700 MB Dateien. So werden sie auch im Dateisystem angegeben. Bei manchen Dateien gibt es einen Kopierfehler und auf der anderen Platte kommen nur 30MB an. Die meisten Dateien sind aber volle 700 MB groß.
    Eines ist komisch: Ich bin remote eingeloggt. Von dort setzte ich den cp Befehl ab. Wenn ich aber den Bildschirm am Rechner anmache flimmern dort "manchmal" geradezu die "attempt to access beyond end of device" Fehlermeldungen durch; je nach dem wohl welche Datei kopiert wird. Ich dachte diese Meldungen werden auf dem Fenster Strg+F7 oder Strg+F8 ausgegeben?

    Ich werde die FP heute Abend an einen anderen Rechner hängen und den Healthcheck vom FP Hersteller ausprobieren... dann weiß ich mehr.


    Viele Grüße

    Peter
     
Thema: Debian: Neue (unstable) e2fsck Version installieren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. e2fsck version

Die Seite wird geladen...

Debian: Neue (unstable) e2fsck Version installieren - Ähnliche Themen

  1. Die Multimedia-Neuerungen von Debian 8 »Jessie«

    Die Multimedia-Neuerungen von Debian 8 »Jessie«: In zwei Wochen wird der Stand von Debian für die Veröffentlichung von Debian 8 »Jessie« eingefroren. Alessio Treglia hat nun einen Überblick...
  2. Zwei neue Architekturen für Debian 8

    Zwei neue Architekturen für Debian 8: Auf der Ankündigungsliste der Debian-Entwickler wurde bekannt gegeben, dass zwei weitere Architekturen in das Archiv aufgenommen wurden....
  3. Technischer Ausschuss wählt Systemd zu Debians neuem Init-System

    Technischer Ausschuss wählt Systemd zu Debians neuem Init-System: Der Vorsitzende des Technischen Ausschusses bei Debian, Bdale Garbee, hat von seinem Sonderstimmrecht in Patt-Situationen Gebrauch gemacht und...
  4. Vorschlag für ein neues Veröffentlichungsmodell bei Debian

    Vorschlag für ein neues Veröffentlichungsmodell bei Debian: Lars Wirzenius und Russ Allbery haben einen Vorschlag ausgearbeitet, wie Debians Veröffentlichungs-Prozess gestrafft werden kann. Weiterlesen...
  5. wo alte debian images holen nachdem eine neue version herausgekommen ist?

    wo alte debian images holen nachdem eine neue version herausgekommen ist?: hallo zusammen suche die debian "squeeze" 6.0.7-version für die sparc-plattform. leider ist diese nicht mehr verfügbar. gibt es noch...